Seit 12:05 Uhr Aktuelles 12-13

Montag, 30.03.2020
 
Seit 12:05 Uhr Aktuelles 12-13

Einstand | Beitrag vom 24.02.2020

Schola des Rundfunkchores Berlin Einstieg in den Traumberuf Chorsänger

Von Eva Blaskewitz

Beitrag hören
Chor während des Konzertes vor dem Altar der Berliner Gedächtniskirche (Peter Adamik)
4. Schola des Rundfunkchores Berlin unter der Leitung von Benjmain Goodson (Peter Adamik)

Professionelle Chöre haben allerorten Nachwuchssorgen. Ihr Job ist anspruchsvoll und zukunftsfest, doch in den Musikhochschulen ist man noch immer stark auf den "Solisten" fokussiert. Viele Chöre bieten Gesangsstudenten deshalb eigene Projekte an.

Das Ensemblespiel hat Hochkonjunktur an deutschen Musikhochschulen: Streichquartette, Kammermusikensembles und Orchester. Jede Musikerin beschäftigt sich in seinem Studium schon frühzeitig mit Orchesterstellen. Teamgeist ist gefragt, anders als in den Gesangsabteilungen. Hier werden noch immer viel lieber innbrünstig Verdi-Arien geschmettert, als anspruchsvolle Chorliteratur studiert.

Traumberuf Chorsänger

Dabei ist der Beruf des Chorsängers durchaus attraktiv. Intonation, Blattsingen, Präzision, die eigene Stimme als Teil eines Gesamtklanges sehen, szenische Arbeit und blitzschnelles Umdenken zwischen verschiedenen musikalischen Epochen lassen den Beruf zu einer echten Herausforderung werden.

Der schwarz gekleidete Chor steht auf einer Bühne, von deren Himmel zahlreiche Scheinwerfer ins Bild ragen. (Rundfunkchor Berlin / Jonas Holthaus)Die Mitglieder des Rundfunkchores Berlin sind viel beschäftigt mit zahlreichen Konzerten, Produktionen und Tourneen. (Rundfunkchor Berlin / Jonas Holthaus)

"Das ist ja nur der Chor" - diesen Satz kann man zwar immer noch auf den Fluren der Musikhochschulen hören, doch es hat sich einiges geändert, in den Köpfen der Sänger und im Lehrbetrieb. Die Dresdner Musikhochschule z.B. hat 2013 als erste Hochschule in Deutschland einen Masterstudiengang Chorgesang eingeführt.

Nachwuchs gesucht

Professionelle Chöre jedoch suchen schon jetzt händeringend nach sängerischem Nachwuchs. In speziellen Projekten, Akademien oder Scholae bieten sie in Ergänzung an die Ausbildung der Musikhochschulen Einblicke in ihre Arbeit und ihren Choralltag. Mancher Teilnehmer hat hier schon seine Zukunft gefunden.

Schola des Rundfunkchores Berlin

Der Rundfunkchor Berlin hatte im November 2019 zu seiner vierten Schola eingeladen. Unter der Leitung von Benjamin Goodson studierten die Teilnehmer A cappella-Werke und "La Damnation de Faust" von Hector Berlioz.

Mehr zum Thema

Schola des Rundfunkchores Berlin - Musik für Cecilia, Schutzpatronin der Musiker
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 04.12.2019)

Ost und West im Rundfunkchor Berlin - Solidarität unter Sängern
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 08.11.2019)

Chor.com Hannover 2019 - Ausbildungswege für Ensemble-Sängerinnen
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 23.09.2019)

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur