Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 14.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 04.08.2013

Rheingau Musikfestival

East meets West

Logo Rheingau Musikfestival (Rheingau Musikfestival)
Logo Rheingau Musikfestival (Rheingau Musikfestival)

East meets West, Mozart begegnet Say, Komponist trifft Interpreten – wenn der diesjährige Composer & Artist in Residence Fazýl Say mit dem jungen türkischen Borusan String Quartet die Johannisberger Schlossbühne betritt, darf man sich auf einen Abend der Kontraste und der überwundenen Gegensätze freuen:

Eine wechselseitige Beeinflussung von westeuropäischer und türkischer Musik hat schon immer stattgefunden – Mozarts a-Moll-Sonate mit dem berühmten »Türkischen Marsch« ist das beste Beispiel dafür und steht deshalb auch am Anfang des Programms.

Says musikalische Wurzeln gehen auf beide Traditionslinien zurück – genau wie bei den vier Musikern des Borusan String Quartets, die auf Instrumenten der berühmten italienischen Geigenbauer Amati, Guarneri und Testore vor allem Werke türkischer Komponisten interpretieren. So haben sie im Jahr 2010 auch Fazýl Says Streichquartett »Divorce« in der Türkei uraufgeführt.



Rheingau Musikfestival
Live aus dem Fürst-Metternich-Saal
auf Schloss Johannisberg


Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für Klavier A-Dur KV 331

Fazýl Say
Streichquartett "Divorce" op. 29

ca. 20:45 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Ulvi Cemal Erkin
5 Stücke für Klavier
Klavierquintett


Fazýl Say, Klavier
Borusan Streichquartett:
Esen Kivrak, Violine
Olgu Kizilay, Violine
Efdal Altun, Viola
Çag Erçag, Violoncello

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur