Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt

Sonntag, 16.12.2018
 
Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 28.06.2015

Spaziergänge mit ProminentenMit dem Politiker Norbert Blüm durch Bonn

Podcast abonnieren
Norbert Blüm: Früher rauchte er Pfeife, jetzt ist es die "Batschkapp", wie er sagt, an der er sich festhält. (Deutschlandradio - Nicolas Hansen)
Norbert Blüm: Früher rauchte er Pfeife, jetzt ist es die "Batschkapp", wie er sagt, an der er sich festhält. (Deutschlandradio - Nicolas Hansen)

Norbert Blüm war vermutlich der bedeutendste Sozialpolitiker der Bundesrepublik Deutschland. Heute ist er Botschafter der Kindernothilfe. Durch sein Studium und die vielen Jahre in der Politik ist Bonn nach Rüsselsheim zu seiner zweiten Heimat geworden

Die Augen zu schmalen Schlitzen zusammengekniffen, ein verschmitztes, schelmisches Lächeln im Gesicht: So kennt man den Politiker Norbert Blüm. Aber auch leidenschaftlich mit hochrotem Kopf hinter dem Rednerpult stehend mit erhobenem Zeigefinger.

Bilder vom SpaziergangHenry Moores Plastik "Large Two Forms" vor dem ehemaligen Bundeskanzleramt in Bonn.Der ehemalige Kanzlerbungalow wurde von Ludwig Erhard in Auftrag gegeben und von 1964 bis 1999 genutzt.In der Sitzgruppe im Bungalow erinnert sich Norbert Blüm an manch hitzige Diskussion.Sitzungstisch im Kanzlerbungalow. Hier wurden die Details für die deutsche Einheit besprochen. Norbert Blüm beim Kaffee im Biergarten am Alten Zoll in Bonn.Norbert Blüm mit Moderatorin Renate Schönfelder: Vertrautes Gespräch im Kreuzgang über Politik.

Norbert Blüm war vermutlich der bedeutendste Sozialpolitiker der Bundesrepublik Deutschland. 16 Jahre lang, von 1982 bis 1998, war er Arbeitsminister unter Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl. Bis heute wettert der bald 80-Jährige gegen neoliberale Politik, auch in der eigenen Partei, der CDU. Er kämpfte leidenschaftlich für eine von Arbeitgebern und Arbeitnehmern paritätische Finanzierung der Sozialversicherung. Politik ohne Krawatte und mit offenem Hemdkragen war sein Stil. Er war und ist bis heute der Arbeiter, der gelernte Werkzeugmacher aus Rüsselsheim, der bodenständige Mann aus dem Volk.

Weitere Bilder vom SpaziergangNorbert Blüm. Früher rauchte er Pfeife, jetzt ist es die „Batschkapp", wie er sagt, an der er sich festhält.Vor der Universität in Bonn, wo Norbert Blüm seine Frau kennenlernte.Norbert Blüm im Gespräch mit Renate SchönfelderAuf dem Markt kauft Norbert Blüm gerne persische Spezialitäten ein.In der Innenstadt geht es um das Stadtbild mit seinen vielen kleinen Plätzen, Zerstörung im Krieg und um das Bonner Münster.Ort der Ruhe: Der Kreuzgang des Bonner Münsters

Heute ist er Botschafter der Kindernothilfe. Durch sein Studium und die vielen Jahre in der Politik ist Bonn nach Rüsselsheim zu seiner zweiten Heimat geworden.

Renate Schönfelder begleitet Norbert Blüm durch ihre Heimatstadt: Bonn.
 Der Spaziergang mit Norbert Blüm duch Bonn, Juni 2015 (Google Maps)Der Spaziergang mit Norbert Blüm duch Bonn (Google Maps)

Die Musik in dieser Deutschlandrundfahrt:

Titelmusik:
"Leaving Wallbrook"
CD: Rain Man. Original Motion Picture Soundtrack
Komponist: Hans Zimmer
Interpret: Hans Zimmer

"Superjeilezick"
Interpret: Brings
CD: brings superjeilezick

"Lay, Lady, lay"
Interpret: Bob Dylan
CD: Nashville Skyline

"Let it be"
Interpret: The Beatles
CD: Let it be

"Allegro scherzando e vivace"
aus: Serenade D-Dur op.25
Interpret: Karlheinz Zoellner, Thomas Brandis & Siegbert Überschaer

Deutschlandrundfahrt

Bad Godesberg am RheinEine Stadt erfindet sich neu
Eine Aufnahme von Bad Godesberg von einer Anhöhe aus (Deutschlandradio/ Hans-Otto Reintsch)

Bad Godesberg am Rhein bemüht sich um eine neue Identität. Der Umzug der Bundesregierung - und mit ihr der Botschaften - schmerzt immer noch. Aber die Stadt hat sich auf den Weg gemacht, mit Bürgerbeteiligung und zähem politischen Willen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur