Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 25.11.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 20.10.2020

Spencer Davis gestorbenTrauer um eine Rocklegende

Der Musiker Spencer Davis bei einem Auftritt in München 2010. (picture alliance / EPA /  Felix Hoerhagen)
Noch im hohen Alter stand Spencer Davis auf der Bühne: Hier in München 2010. (picture alliance / EPA / Felix Hoerhagen)

Der britische Rockmusiker Spencer Davis ist tot. Er starb nach Angaben seines Managers im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Davis war 1963 Gründer der Spencer Davis Group, mit der er weltweit Erfolge gefeiert hatte.

Davis kam 1939 in Wales zur Welt und begann seine Musiker-Karriere während des Studiums an der Universität Birmingham. Beeinflusst von der aufkeimenden Blues- und Skiffle-Szene trat er in Bands zusammen mit künftigen Stars wie dem späteren Rolling-Stones-Bassisten Bill Wyman und Christine Perfect auf, die sich später als Christine McVie bei Fleetwood Mac einen Namen machte.

1963 gründete Davis mit den Brüdern Steve und Muff Winwood sowie Pete York die Spencer Davis Group. Mit Steve Winwood als Gitarrist, Keyborder und Sänger hatte die Band in Großbritannien zwei Nummer-Eins-Hits: "Keep on Running" 1965 und "Somebody Help Me" ein Jahr später. Sieben weitere Titel schafften es in die britischen Top 40 bis Steve Winwood 1967 ausstieg.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

In den 70er Jahren zog Davis nach Kalifornien, nahm später Solo-Alben auf, arbeitete mit anderen Musikern zusammen und tourte um die Welt. Als Manager einer Plattenfirma förderte er später Künstler wie Robert Palmer und Bob Marley.

Davis selbst veröffentlichte mehrere Solo-Alben, allerdings ohne an seinen Ruhm aus den 60er-Jahren anknüpfen zu können.

(dpa/apd/lkn)

Mehr zum Thema

Alexander Osangs Roman über DDR-Rock - "Ein liebenswertes und trauriges Buch"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 12.03.2015)

1970 als Schlüsseljahr der Rockmusik - Die Harten im Englischen Garten
(Deutschlandfunk, Rock et cetera, 13.09.2020)

Zum 50. Todestag von Jimi Hendrix - Castles Made Of Sand
(Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht, 12.09.2020)

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur