Seit 15:00 Uhr Nachrichten für Kinder

Montag, 24.09.2018
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten für Kinder

Echtzeit | Beitrag vom 18.08.2018

Serie "Dein Leben als Event" – Folge 7Ganz unten

Von Sebastian Hocke

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Hügel mit einem futuristisch anmutendem Turm. Drumherum: Gartenanlagen. (Marc Tirl/dpa)
Die Friedenswarte auf dem Volkspark Marienberg in Brandenburg an der Havel (Marc Tirl/dpa)

Nach einigen Tagen trifft Harry Anna wieder. Doch flugs brennt sie auch schon wieder durch. Harry hat die Nase gestrichen voll – und will der Stadt mal so richtig die Meinung zu geigen.

Harry trifft Anna wieder, seine Brandenburger Flamme, die er seit Tagen schon nicht mehr erreicht hat. Merkwürdigerweise hat sie so gar kein Ohr für seine dramatische Geschichte aus dem "Ghetto". Vor der Tür warte ihr Freund im Auto, sagt sie. Dieses Auto kommt Harry sehr bekannt vor.

Und auch den Freund, den Anna zuvor noch nie erwähnt hat, hat Harry schonmal irgendwo gesehen. In seinem ehemaligen Firmenwagen sitzt Mike grinsend am Steuer. Und fährt mit Anna davon. Durch die halbe Stadt jagt der inzwischen arbeitslose Reporter den beiden hinterher. Bis er merkt, dass es völlig sinnlos ist. Er beschließt, den Marienberg zu besteigen und der ganzen verdammten Stadt endlich mal unverblümt seine Meinung zu sagen. Überraschenderweise erhält er eine Antwort. Und die lässt ihn doch ein bisschen länger bleiben als gedacht.


Credits:
Eine Serie von Sebastian Hocke

Mit Guido Böhm, Leona Henß, Martin Bauch, Anke Beutel, Lukas Weißbach, Inga Tiezel, Joshi Boldt, Solveig Geisler, Norbert Bluhm, Anne Müller, Marek Trautmann, Isabel Erlecke, Manfred Friedrich und Sebastian Hocke

Buch und Regie: Sebastian Hocke

On Location Aufnahmen und Montage: Andrej Tschitschil

Aufnahmeleitung und Regieassistenz: Inga Tiezel

Sebastian Hocke, geboren 1982, studierte Drehbuch an der Filmhochschule in Babelsberg und bemerkte ausgerechnet während des Filmstudiums, dass er als Autor viel besser hören als gucken kann. Deshalb wurde seine Abschlussarbeit auch ein Hörspiel. Der selbstironische Blick auf das Scheitern liegt in seiner DNA, kommt er doch aus einer Stadt, die so viel hätte sein können, wenn alles glattgegangen wär. Ist es aber nicht. Geht ja nie alles glatt. Hocke lebt immer noch in Brandenburg an der Havel. Sogar gerne. Genau deshalb hat er seiner Stadt diese kleine Liebeserklärung gewidmet.

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur