Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 18.10.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 15.12.2014

Thomas QuasthoffWie treffen Sie den richtigen Ton?

Moderation: Ulrike Timm

Thomas Quasthoff im Gespräch im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio Kultur / Stefan Ruwoldt)
Thomas Quasthoff im Gespräch im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio Kultur / Stefan Ruwoldt)

Talent, Fleiß und sein Wille haben Thomas Quasthoff zu einem der besten und berühmtesten Konzert- und Liedsänger der Welt gemacht. Er ist ein unablässiger Arbeiter. In der Sendung "Im Gespräch" berichtet er, wie Beharrlichkeit und Lebenserfahrung seine Musik geprägt haben.

Von der Carnegie Hall bis zur Berliner Philharmonie: Der Bass-Bariton Thomas Quasthoff hat in allen großen Konzertsälen der Welt gesungen und alle wichtigen Preise bekommen.

An bis zu 300 Tagen im Jahr war Quasthoff unterwegs, hat seinem Körper alles abverlangt. Durch das Contergan, das seine Mutter während der Schwangerschaft nahm, ist sein Körper stark beschädigt. Dazu sagt er:

"In Deutschland leben 80 Millionen Behinderte. Ich habe den Vorteil, dass man es mir ansieht."

Selbstironie und Humor sind die Mittel, mit denen Quasthoff sein Leben mit Handicap meistert - sei es als Gesangsprofessor in der Arbeit mit Studenten, bei einem seiner Kabarett-Auftritte oder als Juror bei dem von ihm initiierten Liederwettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet. Nach einer Stimmbänder- und Kehlkopfentzündung erklärte er 2012 seinen Rückzug aus dem Klassikbetrieb.

Weihnachten "plump-spießig"

Genug zu tun hat er aber immer noch. So hat er unter anderem gerade eine CD mit Weihnachtsliedern aufgenommen. Privat liebt er hingegen die Ruhe. Weihnachten feiere er "plump-spießig", gesteht der Künstler.

"Wenn ich meine Familie um mich habe und wir einfach nur nett zusammensitzen, ein Glas Wein trinken und gut essen, einfach diese Geborgenheit füreinander empfinden, das ist für mich Weihnachten." 

Das sei das Schönste, was er sich vorstellen könne.

Mehr zum Thema

City of Music - Ausgerechnet Hannover!
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 29.11.2014)

Abschied - Ohne Frack und Pose
(Deutschlandradio Kultur, Feature, 25.12.2013)

"Die Verzweiflungen habe ich hinter mir"
(Deutschlandfunk, Querköpfe, 16.10.2013)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur