Seit 20:03 Uhr In Concert
Montag, 12.04.2021
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 06.07.2016

Unternehmerin Nelly KostadinovaMit 180 Sprachen gut im Geschäft

Moderation: Matthias Hanselmann

Podcast abonnieren
Die Unternehmerin Nelly Kostadinova mit Deutschlandradio Kultur-Moderator Matthias Hanselmann. (Deutschlandradio - Andreas Buron)
Die Unternehmerin Nelly Kostadinova mit Deutschlandradio Kultur-Moderator Matthias Hanselmann. (Deutschlandradio - Andreas Buron)

Fua, Paschtu, Khmer und Aserbaidschanisch - das sind nur einige der teils exotischen Sprachen, die das Übersetzungsunternehmen Lingua-World im Angebot hat. Gründerin Nelly Kostadinova hat ihr anfangs kleines Büro zu einem der weltweit größten Unternehmen in der Branche ausgebaut.

Als Nelly Kostadinova vor über 20 Jahren von Bulgarien nach Deutschland kam, hatte sie schon eine Karriere als Journalistin hinter sich. Sie lernte Deutsch und begann Russisch, Serbokroatisch und Englisch für die Polizei und Gerichte zu dolmetschen. Heute erzielt die inzwischen 60-Jährige mit Lingua-World Millionenumsätze.

Gute Umsätze im Export-Land Nr. 1

Beipackzettel, Bedienungsanleitungen, Internetseiten werden für den globalen Markt übersetzt. Aber auch für Vorträge und Konferenzen werden Dolmetscher bei ihr gebucht. Neben der Zentrale in Köln betreibt Kostadinova Büros an 13 weiteren Standorten in Deutschland sowie in London, Wien und Johannesburg. Fua, Tagalog, Paschtu, Haussa, Khmer und Aserbaidschanisch - das sind nur einige der etwa 180 Sprachen, die das Unternehmen im Angebot hat. Nelly Kostadinova  sagt:

"Deutschland ist Export-Land Nummer Eins, und da gibt es die  Autoindustrie, dann Chemie, Pharmazeutik, Medizin, Recht. Alle Fachgebiete dieser Welt müssen übersetzt werden, denn sonst könnten wir uns nicht international verständigen."

Nelly Kostadinova bewies schon früh Unternehmergeist. In einem kleinen Ort bei Burgas baute sie aus dem Nichts eine Zeitung auf.

"Es gab nichts. Es gab keine Tradition, es gab keine Räume. Ich durfte alles machen und das war das Schönste wahrscheinlich, das Schönste und das Erste was mich enorm geprägt hat."

Sie will die besten des Fachs

Ihr Ziel als "Lingua-World"-Gründerin:

"Die Menschen zu finden, die die Besten in dieser Sprache sind. Die Menschen, die sie übersetzen, die Menschen, die die Feinheiten jeder Sprache beherrschen. ... Wenn es um ein Parfümmarketing geht, lässt sich diese Sprache ist nicht einfach so übersetzen. Sie müssen  in der anderen Sprache einen Satz formulieren, der genauso wirkungsvoll ist, genauso das Publikum berührt oder das Publikum erreicht wie in der ursprünglichen Sprache."

Darüber, was sie von Bulgarien nach Deutschland verschlug, warum die Industrie-und Handelskammer ihr abriet, ein Übersetzungsbüro zu gründen und welche Eigenschaften sie zu einer "Vollblutunternehmerin" machen, hat Matthias Hanselmann mit  Nelly Kostadinova gesprochen.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur