Seit 04:05 Uhr Tonart

Montag, 01.06.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Religionen / Archiv | Beitrag vom 24.01.2016

Religionen vom 24. Januar 2016Jüdische Gebete und Zeremonien - und die erste Rabbinerin

Moderation: Anne Françoise Weber

Podcast abonnieren
Der mit rotem Samt bedeckte Tisch, auf dem die Torarollen ausgebreitet werden, auf dem roten Samt leuchtet ein weißer Davidstern. (imago/JOKER)
Das Judentum steht diesmal im Mittelpunkt der "Religionen"-Sendung. (imago/JOKER)

Wie ein altes Gebet für die Verstorbenen Künstler bewegt, veranschaulicht das "Religionen"-Feature. Wie sich jüdische Liturgie durch die Schoah verändert hat, klären wir im Gespräch mit der Sängerin und Kantorin Mimi Sheffer.


Wie ein altes Gebet für die Verstorbenen Künstler bewegt
Feature von Antonia Munding


Wie sich jüdische Liturgie durch die Schoah verändert hat
Die Sängerin und Kantorin Mimi Sheffer im Gespräch mit Anne Françoise Weber


Wie die Erinnerung an die erste Rabbinerin fast verloren ging
Beitrag von Rocco Thiede

Religionen

KonfirmandenarbeitGott als Navigator
Ein lächelndes Mädchen mit braunen Haaren. (privat)

Die 14-jährige Helene Glatt nimmt seit letztem Sommer am Konfirmandenunterricht teil. In ihrer Gemeinde in Berlin-Frohnau kommen dabei Handy, Rap und Instagram zum Einsatz. Wegen der Coronapandemie wird das Projekt jetzt sogar verlängert.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur