Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 26.10.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Interview / Archiv | Beitrag vom 18.01.2020

Uraufführung "Das Deutschland"Horrorkomödie über das Anderssein

Von Tobias Krone

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Szene aus dem Theaterstück "Das Deutschland". Neben den vier Hauptdarstellern, sind zehn Personen mit roten, lachenden Masken, in Umhängen und langen Zipfelmützen zu sehen. (Martin Kaufhold)
Der Zwergenchor verkörpert mit lachenden Masken und langen Zipfelmützen den Horror. (Martin Kaufhold)

Mit seiner Grusel-Komödie "Das Deutschland" widmet sich der Regisseur Bonn Park der deutschen Mittelschicht und deren Hang zur Ausgrenzung. Die Uraufführung in Bamberg zeigt, dass postmigrantisches Theater als Kammerspiel funktioniert.

Wie postmigrantisches Theater als ein Kammerspiel in der deutschen Provinz funktioniert, zeigt der Berliner Regisseur Bonn Park in der Uraufführung seines Stückes "Das Deutschland" am ETA-Hoffmann-Theater Bamberg. Er ist Jahrgang 1987 und selbst Sohn koreanischer Eltern.

Die kleine Emulie hat "rote Hautfarbe" und besucht ihren Schulfreund, dessen Eltern sie zunächst skeptisch beäugen und ihr nach und nach einen ungemütlichen Anpassungsprozess aufzwingen. Park inszeniert sein neues Stück als Horrorkomödie über das Deutsch- und Anderssein.

Eine Szene aus dem Theaterstück "Das Deutschland". Zu sehen sind eine Frau, die einem jungen Mann und einer jungen Frau, mit einem pinken Gesicht, an die Schulter fasst. Ein Mann im Bildvordegrung und in der Umschärfe, blickt vorsichtig zur Seite. (Martin Kaufhold)Die Uraufführung "Das Deutschland" in Bamberg legt die Abgründe der Mittelschicht offen. (Martin Kaufhold)

In den Dialogen seiner Figuren legt er offen, wie sich die "politische Korrektheit" der Mittelschicht im Angesicht des Fremden immer stärker mit ausgrenzenden Diskursen anreichert, oft sogar mit blankem Hass. 

Park bespielt die kleine Studiobühne in stimmigen Proportionen und verarbeitet das romantisch-heimelige Ambiente der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg in einen Zwergenchor, der drollig-rätselhaft den Horror verkörpert, nicht dazu zu gehören.

Hier hören Sie ein Interview mit dem Regisseur Bonn Park über seine Theaterarbeit "Das Deutschland":
Mehr zum Thema

Regisseur Bonn Park - "Theater sollte sein wie eine utopische Gesellschaft"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 24.12.2019)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur