Seit 20:03 Uhr In Concert

Montag, 24.02.2020
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Religionen / Archiv | Beitrag vom 07.08.2016

Religionen vom 7. August 2016Körperstrafen, Körperschaften und Konsumkritik

Moderation: Anne Françoise Weber

Podcast abonnieren
Das Schaufenster eines Modegeschäftes.  (picture alliance / dpa / Markus C. Hurek)
Ist der Schaufensterbummel sonntags bald passé? Der verkaufsfreie Sonntag wackelt. (picture alliance / dpa / Markus C. Hurek)

Um Religion und Recht geht es diese Woche in unserer Sendung "Religionen". Wir fragen, für wen Fatwas relevant sind, wie der gesicherte rechtliche Status die Zeugen Jehovas verändert hat und wie gefährdet der verkaufsfreie Sonntag ist.

Die Scharia ist kein Grundgesetz
Und nicht für alle Muslime sind Fatwas gleichermaßen relevant
Gespräch mit der Islamwissenschaftlerin Sarah Albrecht

Bibelforscher mit Körperschaftsstatus
Die Zeugen Jehovas haben vor zehn Jahren einen gesicherten rechtlichen Status erhalten. Und sich dadurch in manchem verändert. 
Von Lukas Meyer-Blankenburg

Kommerz statt Kultur oder Kirchgang
Trotz einschlägiger Gesetze und höchstrichterlicher Urteile ist der verkaufsfreie Sonntag in Gefahr.
Von Peter Kolakowski

Maler des Grauens
Vor 500 Jahren starb der niederländische Künstler Hieronymus Bosch. Wie kein anderer veranschaulichte er die Höllenstrafen.
Von Kirsten Serup-Bilfeldt

Religionen

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur