Seit 17:30 Uhr Tacheles
Samstag, 25.09.2021
 
Seit 17:30 Uhr Tacheles

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 28.12.2015

Schauspielerin Eva MattesWelchen Theaterskandal werden Sie nie vergessen?

Moderation: Klaus Pokatzky

Die österreichische Schauspielerin Eva Mattes am Klavier vor gelblichem Hintergrund. Guckt in die Kamera. (imago images / Gerhard Leber)
Die österreichische Schauspielerin Eva Mattes. (imago images / Gerhard Leber)

Eva Mattes ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen in Deutschland. Doch wer sie nur als "Tatort"-Kommissarin kennt, sollte sich die Mühe machen, ein wenig ins Archiv zu steigen. Schließlich hat die Mattes für eine Reihe handfester Skandale gesorgt.

Eva Mattes arbeitete mit Regiegrößen wie Michael Verhoeven, Werner Herzog und Rainer Werner Fassbinder zusammen und spielte an der Seite von Romy Schneider oder Hannah Schygulla.

Skandale in Kino und Theater

Die Tochter eines Komponisten und einer Schauspielerin sorgte aber auch für Skandale: Ihre Rolle als vergewaltigtes vietnamesisches Mädchen in Michael Verhoevens Anti-Vietnamfilm "OK" führte 1970 zum Abbruch der Berlinale - zum bisher ersten und einzigen Mal in der Geschichte der Berliner Filmfestspiele.

Legendär ist auch der Publikumsprotest nach der "Othello"-Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg im Jahr 1976; mit dem Theater-Berserker Ulrich Wildgruber als Othello, der seine tote Frau Desdemona – gespielt von Eva Mattes – nackt über eine Wäscheleine wirft.

Auch aus dem Tatort bekannt

Viele kennen Eva Mattes aber auch als "Tatort"-Kommissarin Klara Blum von der Kripo Konstanz. 2015, zum Zeitpunkt der Ursendung dieses Gesprächs, bereitete sie sich auf die Rolle der Pianistin Liv Stein in dem gleichnamigen Bühnenstück vor.

An welchen Skandal wird sie sich immer erinnern? Was liebt sie mehr – Film oder Theater? Und wie bekämpft sie ihre legendären Lachanfälle? Darüber hat sich Eva Mattes 2015 mit Klaus Pokatzky unterhalten - anlässlich des 65. Geburtstags der Schauspielerin am 14. Dezember 2019 haben wir das Gespräch wieder online gestellt.

Mehr zum Thema

Eva Mattes liest Ferrantes Neapel-Saga - "Ich war außer mir"
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 30.01.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Im Gespräch

NichtwählerWie steigern wir die Wahlbeteiligung?
Ein Wähler wirft in einem Wahllokal, das im Klassenraum einer Schule untergebracht ist, seinen Stimmzettel in die Wahlurne. (picture alliance / dpa / Hauke-Christian Dittrich)

Am Sonntag ist es wieder soweit: Rund 60,4 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen. Doch viele Menschen nehmen ihr Recht nicht wahr. Wie sinnvoll ist eine Wahlpflicht? Ein Wahlrecht für alle?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur