Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Samstag, 28. September 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

„Die Musik muss atmen“
Eine Lange Nacht vom Klavierspielen
Von Sibylle Tamin
Regie: Ulrich Gerhardt

In Marcel Prousts Fragebogen findet sich die Frage, was möchten Sie gerne können, vielfach die Antwort: Klavierspielen. Klavierspielen scheint Traum vieler Erwachsener zu sein. Was steckt hinter dieser Sehnsucht? Die Erkundungen führen in die Schweiz, zur großen alten Pianistin Ilse von Alpenheim, die von ihrem Weg zum schönen Klang erzählt. Klavierspieler treten in der Literatur von Thomas Bernhard bis Leo Tolstoi auf. Und András Schiff, der weltberühmte ungarische Pianist, spricht über sein Klavierspiel, das gleich aus mehreren Gründen existenziell für ihn ist. Am Klavierspielen sei nichts Bemerkenswertes, so Johann Sebastian Bach, man müsse nur die Tasten zur rechten Zeit treffen. Ob man damit dem Klavierspielen gerecht wird? András Schiff lacht und erzählt eine kleine Geschichte, die Béla Bartók gern zum Besten gegeben haben soll: Ein Pianist und ein Hausmeister sitzen am Klavier. Wenn jeder einen Ton spielt, gibt es keinen Unterschied. Doch schon beim zweiten Ton wird er gewaltig. Denn, spiele man zwei Töne hintereinander oder zusammen, spreche man schon von Relationen. Und die kann der Hausmeister nicht herstellen. Strawinsky behauptete zwar, man könne auch mit einem Regenschirm eine Taste an schlagen und es entstünde Musik. Doch das wären wohl erstickte Töne. András Schiff besteht darauf: "Die Musik muss atmen."

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Musical Time
Michael John LaChiusa
Giant - nach dem gleichnamigen Roman von Edna Ferber

Liedtexte: Michael John LaChiusa
Buch: Sybille Pearson
Orchestrierungen: Bruce Coughlin und Larry Hochman
Musikalische Leitung: Chris Fenwick
Regie: Michael Greif
Mit Brian D’Arcy James, Kate Baldwin, Michele Pawk, PJ Griffith, Doreen Montalvo, Raul Aranas, John Dossett, Katie Thompson, William Youmans, Mary Bacon,
Matthew Stocke, Natalie Cortez u.a.

Moderation: Birgit Kahle

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 80 Jahren: Die "Staatlich genehmigte Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Urheberrechte", die spätere GEMA, wird gegründet

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Sr. Ancilla Ernstberger

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Wochenkommentar

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Netscout

08:20 Reportage

Drei Meter Abstand
Die Einführung der Fan-Zone beim Jugendfußball
Von Wolf-Sören Treusch

"Immer mehr Gewalt auf Deutschlands Fußballplätzen": Schlagzeilen wie diese bestimmen seit langem die Berichterstattung im Amateurfußball. Schiedsrichter werden beschimpft, bedroht, geschlagen, von Spielern, Trainern, Zuschauern. Mehrere hundert Spiele pro Saison müssen sie in Deutschland wegen gewalttätiger Übergriffe abbrechen. Auf die Übeltäter wartet dann ein umfangreicher Strafenkatalog. Doch längst sind sich die Fußballfunktionäre einig: es muss auch präventiv etwas geschehen. Damit es gar nicht erst soweit kommt. In Berlin fängt man nun bei den Kleinsten an, bei den 6-12-Jährigen. Dort hat man bei Punktspielen so genannte Fan-Zonen eingerichtet - für die Eltern. Denn auch sie sind Teil des Problems. Wolf-Sören Treusch hat sich auf Berlins Fußballplätzen umgeschaut.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Leonard Cohen in Deutsch"
Landhaus Luckas in Müncheberg
Konzert-Tipp von Jörg Wunderlich

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Radiofeuilleton - Im Gespräch

Live mit Hörern
0 08 00.22 54 22 54

09:30 Kulturnachrichten

10:00 Nachrichten

10:30 Kulturnachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Radiofeuilleton - Wissenschaft und Technik

11:05 Thema

11:15 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:40 Musik

11:50 Mahlzeit

Udo Pollmer, Ernährungsexperte

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:30 Uhr

Schlaglichter

Der Wochenrückblick

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Tacheles

Flüchtlingsschutz muss in den Koalitionsvertrag
In Tacheles stellt sich Franziska Vilmar den Fragen von Martin Steinhage.

Angesichts der dramatischen Situation in Syrien und anderen Krisenherden wie Afghanistan oder dem Irak fordern Menschenrechtsorganisationen, dass die neue Bundesregierung ihre Asylpolitik konsequent an den Menschenrechten ausrichtet. Die deutsche Politik müsse verantwortlich mit den steigenden Flüchtlingszahlen umgehen. Ein umfassender Flüchtlingsschutz gehöre in den nächsten Koalitionsvertrag, sagt Franziska Vilmar, Asylexpertin von Amnesty International in Deutschland.
Wie steht es um die Flüchtlingspolitik in Deutschland und in der EU? Ist diese Politik tatsächlich von einem „Geist der Abwehr“, von Stimmungsmache und Diskriminierung geprägt, wie Kritiker meinen? Oder ist umgekehrt das deutsche Engagement bei der Aufnahme syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge nicht geradezu vorbildlich?

13:30 Uhr

Kakadu

Entdeckertag für Kinder
Spielen ohne Ende
Bin ich jetzt süchtig?
Von Thomas Feibel
Moderation: Tim Wiese

Leo und Patti machen sich Sorgen um ihren älteren Bruder. Timo spielt gerne am Computer, mit der Konsole und mit dem Handy. Und oft findet er kein Ende und hängt bis in die späte Nacht in den Spielewelten fest. Am gemeinsamen Abendessen nimmt er nur selten teil, seine schulischen Leistungen lassen nach und er verschläft regelmäßig. “Du bist ja schon süchtig”, werfen ihm seine Geschwister vor. “Blödsinn”, widerspricht er. “Wenn ihr mir beweisen könnt, dass ich süchtig bin, höre ich sofort auf.” Sofort machen sich Leo und Patti auf den Weg, um herauszufinden, wann jemand süchtig ist: Warum finden Menschen beim Spiel oft kein Ende? Welche Tricks benutzen die Spielehersteller, damit ihre Kunden am Ball bleiben? Und welche Spiele sind besonders suchtgefährdend? Wo hört der Spaß auf und wo fängt die Sucht an? Leo und Patti wollen erst zurückkehren, wenn sie überzeugende Argumente für Timo gefunden haben.

Thomas Feibel
Der Journalist und Kinder- und Jugendbuchautor Thomas Feibel lebt mit seiner Familie in Berlin. Er ist Co-Initiator der Kindersoftwarepreises TOMMI, Kakadu-Computerspielexperte und nicht süchtig.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Deutschlandrundfahrt live

Mit Miriam Rossius und Gästen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Religionen

Er hatte das Recht, das zu machen
Interview mit dem Musikwissenschaftler und Arzt Matthias Blume zu seinem Buch über den Komponisten und Mörder Carlo Gesualdo
Von Philipp Gessler

Gepflegter Pop für den Herrn
Die neue Ausbildung „B-Kurs für Popularmusik“ für angehende Kirchenmusiker
Von Brigitte Lehnhoff

Fünfzig verschiedene Versionen von Bonhoeffers Hit
Der pensionierte evangelische Pfarrer Karl Christian Thust gibt ein Kirchenlieder-Lexikon heraus - eine Mammutaufgabe
Von Christian Find

Das Lied von der nackten Engelschar
Günter Schwanenberg bietet in Köln gesungene Friedhofsführungen an
Von Simon Schomäcker

Von tanzenden Göttern
In Berlin kann man lernen, wie man im Hinduismus religiös tanzt
Von Antje Stiebitz

Moderation: Philipp Gessler

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages mit Sport

17:30 Uhr

Lesung

Aus "Die Straße" von Andreas Maier
Gelesen vom Autor

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Ein Hof in den Karpaten
Geschichten aus der Mitte Europas
Von Christiane Seiler
Regie: Heide Schwochow
Mit: Frauke Poolman, Winnie Böwe, Edita Ulmann, Wolfgang Michael, Bernd Moss, Bernhard Schütz, Thomas Linke, Frank Horst und Jutta Hoffmann
Produktion: RBB/Robert-Bosch-Stiftung 2012
Länge:49'02

Transkarpatien ist ein gebirgiger Zipfel der Ukraine. Die Autorin hat ihn bereist und ist dort ungewöhnlichen Menschen begegnet.

Transkarpatien ist ein gebirgiger Zipfel der Ukraine, an der Grenze zu vier europäischen Ländern, die mittlerweile zur EU gehören: Rumänien, Ungarn, Slowakei und Polen. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs war Transkarpatien ein Teil Mitteleuropas mit österreichisch-ungarischer multikultureller Vergangenheit. Dieses Erbe wirkt weiter, obwohl die Verbindungen zum Westen gekappt wurden, als die Sowjetunion sich den strategisch wichtigen Landstrich nach 1945 einverleibte. Die Autorin hat Transkarpatien mehrere Wochen lang bereist und ist dort ungewöhnlichen Menschen begegnet.

Christiane Seiler, geboren in Köln, studierte in Berlin und Paris Philosophie, Religions- und Literaturwissenschaft. Sie lebt und arbeitet in Berlin als Rundfunkautorin und Übersetzerin. Zuletzt: "Der Kopf der Herde" (DKultur 2013).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Claudio Monteverdi
"L’Orfeo"
Favola in musica in einem Prolog und fünf Akten
Libretto: Alessandro Striggio

La Musica/Euridice - Emanuela Galli, Sopran
Orfeo - Mirko Guadagnini, Tenor
Ninfa - Francesca Cassinari, Sopran
Messaggiera - Marina de Liso, Mezzosopran
Proserpina - Cristina Calzolari, Kontra-Alt
Speranza - José Maria lo Monaco, Countertenor
Apollo - Vincenzo di Donato, Tenor
Plutone - Matteo Bellotto, Bass
Caronte - Salvo Vitale, Bass
Pastori - Giovanni Caccamo, Makoto Sakurada, Claudio Cavina, Tony Corradini
La Venexiana
Leitung: Claudio Cavina

nach dem 2. Akt ca. 20.20 Pause mit Nachrichten

21:45 Uhr

Die besondere Aufnahme

Romain Journey
Kompositionen von Enescu und Constantinescu

Vlad Stanculeasa, Violine
Thomas Hoppe, Klavier

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013

22:30 Uhr

Erotikon

Lesung zur Nacht
Aus "Lady Chatterley"
Gelesen von Julia Mohn
(Wdh. 15.12.2007)

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2013
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

And the winner is...Prix Europa 2019
Logo Prix Europa (prixeuropa.eu/home)

Wir stellen das Siegerstück des Prix Europa 2019 in der Kategorie Radio Documentary vor: „A sense of Quietness“ aus England. Das deutsche Hörspiel „Helena“ wurde zum Digital Audio Rising Star gekürt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur