Hörspielmagazin, vom 15.08.2018

Radiokunst: Hinter den KulissenKurz und knackig: Die Wurfsendung

Das kürzeste Hörspielformat der Welt stellt sich vor: die Wurfsendung. Ob Mikrodrama, O-Ton oder Kürzest-Krimi - die Stücke spielen mit den inhaltlichen und formalen Möglichkeiten des Hörspiels. Projektleiterin Julia Tieke erklärt deren Geheimnis.

Wurfsendungen live (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Wurfsendungen live (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Regie: Elisabeth R. Hager
Kamera: Sil Egger
Ton & Technik: Sonja Rebel
Mit: Julia Tieke, Britta Steffenhagen, Florian Lukas
Deutschlandfunk Kultur 2017
03'24''

Mit Ausschnitten aus den Wurfsendungen:

The sound I saw – 1-2-3-4
von Jerry Berndt

Sachsen – Amerika
Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
visualisiert von Lisa Bukall

Herr Behrlich – Der Briefkasten
von Christian Berner und Frank Schültge
visualisiert von Catalina Giraldo Velez