Seit 15:05 Uhr Tonart

Freitag, 13.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Ultraschall / Archiv | Beitrag vom 17.01.2013

Ultraschall - Festivalprogramm am Donnerstag, 17.1.2013

Ultraschall, das festival für neue musik, veranstaltet von Deutschlandradio Kultur und dem kulturradio vom rbb. Hier finden Sie das Programm für den heutigen Tag.

Festivalflyer als PDF-Dokument


"17. Januar 2013"
20.00 Uhr
Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal

Prolog 1

Was passiert, wenn wir von allen guten Geistern, von den Göttern verlassen werden? Wohin könnten sie gehen, wo würde die Reise enden? Wie weit reicht unsere Vorstellungskraft? Vykintas Baltakas hat mit seiner Oper Cantio eine amüsante und gleichzeitig tiefsinnige Auseinandersetzung mit diesen Fragen geliefert, indem er die antike Rednerin Psel, eine mythische Mischung aus Fabelwesen und Zikade, auf heutige Protagonisten treffen lässt, die sich (un)freiwillig ihrer rhetorischen Reise anschließen und somit zu Zeugen eines Denkabenteuers werden, das sie letztlich selbst mit fortreißt. Nach dem großen Erfolg der Uraufführung 2004 bei der Münchener Biennale wird das Stück bei Ultraschall zum ersten Mal in deutscher Sprache aufgeführt.

Vykintas Baltakas: Cantio (2004/2012)
Musiktheater nach einem Text von Sharon Joyce
für Sprecher, Sopran, Tenor, Bassbariton, Ensemble und Elektronik

Cornelia Heger, Regie
Fred Pommerehn, Bühnen- und Lichtdesign
Gabriele Kortmann, Kostüme
Carl Faia, Klangregie
Erika Ria Otto, Dramaturgie
Symeon Ioannidis, Musikalische Einstudierung
Margret Giglinger, Sopran
Florian Feth, Tenor
Tobias Hagge, Bassbariton
Vivian Lüdorf, Sprecher
Thomas Weppel, Sprecher
Heiko Akrap, Sprecher
Rosa Jansen, Sprecher
Gabriele Stern, Sprecher
Martin Kiuntke, Sprecher
Lithuanian Ensemble Network
Vykintas Baltakas, Musikalische Leitung

Karten 18 Euro (erm. 12 Euro)
an der Abendkasse und im Vorverkauf über das Konzerthaus Berlin

Eine Koproduktion von Kulturkontakte e.V. und dem Konzerthaus Berlin in Zusammenarbeit mit dem Festival Ultraschall. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Weitere Aufführungen: 19. Januar, 20. Januar, jeweils 20.00 Uhr

Hinweis: Wir senden dieses Konzert in unserer Sendung "Oper" im März 2013

"21.00 Uhr"
Berghain
Prolog 2

"Alles begann an einem 17. Januar vor 1.000.000 Jahren. Ein Mann nahm einen trockenen Schwamm und ließ ihn in einen Eimer Wasser fallen. Wer dieser Mann war, ist nicht wichtig. Er ist tot, aber die Kunst ist lebendig."

Mit diesen Worten beschwor der Fluxuskünstler Robert Filliou anno 1963 die Anfänge der Kunst. 50 Jahre später veranstalten Deutschlandradio Kultur und das Berghain eine Geburtstagsparty der Extraklasse.

Die erste Überraschung des Abends bringt das Duo REAL TIME: Der Noise-Pop-Alleskönner Dirk Dresselhaus (alias Schneider TM) trifft auf den Experimentalpianisten Reinhold Friedl (Zeitkratzer). Gemeinsam erzeugen sie großangelegte Klangkraftfelder aus Innenklavier und Elektronik.

Akustischen Hochdruck verspricht das Duo des finnischen Elektrominimalisten Mika Vainio (ehemals Pan Sonic) mit dem französischen Klangtüftler Franck Vigroux. Die beiden Noise-Spezialisten feiern beim Art's Birthday ihre Berlin-Premiere.
Abgerundet wird der Abend von dem New Yorker Sound Walk Collective. Ihr Instrument ist das Berghain selbst: Mit Hilfe von Kontaktmikrofonen tasten sie die Wände des Clubs ab. Aus den Resonanzen des Raumes entsteht eine einzigartige Klangperformance.

Art's Birthday Art's Birthday 2013 <br> 1.000.050 Jahre Kunst

REAL TIME (Reinhold Friedl / Dirk Dresselhaus)
Mika Vainio / Franck Vigroux
Sound Walk Collective

Karten 17 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen, unter www.koka36.de und unter 030 61 10 13 13

Eine Veranstaltung der Redaktion Klangkunst von Deutschlandradio Kultur.

Sendung: Klangkunst - Art's Birthday (1), 18. Januar 2013, 0.05 Uhr



Ultraschall - Das komplette Festivalprogramm 2013

Ultraschall

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur