Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Plus Eins | Beitrag vom 04.10.2019

Über den Umgang mit TabusDicke Freundinnen

Moderation: Sonja Koppitz

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Illustration von zwei Frauen mit unterschiedlicher Figur im Bikini. (imago / fStop Images / Malte Mueller)
Gehören zu einer Freundschaft auch Tabus? (imago / fStop Images / Malte Mueller)

"Ich fühle mich gerade, als würde ich 200 Kilo wiegen": Eine Kunstperformance zum Thema Fatshaming wird zum Prüfstein für eine Freundschaft zwischen zwei Frauen.

Es ist ein entspannter Nachmittag. Die Kinder spielen, Rebekka und Siiri trinken in der Küche Tee und tippen auf ihren Handys herum. Da entdeckt Siiri bei Facebook ein Event mit dem Titel "Fat Facts", hinter dem sich ein Kölner Performance-Projekt verbirgt, bei dem es um Stigmatisierung und Ausgrenzen von Dicken geht. Gesucht werden "stark übergewichtige Menschen mit einem XXL-Lebensgefühl". Siiri fühlt sich angesprochen.

Zum ersten Mal wirklich ausgegrenzt und diskriminiert

Rebekka und Siiri sind Freundinnnen. Sie haben sich vor zwei Jahren in einem Kindercafé kennengelernt, waren mit ihren Kindern bei der gleichen Tagesmutter und haben in den letzten zwei Jahren gemeinsam einiges erlebt. Eines haben sie allerdings noch nie gemacht: darüber gesprochen, dass Siiri dick ist. Das machen sie an diesem Nachmittag zum ersten Mal, und sie entscheiden sich dafür, dass Rebekka – Rebekka Endler, Journalistin und Autorin – Siiri während der Proben zu der "Fat Facts"-Performance mit Mikrofon und Aufnahmegerät begleiten wird.

Freundschaft als Lernprozess

Die "lange Geschichte" in Plus Eins, das sind in dieser Woche eigentlich zwei Geschichten. Einmal die Geschichte von Siiri, die unbedingt Schauspielerin werden will und die ihre erste Chance nur deswegen bekommt, weil sie übergewichtig ist – und die sich durch ihre Teilnahme an der Performance zum ersten Mal wirklich ausgegrenzt und diskriminiert vorkommt: "Also, ich weiß, dass ich dick bin, aber ich fühle mich gerade, als würde ich 200 Kilo wiegen. Das ist dramatischer als alles andere, was ich im Leben so gemacht habe." Und: Es ist die Geschichte von zwei Frauen, die lernen müssen, dass auch zu einer engen Freundschaft Tabus gehören - und dass man lernen muss, wie man mit ihnen umgeht. Vor allem, wenn es um den Körper geht.

Schwierig: Familienurlaub mit Freunden

Außerdem in dieser Folge von Plus Eins: Martin Keß sucht eine Antwort auf die Frage, warum Familienurlaub mit Freunden fast immer in einer Katastrophe endet. Katja Bigalke erzählt die Geschichte einer Erbschaft, die zu einer Belastung wird. Und: Unser Teig-Sharing-Kuchen Hermann wird unter’s Mikroskop gelegt.

Hier entlang zum Portal zu unserem Wochenpodcast Plus Eins

Mehr zum Thema

Einsamkeit - Wenn das soziale Netz reißt
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 25.07.2019)

Die Sehnsucht nach ewiger Jugend - Warum erwachsen werden?
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 12.07.2018)

Susann Sitzler: "Freundinnen. Was Frauen einander bedeuten" - Wie Freundinnen das Leben bereichern – meistens
(Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik, 08.09.2017)

Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur