Seit 05:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 23.09.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Tonart | Beitrag vom 07.06.2016

Soundscout: Luise WeidehaasBalladen von den Gestaden des Rheins

Von Martin Risel

Die Musikerin Luise Weidehaas aus Düsseldorf (Tim Ilskens Photography)
Die Musikerin Luise Weidehaas aus Düsseldorf (Tim Ilskens Photography)

Schon als Kind hat die Songwriterin Luise Weidehaas begeistert gesungen. In ihren zarten, ruhigen Balladen reflektiert die junge Düsseldorferin über menschliche Begegnungen und lässt sich dabei gerne von der Natur inspirieren.

Es gibt ja solche Kinder, die immer gerne und viel singen - Luise Weidehaas war so eines. Irgendwann hat sie dann auch eigene Lieder geschrieben, war auch mal Sängerin in der einen oder anderen Band. Aber das war ihr zu wenig und zu wenig Ihrs. Also hat sie sich selbst Gitarre beigebracht - vor allem aus der Not heraus, nicht von anderen Musikern abhängig zu sein.

Ihren ersten halbwegs öffentlichen Auftritt hat sie 2011. Seitdem hat sie bei "Melodica" und anderen Festivals gespielt, mal im Trio, meist alleine; und im vergangenen Sommer ihre erste EP unter dem Titel "Swell" ohne Label selbst veröffentlicht.

Ganz leben kann Luise Weidehaas von ihrer Musik aber noch nicht. Und so arbeitet sie nach dem Philosophie- und Germanistik-Studium als Regie-Assistentin beim Hörspiel, in einem Musikverlag und als Deutschlehrerin.

In ihren zarten, meist sehr ruhigen Songwriterin-Balladen reflektiert die junge Wahl-Düsseldorferin, die im sächsischen Meißen geboren wurde, sehr gekonnt und einfach schön über menschliche Begegnungen und lässt sich dabei gerne von und in der Natur inspirieren. Denn auch wenn sie mitten in der Stadt wohnt, fährt sie gern an den Rhein und die nahe Natur - entspannt, denkt nach und singt.

Live ist Luise Weidehaas am 10. Juni bei den Literaturtagen Düsseldorf zu erleben, am 11. Juni in Overath und im September in Duisburg, Grevenbroich und Worms.

Soundscout - musikalische Entdeckungen im Deutschlandradio Kultur

Ob Pop, Rock, Soul, Folk, Jazz, Blues, World, Singer-Songwriter, Alternative, Urban - und alles, was dazwischen liegt: Deutschland ist voller guter Musiker und Bands und wir wollen sie Ihnen vorstellen. Das Musikmagazin Tonart präsentiert Ihnen immer Dienstags Musiker und Bands, die am Anfang ihrer musikalischen Karriere stehen und von denen wir glauben, dass man noch einiges von ihnen hören wird.

Wenn wir Sie und Ihre Band vorstellen sollen, dann schicken Sie uns Ihr Kurzprofil und Ihre 3 besten Studioaufnahmen als Download. Mailen Sie an: soundscout@deutschlandradio.de . Wir wählen aus und präsentieren Sie und Ihre Musik an jedem Dienstag.

Mehr zum Thema

Soundscout: "Polis" - Naturalistischer Rock aus dem Vogtland
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 17.05.2016)

Soundscout: "Akere" - Schaurig-schöne Zwischenwelten
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 10.05.2016)

Soundscout: "Gankino Circus" - Das Anarchische der Volksmusik entdecken
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 03.05.2016)

Soundscout: "Redensart" - Mittzwanziger aus Freiburg
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 26.04.2016)

Soundscout: Line Walking Elephant - Folk- und Indie-Rock aus München
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 19.04.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur