Komponist Rolf Riehm

Jenseits der Kontinuität

54:46 Minuten
Ein Mann mit weißen Haaren spricht mit verschränkten Händen hinter einem Mikrophon
Der Komponist Rolf Riehm beim Forum neuer Musik 2011 © Deutschlandradio / Tomas Kujawinski
Von Michael Rebhahn · 17. Mai 2022, 00:05 Uhr
Für Rolf Riehm ist Kunst vor allem „radikale Verantwortungslosigkeit”, die sich nicht an Verpflichtungen oder Einlösungen ausrichtet. Dennoch ist die Musik des 1937 geborenen Komponisten alles andere als voraussetzungslos. Im Gegenteil, musikalische Tradition ist ein Reservoir, aus dem er schöpft, ohne allerdings den Maßgaben einer Kontinuität zu folgen.
Mehr zum Thema