Seit 07:20 Uhr Politisches Feuilleton

Montag, 23.09.2019
 
Seit 07:20 Uhr Politisches Feuilleton

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 20.01.2018

Requiem in RockVom frühen Tod in der Musik

Vorgestellt von Michael Groth

Podcast abonnieren
Aufnahme der Sängerin Janis Joplin. (dpa / picture alliance)
Aufnahme der Sängerin Janis Joplin. (dpa / picture alliance)

Janis Joplin, die am 19.01.2018 ihren 75. Geburtstag gefeiert hätte, Otis Redding, Jimi Hendrix, Jim Morrison – nur eine kleine Auswahl von Rockmusikern, die viel zu früh verstarben.

Olaf Leitners 1977 für den RIAS entstandenes Feature erinnert an eine Künstler-Generation, die den Kanon der Rockmusik prägte, dabei aber die Folgen und den Einfluss ihrer Kunst nicht mehr erlebte.

Requiem in Rock
Vom frühen Tod in der Musik
von Olaf Leitner
RIAS Berlin 1977

Mehr zum Thema

Zum 75. von Janis Joplin - Rocklegende und feministische Ikone
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 19.01.2018)

Janis Joplin - Rockstar, Stilikone und feministische Leitfigur
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 19.01.2018)

75. Geburtstag einer Rock-Legende - Was wäre Jimi Hendrix heute, wenn er noch leben würde?
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 27.11.2017)

Aus den Archiven

Politische LiederSingend in den 1. Mai
Die US-amerikanische Folk-Sängerin Joan Baez am 1. Mai 1966 in Berlin (picture alliance / akg)

Die US-Folksängerin Joan Baez und der deutsche Liedermacher Franz Josef Degenhardt sangen 1966 bei der DGB-Kundgebung am Vorabend des 1. Mai. Sie stellten mit anderen Künstlern das musikalische Rahmenprogramm. Mit dabei war auch das Radio.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur