Seit 15:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 16.06.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Einstand | Beitrag vom 15.02.2019

Reportage aus KarlsruheAlltag in einer Musikhochschule

Studierende des Institutes für Musikjournalismus Karlsruhe

Hochschule für Musik Karlsruhe (Tom Kohler)
Vor der Hochschule für Musik in Karlsruhe (Tom Kohler)

Gähnen ist erlaubt - zumindest in der morgendlichen Musiker-Yoga-Stunde. Die ist auch nötig, denn an der Karlsruher Musikhochschule wird Hochleistungssport getrieben. Vom Kampf um den Übungsraum bis zur Vorbereitung für das Konzert.

Die Sendereihe "Hörprobe" macht Station in der Musikhochschule in Karlsruhe. Dort lernen wir angehende Musikerinnen und Musiker kennen. Das Institut für angehende Musikjournalisten hat aus diesem Anlass eine Sendung produziert, die Einblicke ins Studentenleben bietet: "Ein Tag an der Hochschule für Musik Karlsruhe".

Mehr zum Thema

Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe - "Hörprobe" aus dem Multimediahaus
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 19.02.2019)

Hörprobe aus Mainz - Studium unter dem Dach einer Universität
(Deutschlandfunk Kultur, Eigene Konzerte, 04.12.2018)

"Hörprobe" feiert Jubiläum - 100 Mal Neugier auf morgen
(Deutschlandfunk Kultur, Eigene Konzerte, 16.10.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Konzert

DSO Berlin mit Manfred HoneckRückkehr mit Walzer
Der Dirigent Manfred Honeck schaut mit aufgestützem Kinn in der Hand direkt in die Kamera. (Manfred Honeck / Felix Broede)

Mit einem Wiener Walzer begrüßt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin sein Publikum, das wieder live dabei sein darf. Manfred Honeck dirigiert Ludwig van Beethovens 5. Sinfonie, Starcellist Alban Gerhardt interpretiert Schostakowitsch.Mehr

Opéra Bastille ParisMit Gounods "Faust" in die Metro
(Monika Rittershaus/Radio France/EBU)

Ein Dauerbrenner und Symbol französisch-deutscher Nähe - Charles Gounods Oper "Faust" nach Goethes Drama. Das Werk kam in einer neuen Inszenierung an der Opéra Bastille heraus. Der Cast konnte sich hören lassen, Lorenzo Viotti dirigierte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur