Seit 17:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 20.04.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Fazit / Archiv | Beitrag vom 27.07.2019

Sondersendung zu "WannWennNichtJetzt"Bautzen – eine Stadt bricht auf

Moderation: Vladimir Balzer

Der Berliner Sänger Matondo tritt beim #wannwennnichtjetzt-Konzert auf dem Kornplatz in Bautzen auf. (Deutschlandradio / Susanne Burkhardt )
Der Berliner Sänger Matondo tritt beim #wannwennnichtjetzt-Konzert auf dem Kornplatz in Bautzen auf. (Deutschlandradio / Susanne Burkhardt )

Bautzen will sich verändern, auch mithilfe des Netzwerks "WannWennNichtJetzt". Wir berichten live von Aktionen vor Ort, sprechen über DDR-Nostalgie, neue Heimatgefühle - und sorbischen Heavy-Metal.

Bautzen, ganz am östlichen Rand Sachsens, hat immer wieder Schlagzeilen gemacht mit ausländerfeindlichen Attacken. Doch die Stadt will kurz vor der sächsischen Landtagswahl eine Wende schaffen – mithilfe von Kultur. Bautzen hat sich dem Netzwerk "WannWennNichtJetzt" angeschlossen, das Kulturmacher und Akteure aus der Zivilgesellschaft zusammenbringt. Mit Workshops, Diskussionen, Konzerten und Informationsständen will man gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz angehen.

Als diese Marktplatztour mithilfe lokaler Akteure in Bautzen Station machte, waren wir dabei. Wir sprachen mit dem Theaterintendanten über DDR-Nostalgie und neue Heimatgefühle, mit dem Museumsdirektor über Identität und Verwurzelung durch Geschichte, mit einer Stadträtin aus dem Westen über das Gefühl, nicht angenommen zu werden, mit dem Organisator eines sorbischen Heavy-Metal-Festivals über Grenzbereiche sorbischer Kultur. Und immer im Blick: der Aufbruch einer ostdeutschen Kleinstadt am Rand der Republik, ein Beispiel von vielen.

Mehr zum Thema

Fazit-Sondersendung aus Bautzen - Warum ostdeutsche Städte einen kulturellen Aufbruch brauchen
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 27.07.2019)

Bautzen - Kampf gegen das braune Image
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 27.07.2019)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsEin Wettkampf ohne Regeln
Markus Söder (CSU, r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, läuft neben Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Die K-Frage bewegt auch die Feuilletons. Söder oder Laschet, das ist die Frage. Nicht der Streit sei das Problem, sondern seine Formlosigkeit auf offener Bühne, schreibt die "FAZ" und spricht von einem Wettkampf, dem die Spielregeln fehlten.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur