Seit 23:05 Uhr Fazit
Samstag, 10.04.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Interview / Archiv | Beitrag vom 23.05.2020

Tag des Grundgesetzes Unicef fordert die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz

Sebstian Sedlmayr im Gespräch Axel Rahmlow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Kind hält ein Plakat mit der Aufschrift "Kleine Kinder, Kleine Rechte?" in den Händen. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)
Müssen die Rechte von Kindern gestärkt werden? - Organisationen wie die Unicef machen sich dafür stark. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)

In Gerichtsverfahren würden die Belange und Interessen von Kindern "hinten runterfallen", sagt Unicef-Sprecher Sebastian Sedlmayr. Er spricht sich daher für die Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz aus.

Seit fast 20 Jahren garantiert das deutsche Recht Kindern eine gewaltfreie Erziehung. Doch das verhindert leider nicht, dass Kinder auch in der Bundesrepublik weiter Gewalt im familiären Umfeld erleiden. 

Der Sprecher von Unicef Deutschland, Sebastian Sedlmayr, führt dafür zwei Gründe an: die mangelnde Ausstattung der Jugendämter und die mangelnde Ausbildung von Richterinnen und Richtern, die in den sogenannten Kindschaftssachen entscheiden müssen.

"Und dann kommt es - das kennen wir ja auch leider immer wieder - zu so Fällen wie in Lügde oder in Staufen", sagt Sedlmayr und spricht zwei Fälle an, bei denen das Versagen der Gerichte und Behörden im Kinderschutz große mediale Aufmerksamkeit erreichte.

Stärkung der Kinderrechte nötig 

Die Belange und Interessen von Kinder würden in Gerichtsverfahren oft "hinten runterfallen", sagt Sedlmayr. Das liege "mittelbar eben auch an der Rechtsposition der Kinder". Er spricht sich daher für die explizite Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz aus. Ein solche Klarstellung wäre "ein sehr, sehr starkes Signal an die Politik, an die Gerichte, an die Behörden: So geht es nicht. Wir müssen hier stärker hinschauen."

(huc)

In einem öffentlichen Appell zum Tag des Grundgesetzes hat Unicef Deutschland erneut gefordert, ganz explizit die Rechte von Kindern ins Grundgesetz aufzunehmen. Hier geht es zum Appell.

Mehr zum Thema

Pflegekinder zwischen den Fronten - Kind sucht Obhut
(Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt, 12.04.2020)

Kinderrechte im Grundgesetz - Gebt den Kindern eine Stimme an der Urne!
(Deutschlandfunk Kultur, Sein und Streit, 01.12.2019)

Berlin - Jugendämter vermittelten Pflegekinder an Pädophile
(Deutschlandfunk, Deutschland heute, 20.11.2019)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

Brüder und SchwesternSeid barmherzig miteinander!
Auf einem Bild des Malers Sturtevant J. Hamblin sind zwei Schwestern mit ihrem kleinen Bruder zu sehen. Es wurde um das Jahr 1850 herum gemalt. (picture alliance / dpa / Heritage Art / Heritage Images / Sturtevant J. Hamblin)

Brüder und Schwestern begleiten sich das ganze Leben lang - ob sie wollen oder nicht. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Inés Brock betont die Bedeutung der geschwisterlichen Beziehungen und wirbt für Nachsicht untereinander.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur