Donnerstag, 18.07.2019
 

Rang I

13.07.201906.07.2019
Veronika Fileccia vom Burgtheater (Günter Kaindlstorfer)

Toilettenchefin Veronika FilecciaEine Legende am Burgtheater

Die Schauspieler und Regisseure des Wiener Burgtheater kennt man. Es sind jedoch die weniger berühmten Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass der Betrieb problemlos läuft. Veronika Fileccia zum Beispiel, die seit Jahrzehnten Toilettenfrau des Hauses ist.

29.06.2019
Der Regisseur Milo Rau steht vor einem goldenen Vorhang. (dpa / picture-alliance / Gaetan Bally / Keystone )

Milo Rau am NTGentDas "Stadttheater der Zukunft" im Praxistest

Ein weltoffenes, zeitgenössisches Stadttheater, das ist die Vision des freien Regisseurs Milo Rau. Über sein "Genter Manifest" wurde viel disktutiert. Am NTGent konnte er erstmals seine Vision von einer Fusion der festen und freien Theaterszene testen.

22.06.201915.06.201908.06.2019
Sauna  (Estonian Saunas/Unsplash)

Sauna statt TheaterEin immersives Erlebnis vom Feinsten

Eine Sauna ist eigentlich auch nur ein Theater - mit wiederkehrenden Figuren und Dramen im Großen und Kleinen. Doch während das Theater beengt, macht die Sauna frei. Es wird Zeit, dass die Theaterwissenschaft das Schwitzen entdeckt.

01.06.2019
Szenenfoto der Performance "You are a weapon" von "Frauen und Fiktion" im Theater-Discounter Berlin. (Brygida Kowalska)

Performing Arts FestivalTheater um Körper und Gesellschaft

Das Performing Arts Festival in Berlin ist so etwas wie ein Schaufenster der Freien Theaterszene der Hauptstadt. Hier treten Schauspielerinnen und Schauspieler auf, die wenig bis kein Budget haben – dafür aber viel kreatives Potenzial entfalten.

25.05.201918.05.201911.05.2019
Seite 1/28
Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

20.07.2019, 14:05 Uhr Rang 1
Das Theatermagazin

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

70 Jahre FSK Was Kinder sehen dürfen
Ein Filmausschnitt aus "Gier nach Liebe" (1955), mit dem "zu" tiefen Dekolletee von Brigit Bardot und der dazugehörigen Zurückweisung der FSK (Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft). Aufgenommen am 10.09.2011 im Deutschen Filmhaus in Wiesbaden. Das Deutsche Filmhaus in Wiesbaden zeigte vom 20. September bis zum 31. Oktober 2011 unter dem Motto "Die erotischen 50er" Filmplakate, Ausschnitte und Werbematerial von "Skandalfilmen" aus den 50er Jahren. Viele der Filme lösten zum Teil politische Debatten über Erotik und Moral aus.  (dpa / Fredrik von Erichsen)

Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, die Altersempfehlungen für Filme vergibt, feiert Geburtstag. Als erstes prüfte die FSK vor genau 70 Jahren den Film "Intimitäten". Wie der Prüfalltag heute aussieht, berichtet die Gutachterin Annette Lohse.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur