Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Samstag, 23.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Rang I

16.11.201909.11.2019
Ein Mann "versinkt" im Bühnenboden. (Amo Declair / Deutsches Theater)

Zum JubiläumViel zu viel Theater um den Mauerfall

An den ostdeutschen Bühnen wird das Mauerfall-Jubiläum umfangreich begangen. Im Westen gibt es nur wenige entsprechende Inszenierungen. Abgesehen von diesem Ungleichgewicht: Hat das Theater heute wirklich etwas Wichtiges zur Wende zu sagen?

02.11.2019
Filmstill, ein maskierter Mann wird flankiert von zwei Frauen die mit ihm kritisch in den Spiegel schauen. (Freudefilm/ Alexej Hermann)

Kinofilm "unRuhezeiten"Lust und Leiden des Theateralltags

Backstagekomödien haben im Theater wie im Film Tradition. Nun ist "unRuhezeiten" in den Kinos gestartet. Eine nicht nur für Insider lustige Theatergroteske mit dem Ensemble des Theaters Oberhausen - und einigen prominenten Gastauftritten.

Eine Gruppe Menschen, zum Teil mit roten Sturmmasken vermummt, stehen hinter einem Transparent. (Ronald Spratte)

30 Jahre MauerfallGefühlsarbeit mit 60 Frauen und einem Punk

Es soll ein "Theater der Revolution" werden: Das Theaterkollektiv Panzerkreuzer Rotkäppchen will am 4. November die Großdemonstration für Freiheit, Demokratie und einen "Sozialismus, der des Namen wert ist" von vor 30 Jahren auf dem Alexanderplatz wiederbeleben.

26.10.2019
Bedingt durch die defekte Klimaanlage im ICE 1636 von Berlin nach Frankfurt/Main sind Sitzreihen mit Flatterband abgesperrt. Das Foto entstand kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof in Frankfurt/Main. (picture-alliance/dpa/Benedikt Maria Wenck)

Dramatischer BetriebsausflugIn vollen und leeren Zügen

Laura Naumann begibt sich für "Rang 1" hin und wieder auf Exkursionen in den Alltag – in ihrer Kolumne beobachtet die Dramatikerin dann, was das Leben außerhalb des Theaters so zu bieten hat. Diesmal Menschen in Zügen.

12.10.2019
Zwei Männer sind auf der Bühne während einer Theateraufführung zu sehen, links ist Kantor selbst zu sehen. (Museum Tinguely)

Tadeusz Kantor im Museum Tinguely in BaselDer Atem des Todes

Performance, Theater, Collage – all das ist Tadeusz Kantors halbstündiges Stück "Wo ist der Schnee von gestern?", das derzeit im Museum Tinguely in Basel gezeigt wird. Kantor wird dort als einer der wichtigsten Theaterschaffenden Polens geehrt.

05.10.201928.09.201921.09.201914.09.2019
Drei Frauen stehen nebeneinander und blicken in die Kamera. Es sind die neuen Direktorinnen des Theater Neumarkt in Zürich. (Flavio Karrer)

Theaterreform in der SchweizZürich spielt Avantgarde

In Zürich wird von der Norm des Stadttheatermodells abgewichen: Im Schauspielhaus bilden die Direktoren und Regisseure eine Art künstlerisches Kollektiv. Im Theater Neumarkt besteht die neue Direktion aus drei Frauen.

07.09.2019
Seite 1/29
November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Sendung

23.11.2019, 14:05 Uhr Rang 1
Das Theatermagazin
Moderation: Susanne Burkhardt

Pioniere der Performance
Rimini-Protokoll und Postdramatik werden 20
Gespräch mit Daniel Wetzel

Alles ist Material
Berlin feiert 20 Jahre Performance-Kunst
Von Gerd Brendel

Die geniale Stelle:
Annika Meier über Herbert Fritschs "Null"

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur