Sängerin Françoise Hardy gestorben

    Francoise Hardy posiert für ein Porträtfoto, Archivfoto vom 3.3.2001
    Die französische Sängerin, Komponistin und Schauspielerin Françoise Hardy © picture-alliance / dpa / Abaca
    12.06.2024
    Die französische Sängerin Françoise Hardy ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das gab ihr Sohn in den Online-Netzwerken bekannt. Hardy war 1962 mit ihrem Lied "Tous les garçons et les filles" bekannt geworden, das die damals 18-jährige Französin selbst geschrieben hatte. Das US-Magazin "Rolling Stone" wählte Hardy 2023 in seine Liste der 200 größten Sängerinnen und Sänger aller Zeiten - als einzige Vertreterin Frankreichs. Die Musikerin hatte seit 2004 an Krebs gelitten. Frankreichs Kulturministerin Dati würdigte Hardy als "Legende des französischen Chansons". Premierminister Attal nannte sie im Onlinedienst X eine "französische Ikone".