Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 19.09.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Fazit / Archiv | Beitrag vom 08.05.2015

Sondersendung zur Kunst-SchauLive von der Biennale in Venedig

Moderation: Vladimir Balzer

Der Künstler Vincent Huang vertritt Tuvalu auf der Biennale und hat ein beeindruckendes Bild vom untergehenden Inselstaat geschaffen. (Deutschlandradio / Vladimir Balzer)
Der Künstler Vincent Huang vertritt Tuvalu auf der Biennale und hat ein beeindruckendes Bild vom untergehenden Inselstaat geschaffen. (Deutschlandradio / Vladimir Balzer)

Unser Team ist nach Italien ausgeschwärmt, auf der Suche nach großer Kunst und starken Positionen. Im Gespräch mit Künstlern, Kuratoren und Kritikern lassen wir Sie teilhaben am Kunstereignis in Venedig: der Biennale.

"All the World´s Futures" – "Alle Zukünfte der Welt" hat der Biennale-Kurator Okwui Enwezor in diesem Jahr im Blick: Die Kunst soll sich zu den Krisen in der Welt verhalten.

136 Künstler aus 53 Ländern bespielen dazu Länderpavillons und die zentrale Ausstellung in den Giardini. Und auch das Arsenale, eine ehemalige Schiffswerft, wird Schauplatz der Biennale.

In der Fazit-Sendung vor dem Deutschen Pavillon besprachen die Kritiker Rudolf Schmitz und Carsten Probst folgende Arbeiten:

Olaf Nicolai, Künstler
Er lässt auf dem Dach des Deutschen Pavillons eine "Schattenwirtschaft" entstehen. Dort werden Bumerangs produziert, manchmal sieht man die Produzenten kurz am Dachrand, von wo sie die Bumerangs in die Menge werfen. Einen haben wir gefangen, siehe Foto.

Florian Ebner, Kurator des Pavillons
Er hat eine imaginäre "Fabrik" im Pavillon geschaffen: Es geht um Arbeit, Arbeitslosigkeit, Flüchtlinge, Finanzmarkt und eben die Schattenwirtschaft.

Außerdem haben wir Interviews geführt mit: 

-          Künstlern vom Ukrainischen Pavillon, die von einem kriegsgeschüttelten und gespaltenen Land erzählen. Und darüber, wie schwierig es war, diesen Pavillon überhaupt zu organisieren.

-          mit dem deutsch-irakischen Künstler Hiwa K, der Waffenmaterial aus dem Irak zu einer Glocke hat einschmelzen lassen, die er in Venedig zeigt.

-          mit dem britischen Künstler Isaac Julien, der "Das Kapital" von Karl Marx  lesen lässt.

-          mit dem Künstler Vincent Huang, der Tuvalu auf der Biennale vertritt und ein beeindruckendes Bild vom untergehenden Inselstaat geschaffen hat.

Die Fazit-Live-Sendung vom 8. Mai, ab 23:05 Uhr, zum Nachhören:


(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 08.05.2015) 

Das Deutschlandradio-Team auf der Biennale in Venedig, v. l. n. r.: Detlef Rebenstorf, Susanne Burkhardt, Claudia Wheeler, Alexandra Mangel und Vladimir Balzer (Foto: Deutschlandradio)Das Deutschlandradio-Team auf der Biennale in Venedig, v. l. n. r.: Detlef Rebenstorf, Susanne Burkhardt, Claudia Wheeler, Alexandra Mangel und Vladimir Balzer (Foto: Deutschlandradio)

Mehr zum Thema:

Biennale in Venedig - Eurozentrisch und überschätzt
(Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 07.05.2015)

Biennale-Kurator Okwui Enwezor - Ein Marx-Oratorium in Venedig
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 06.03.2015)

Okwui Enwezor: The Short Century. Independence and Liberation Movements in Africa 1945 - 1994
(Deutschlandfunk, Politische Literatur (Archiv), 14.01.2002)

Olaf Nicolai - Wie gestalten wir unser Leben?
(Deutschlandradio Kultur, Im Gespräch, 14.07.2014)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur