Seit 20:03 Uhr Konzert

Mittwoch, 21.08.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 - Der Tag mit ...

21.08.2019
Ralf Fücks ist geschäftsführender Gesellschafter des Zentrums für die liberale Moderne in Berlin. (picture alliance)

Der Tag mit Ralf Fücks Flugscham und die weitere Zukunft der Luftfahrt

Die Klimadebatte führt auch zu einem Umdenken in der Luftfahrt. Einen Blick in deren nahe Zukunft wagt der Publizist Ralf Fücks. Weitere Themen sind die Moskaureise von Außenminister Heiko Maas, der Besuch des britischen Premiers Boris Johnson in Berlin und ein neues Video des YouTubers Rezo.

20.08.2019
Brigitte Fehrle, Chefredakteurin Berliner Zeitung (Christine Blohmann)

Der Tag mit Brigitte FehrleGreta, AfD, SPD, Mieten, Sklaverei

Ein Jahr Greta Thunberg: Wie lange ist sie noch Ikone? Was macht die AfD so erfolgreich? Die SPD demontiert sich nach allen Regeln der Kunst selbst. Mietpreisbremse: Geht der Staat zu weit? Und: Das Problem der Sklaverei ist noch immer aktuell.

25.10.2018, Sachsen-Anhalt, Oranienbaum-Wörlitz: Ein abgerissenes Wahlplakat der CDU hängt an der Wand eines leerstehenden Hauses im Stadttreil Griesen. Auf den verbliebenen Fetzen sind noch der Parteiname und das Wort "Heimat" zu lesen.  (dpa / Wolfram Steinberg)

AfD vor den WahlenTickt der Osten anders?

Eine Mischung aus Enttäuschung und unrealistischen Erwartungen an die Möglichkeiten der Politik - das sind für die Journalistin Brigitte Fehrle die Beweggründe, warum die AfD gerade im Osten Deutschlands so erfolgreich ist.

19.08.2019
Der Soziologe und Autor Heinz Bude auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse (Deutschlandradio / Margarete Hucht)

Der Tag mit Heinz BudeFreiheit, Maaßen, Hass, Konsum

Vor 30 Jahren bekam der Eiserne Vorhang den ersten Riss. Das Bundeskriminalamt will Rechtsextremismus stärker bekämpfen. Die CDU beschäftigt sich dauerhaft mit Hans-Georg Maaßen. Und: Die Deutschen wollen nachhaltig sein, kaufen aber gern bequem ein.

17.08.2019
Demonstranten nehmen an einem Marsch teil, der von einer prodemokratischen Gruppe organisiert wird. (dpa-news / AP / Vincent Thian)

Proteste gegen China in Hongkong"Höllisch gefährlich"

Seit Wochen gehen Menschen in Hongkong gegen China auf die Straße. Ein außenpolitisches Signal der EU fehlt. Die Juristin Martina Weyrauch nennt das "peinlich", zumal die Hongkong-Chinesen derzeit wohl noch britische Staatsbürger seien.

16.08.2019
Seite 1/122

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur