Seit 22:03 Uhr Freispiel

Donnerstag, 21.11.2019
 
Seit 22:03 Uhr Freispiel

Fazit / Archiv | Beitrag vom 15.07.2013

Stress mit der Justiz

Rapper Bushido empört die Republik

Podcast abonnieren
Der Rap-Sänger Bushido muss mit juristischen Konsequenzen rechnen. (AP Archiv)
Der Rap-Sänger Bushido muss mit juristischen Konsequenzen rechnen. (AP Archiv)

Gewaltverherrlichend, schwulenfeindlich, frauenverachtend: Die verbalen Ausfälle Bushidos beschäftigen vermutlich bald die Gerichte. Es scheint, als habe es der Rapper mit den Provokationen in seinem neuen Titel "Stress ohne Grund" zu weit getrieben.

Über Bushido, Rap und die Grenzen von Gesetz und gutem Geschmack haben wir mit dem Musikjournalisten Daniel Köhler gesprochen.

Das vollständige Gespräch können Sie im Radiofeuilleton nachlesen.

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsAusgezeichneter Starrkopf
Peter Handke nach der Nobelpreis-Verleihung am 10.Oktober 2019 in einem Garten in Chaville in Frankreich. (imago/Mehdi Chebil )

Im Interview mit der "Zeit" erklärt Literaturnobelpreisträger Peter Handke seine Fürsprache für Serbien und seine Sichtweise von Journalismus und Literatur. Dass diese ungleiche Ziele haben, bezweifelt der "Tagesspiegel".Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur