Seit 15:40 Uhr Live Session
Freitag, 07.05.2021
 
Seit 15:40 Uhr Live Session

Kompressor | Beitrag vom 02.01.2015

Serie "Zwischen Algorithmus und Sehnsucht"Die Liebe im postromantischen Zeitalter

Herz in Sand gemalt (imago/CHROMORANGE)
Herz in Sand gemalt (imago/CHROMORANGE)

Die romantische Liebe - eine Erfindung des 19. Jahrhunderts - scheint einfach nicht mehr in unsere Zeit zu passen. Die flexible Arbeitswelt zwingt Tausende in die Fern-Ehe via Skype, Online-Dating wird zum Geschäft. Wer liebt heute noch mit Haut und Haar?

Auch wenn die romantische Liebe im 21. Jahrhundert nicht realistisch ist, ketten wir uns an sie, wie Liebesschlösser an deutsche Brückenpfeiler. Wir wollen an die Liebe glauben. Und wir hören nicht auf, von ihr zu erzählen.

Doch kann es sie heute wirklich noch geben? Und wenn ja, wie sähe sie aus? Unser Kulturmagazin "Kompressor" ab 14.05 Uhr geht diesen Fragen in einer fünfteiligen Serie nach: "Zwischen Algorithmus und Sehnsucht - Die Liebe im postromantischen Zeitalter".

Die Sendetermine und Themen:

Montag, 22.12.
Warum wir an Romantik hängen
Interview mit Sven Hillenkamp, Autor von "Das Ende der Liebe"

Dienstag, 23.12.
"I love you, but I've chosen Disco" – ein Herz für queere Liebe?
Martina Minette Dreier, Queer-feministische Künstlerin, ein Beitrag von Tabea Grzeszyk

Montag, 29.12.
"Porno für Mädchen" – Wer hat Angst vor der romantischen Liebe?
Interview mit Nicole Rüdiger, Herausgeberin von "Jungsheft – Porno für Mädchen"

Dienstag, 30.12., 14:47 Uhr
"Erotic Crisis" – Liebe im Zeitalter der Selbstoptimierung
Aleksandar Radenkovic, Schauspieler ("Erotic Crisis"/Yael Ronen, Gorki), ein Beitrag von Tabea Grzeszyk

Freitag, 2.1.2015, 14:15 Uhr
Liebe ist tot, es lebe die Liebe – über Neoromantik beim Online-Dating
Lydia Heller, Hörfunkautorin, ein Gespräch mit O-Tönen

Mehr zum Thema:

Ursendung - Wir lieben und wissen nichts
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 15.02.2015)

Frauen um die 30 und die Liebe - Partnersuche mit mathematischen Hindernissen
(Deutschlandradio Kultur, Echtzeit, 20.12.2014)

Verliebt im Internet - Was Online-Dating aus der Liebe macht
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 11.12.2014)

Roman - Liebe für Fortgeschrittene
(Deutschlandradio Kultur, Buchkritik, 20.09.2014)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

Machtmissbrauch an TheaternAsymmetrische Konfliktlinien
Das Zeichen eines Ein-/Ausschaltknopfes ist über der Berliner Volksbühne angebracht.  (picture alliance / dpa / Annette Riedl)

Die Vorwürfe zu Mobbing, Diskriminierung und Machtmissbrauch an deutschen Theaterhäusern häufen sich. Elena Philipp, Redakteurin beim Online-Feuilleton "nachtkritik", begrüßt die entstandene Debatte. Das Theater stehe vor großen und wichtigen Fragen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur