Seit 10:05 Uhr Lesart

Mittwoch, 22.01.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Chormusik | Beitrag vom 15.01.2020

Trauermusik von Anton Bruckner mit dem RIAS Kammerchor, der Akademie für Alte Musik Berlin und Łukasz Borowicz"Wer ein Urteil fällen will, hat jetzt die Gelegenheit dazu!"

Gast: Łukasz Borowicz, Moderation: Ruth Jarre

Beitrag hören
Der Dirigent Lukasz Borowicz (Justyna Mielniczuk/CAMI)
Der Dirigent Lukasz Borowicz (Justyna Mielniczuk/CAMI)

Das frühe kirchenmusikalische Werk von Anton Bruckner hat lange keine Rolle gespielt. Weder im Konzertleben, noch bei Verlegern. Das ändert sich nun mit der neuen Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe und der Neueinspielung mit dem RIAS Kammerchor.

Anton Bruckner hatte, so scheint es, zwei Leben. Ein frühes, kirchenmusikalisch geprägtes, das eng mit dem Stift in St. Florian verbunden war, und ein spätes als großer Sinfoniker, der die Gattung bis ans Ende des 19. Jahrhunderts führte. Dass beide etwas miteinander zu tun haben könnten, wurde bislang selten in Erwägung gezogen. Doch mit der neuen Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe, die Editionsleiter Benjamin-Gunnar Cohrs seit 2015 verantwortet, soll sich das ändern. Der ganze Bruckner wird beleuchtet, in allen Facetten, mit allen verfügbaren Quellen.

Bruckner komplett

Der RIAS Kammerchor Berlin und die Akademie für Alte Musik Berlin sind eng mit dieser neuen Edition verbunden, sie führen frühe Werke aus dem neuen Material vielfach erstmals auf und spielen sie ein. Gerade ist eine Aufnahme erschienen mit Trauermusik von Anton Bruckner, die alle Werke zum Themenkreis Trauer und Tod enthält, die Bruckner geschrieben hat. Die Passionskompositionen sind ausgenommen. "Requiem" ist der Titel der CD, die als Koproduktion von Deutschlandfunk Kultur beim Label accentus erschienen ist.

Cover der neuen CD. (deutschlandfunk / Daniel Seiffert)Eine neue Produktion aus dem Haus Dlf Kultur mit dem RIAS Kammerchor. (deutschlandfunk / Daniel Seiffert)
Musikalischer Leiter des Bruckner-Projekts ist der polnische Dirigent Łukasz Borowicz, der sich seit Jahren intensiv mit Bruckner auseinandersetzt. Er ist in der Sendung zu Gast und berichtet von seinen Erfahrungen mit den frühen Werken Bruckners, setzt sie in Beziehung zu den späten Werken, und er spricht über die Bedeutung der neuen Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe für das Verständnis von Anton Bruckner und seiner Musik heute.

Anton Bruckner
"Libera me" f-Dur
"Requiem"

Johanna Winkel, Sopran
Sophie Harmsen, Alt
Michael Feyfar, Tenor
Ludwig Mittelhammer, Bass
RIAS Kammerchor Berlin
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Łukasz Borowicz

Koproduktion DLF Kultur / accentus 2018

Mehr zum Thema

Anton Bruckners musikalische Anfänge - Geborgen in der Tradition
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 25.06.2017)

RIAS Kammerchor - Brittens Lust an puren Stimmen
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 24.01.2019)

Rundfunkchor Berlin: "Brahms" - Liebling der Sänger
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 03.07.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur