Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Tonart

Sendung vom 18.10.2018

Neues Album von Neneh CherryEin Ausflug ins nackte Elend

Neneh Cherry am 16. August 2018 beim Pop-Kultur Festival im Berliner Kesselhaus (Wolfgang Tillmans)

In den 90ern ist Neneh Cherry von Erfolg zu Erfolg geeilt. Bis sie das Interesse an der Musikindustrie verlor – und sich fast 18 Jahre ausklinkte. Heute macht sie nur noch Alben, wenn sie etwas zu sagen hat. Nun ist es wieder so weit: Ihr neues Werk heißt „Broken Politics“.

Jan Müller von Tocotronic live auf dem A Summer's Tale Festival 2018 in der Lüneburger Heide. (dpa / picture-alliance)

"Preis für Popkultur" Kaum Frauen unter den Nominierten

Ungewöhnliche Musiker statt Mainstream-Stars soll der "Preis für Popkultur" auszeichnen. Doch obwohl 860 Personen zur Jury gehören, ist das Ergebnis wenig vielfältig. Nur etwa fünf Prozent der Nominierten seien Frauen, kritisiert Initiatorin Anne Haffmanns.

Tamino bei der Verleihung des Anchor 2018 Awards in Hamburg. (imago / stock&people)

Singer-Songwriter TaminoMusik als Türöffner

Der belgisch-ägyptische Musiker Tamino mischt westlichen Pop mit Sounds aus dem arabischen Raum. Er will die Balance finden zwischen einem nihilistischen Blick auf die Welt und der Romantik des Lebens.

Oktober 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

09.04.2020, 01:05 Uhr Tonart - Rock
Rock
Moderation: Carsten Rochow

Chor der Woche

Singfonie BrokstedtEntscheidung für die Zukunft
Gruppenbild des Chores. Im Hintergrund stehen Büschen und Bäume. (Gudrun Ehlers )

Es war eine mutige Entscheidung: 125 Jahre lang hieß der Chor „Liedertafel“. Damit niemand denkt, dies sei ein Altherrenverein, nannte er sich fortan Singfonie. Die Frage war nur, wie würde das Publikum auf einen neuen Namen reagieren?Mehr

weitere Beiträge

Konzert

Dirigent Roland KluttigRomantische Kindheitserinnerungen
Ein alter Teddy sitzt auf einer Sofalehne, im Hintergrund ist ein Mädchen zu sehen. (Unsplash / Maksym Vlasenko)

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Roland Kluttig wuchs in einem Dresdner Dirigenten-Haushalt auf. Vater Christian gab ihm diese Gabe weiter. Kluttig war nun lange in Coburg, wechselt bald nach Graz, zwischendrin dirigierte er malerische Musik beim RSB.Mehr

Traumbesetzung unter Marek JanowskiWagners "Lohengrin"
Ein Ritter steht auf einer Muschel und wird von einem Schwann über das Wasser gezogen. (imago images / Arkivi)

Für Klaus Florian Vogt ist Lohengrin eine Paraderolle. Mit Anette Dasch erhält er eine kraftvolle Elsa. Die konzertante Aufführung der Wagneroper ist für den Dirigenten Marek Janowski die Möglichkeit, Wagners Musik vollends in den Mittelpunkt zu stellen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur