Seit 11:45 Uhr Rubrik: Klassik
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 11:45 Uhr Rubrik: Klassik

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 03.12.2007

Vernachlässigt? Veraltet? Verkannt?

Die Bedeutung der Geisteswissenschaften

Von Martin Hartwig

Blick in einen Hörsaal (AP)
Blick in einen Hörsaal (AP)

Das "Jahr der Geisteswissenschaften" neigt sich dem Ende zu und die Bilanz der Veranstalter fällt erwartungsgemäß positiv aus. Man war bemüht, die Relevanz der eigenen Disziplin in der heutigen Zeit darzustellen.

Ein Problem, dass die Physik und die Chemie in ihren Wissenschaftsjahren nicht hatten. Auch die Mathematik, die 2008 Gegenstand der Veranstaltung ist, wird ihre Existenz nicht rechtfertigen müssen.

Sind also die einstigen akademischen Königsdisziplinen in der Krise? Gilt das für Forschung und Lehre gleichermaßen?

Links:
Jahr der Geisteswissenschaften
Die Vernachlässigung der Lehre
Bundeszentrale für politische Bildung: Die Rolle der Geisteswissenschaften in der Gegenwart

Bitte schicken Sie Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: zeitfragen@dradio.de

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

PandemieplanungLehren aus der Wirklichkeit
Ein gelber Pfeil auf dem Boden eines Impfzentrums weist Menschen in die richtige Richtung. (picture alliance / dpa / Christophe Gateau)

Erkrankte versorgen, Sterblichkeit reduzieren, Informationen liefern: Zwischen den Zielen in Pandemieplänen und ihrer praktischen Umsetzung klafft eine gewaltige Lücke, die geschlossen werden muss – denn Covid-19 wird nicht die letzte Pandemie sein.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur