Seit 02:05 Uhr Tonart
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 02:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 14.03.2019

"Spectrum Concerts Berlin"Schostakowitsch mit Schlagwerk

Moderation: Stefan Lang

Musiker auf der Bühne des Kammermusiksaales der Berliner Philharmonie (Spectrum Concerts Berlin / Adil Razali)
Kammermusik immer wieder neu: Letzte Vorbereitungen für das Konzert von "Spectrum Concerts Berlin". (Spectrum Concerts Berlin / Adil Razali)

Die Kammermusikformation "Spectrum Concerts Berlin" gibt es seit 1988, das Ensemble eröffnet nun seine 31. Saison. Dieses Mal ist das Schlagwerk-Duo "DoubleBeats" zu Gast, um Schostakowitsch in einer interessanten Bearbeitung vorzustellen.

Die Kammermusikformation "Spectrum Concerts Berlin" geht bereits in seine 31. Saison: Hier das Auftakt-Konzert - unter anderem mit der 15. Sinfonie von Dmitrij Schostakowitsch, bei dem das klassisch besetzte Klaviertrio von zwei Schlagwerkern ergänzt und so der Kern des Werkes hervorgehoben wird: das Ende der Tonalität in seinen ganz eigenen, anziehenden Klangräumen.

Die beiden Schlagwerker halten Schlegel in der Hand. (DoubleBeats / Guangda)DoubleBeats: Ni Fan und Lukas Böhm spielen bei Spectrum Concerts Berlin die Schostakowitsch Sinfonie Nr. 15 in einer besonderen Bearbeitung. (DoubleBeats / Guangda)

Ein Rückblick in die Geschichte der Kammermusik bot Isabel Herzfeld in ihrem Musikfeuilleton "30 Jahre "Spectrum Concerts Berlin":

Konzert vom 11. März 2019
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141a
(Bearbeitung für Klaviertrio und Schlagzeug von Victor Derevianko und Mark Petarsk)

Peter Tschaikowsky
Trio für Klavier, Violine und Violoncello a-Moll op. 50

Boris Brovtsyn, Violine
Jens Peter Maintz, Violoncello
Eldar Nebolsin, Klavier

DoubleBeats:
Ni Fan, Schlagzeug
Lukas Böhm, Schlagzeug

Mehr zum Thema

Vor 125 Jahren gestorben - Nadeshda von Meck – Tschaikowskys Mäzenin
(Deutschlandfunk, Kalenderblatt, 13.01.2019)

Das Klaviertrio von Peter Tschaikowsky - "À la mémoire d'un grand artiste"
(Deutschlandfunk Kultur, Interpretationen, 08.04.2018)

Festival in Gohrisch - Unbekannte Fragmente von Schostakowitsch uraufgeführt
(Deutschlandfunk, Musikjournal, 26.06.2017)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur