Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Donnerstag, 23.05.2019
 
Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Fazit / Archiv | Beitrag vom 15.07.2013

Stress mit der Justiz

Rapper Bushido empört die Republik

Podcast abonnieren
Der Rap-Sänger Bushido muss mit juristischen Konsequenzen rechnen. (AP Archiv)
Der Rap-Sänger Bushido muss mit juristischen Konsequenzen rechnen. (AP Archiv)

Gewaltverherrlichend, schwulenfeindlich, frauenverachtend: Die verbalen Ausfälle Bushidos beschäftigen vermutlich bald die Gerichte. Es scheint, als habe es der Rapper mit den Provokationen in seinem neuen Titel "Stress ohne Grund" zu weit getrieben.

Über Bushido, Rap und die Grenzen von Gesetz und gutem Geschmack haben wir mit dem Musikjournalisten Daniel Köhler gesprochen.

Das vollständige Gespräch können Sie im Radiofeuilleton nachlesen.

Kulturpresseschau

Aus den Feuilletons"An der Quelle männlicher Träume"
Das Bild zeigt den Schauspieler Leoonardo DiCaprio beim Sprung über ein Auto mit einem Gewehr in der Hand. (Festival Cannes / Sony Pictures)

Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde sein neues Werk mit Spannung erwartet: Quentin Tarantinos "Once Upon a Time in Hollywood" mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio. Allerdings: In den Feuilletons sind die Kritiken dafür eher durchwachsen.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

Folge 13Konfetti und Konflikte
Bühnenbild von Katrin Brack für „Immer noch Sturm“ am Thalia Theater Hamburg (Armin Smailovic)

Konfetti, Nebel und Schaumstoffquader: In Folge #13 des Theaterpodcasts schauen wir auf die Bühnenbilder von Katrin Brack und fragen am Beispiel der Bühnen Halle, wie viel Experimente das Stadttheater verträgt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur