Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 18.12.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Rang I

15.12.2018
Trang Le Hong und Felix Rech in "Wheeler" von Tracy Letts in der Regie von Oliver Reese am Berliner Ensemble. (Matthias Horn)

Der Dramatiker Tracy Letts"Ich bin ein schlichter Typ"

Der US-Dramatiker Tracy Letts bringt familiäre Katastrophen und Neurosen meisterlich auf die Bühne. Im Gespräch erzählt er, warum er Tennessee Williams und Edward Albee nicht das Wasser reichen kann und was seine Figuren mit ihm zu tun haben.

08.12.201801.12.2018
Hermann Schneider ist seit 2016 Intendant des Landestheaters Linz. (dpa / picture alliance / RUBRA)

Landestheater Linz"Die Stadt sagt: Wir brauchen euch nicht"

Wie bei vielen Theatern sind in Linz die Subventionen zwischen Land und Stadt aufgeteilt − doch die Stadt will aus dem Vertrag aussteigen. Die Petition "Linz liebt sein Theater" setzt sich das Ziel, den Gemeinderatsbeschluss rückgängig zu machen.

24.11.201817.11.201810.11.2018
Begeistertes Publikum bei einem Open Air Festival (imago stock&people)

KolumneWenn Fans zusammenkommen, entsteht Wärme

Es gibt ein Alter, in dem man andere anhimmeln darf. Und dann kommt ein Alter, in dem man lieber selber was reißen sollte. In ihrer Kolumne wünscht sich die Dramatikerin Laura Naumann ihre frühere Begeisterung für das Können anderer zurück.

03.11.2018
Die Regisseurin Laura Linnenbaum, aufgenommen am 04.10.2016 auf der Probebühne des Puppentheaters Chemnitz. (dpa-Zentralbild)

Theaterregisseurin Laura Linnenbaum"Sex ist ein Machtmittel"

Die Regisseurin Laura Linnenbaum inszeniert am Düsseldorfer Schauspielhaus Heinrich von Kleists "Der zerbrochene Krug". Sie meint: Gerade mit Blick auf die #MeToo-Debatte sei das Stück sehr aktuell, denn es gehe um die Verteilung von Macht.

27.10.201820.10.201806.10.201829.09.2018
Seite 1/25
Dezember 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

22.12.2018, 14:05 Uhr Rang 1
Das Theatermagazin
Moderation: Janis El-Bira

Théâtre National de Strasbourg wird 50
Einziges Nationaltheater außerhalb von Paris
Von Marie-Dominique Wetzel

Der Theaterpodcast

Folge 9Überwältigende Übergänge
Die Schauspielerin Sesede Terziyan (als Elisabeth) steht am 10.01.2018 in Berlin bei der Fotoprobe zu dem Stück "Glaube Liebe Hoffnung" im Maxim Gorki Theater auf der Bühne. (picture alliance / Britta Pedersen / dpa)

Ist das "Postmigrantische Theater" ein Erfolg? Wie erlebten jüdische Bühnenkünstler Deutschland eigentlich nach ihrer Rückkehr aus dem Exil? Im Theaterpodcast #9 schauen wir auf einschneidende Übergänge und erinnern an den verstorbenen Theaterkritiker Dirk Pilz.Mehr

Folge 8"Siegreich" und "schiffbrüchig"
Porträt der Kulturmanagerin Adolphe Binder. (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)

Was steckt hinter der Theaterkrise in Wuppertal und den Vorwürfen gegen Jan Fabre? Warum sind die Arbeiten des Regisseurs Jürgen Gosch so unvergesslich? Im September-Theaterpodcast schauen wir auf "siegreiche" und "schiffbrüchige" Theatermacher.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

Hype um ComputerspielWie Fortnite die Welt erobert
Ein Junge spielt das Videospiel Fortnite, aufgenommen 2018  (picture alliance / Frank May)

Ein Game hat dieses Jahr für besonders viel Aufmerksamkeit gesorgt: Fortnite. Der Shooter eroberte 2018 viele Kinderzimmer und sorgte angeblich dafür, dass Özil Rückenschmerzen hat. Game-Experte Marcus Richter erklärt, warum das Spiel so beliebt ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur