Seit 20:03 Uhr Konzert
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Netscout / Archiv | Beitrag vom 03.08.2013

Spanner im Netz

Ein unheimlicher Trend

Von Tim Wiese

Podcast abonnieren
Spanner im Netz übernehmen die Kontrolle über fremde Rechner. (dpa / picture alliance / Martin Gerten)
Spanner im Netz übernehmen die Kontrolle über fremde Rechner. (dpa / picture alliance / Martin Gerten)

Während gerade viel über die Internetüberwachung durch Geheimdienste diskutiert wird, sind sich viele einer ganz anderen Spähgefahr aus dem Netz gar nicht bewusst. Sogenannte Cyberspanner übernehmen die Computer ihrer Opfer.

Dabei durchstöbern sie nicht nur Dateien, E-Mail-Verkehr und fremde Bilder, sie beobachten ihre Opfer auch über deren Webcams und zeichnen sie auf. Diese Filme landen dann nicht selten bei Youtube.

Unser Netscout informiert über die Spanner aus dem Internet und erklärt, wie man erkennen kann, dass man beobachtet wird.

Netscout

Service-AppsWie gut sind Uber und Co.?
Auf einem Smartphone ist in Berlin die App des Fahrdienstvermittler «Uber» zu sehen. (dpa picture alliance/ Britta Pedersen)

An den Straßenrand stellen und winken. Es gibt noch bequemere Möglichkeiten, ein Taxi zu rufen. Mittlerweile bestellen viele einen Fahrer über das Smartphone. Doch die Chauffeure sitzen schon längst nicht mehr nur in den gelben Taxen, die wir alle kennen.Mehr

SmartphonesMach den Mund auf!
Manchen Menschen fällt Sprechen nicht so leicht, Apps können helfen.  (dpa / picture alliance)

Eigentlich wurde die App "Let Me Talk" für Autisten entwickelt, damit sie sich leichter verständlich machen können. Doch die App kann noch mehr. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur