Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 18.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin
Tagesprogramm Montag, 9. September 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Europa, eine Plagiate-Saga
Hörspiel von Till Müller-Klug
Regie: Thomas Wolfertz
Mit: Matthias Matschke, Nina Petri, Martin Brambach u.a.
Ton: Benno Müller vom Hofe
Produktion: WDR 2012
Länge: 54’31

Schluss mit der Europa-Krise! Um eine neue Europabegeisterung zu entfachen, plagiiert ein deutscher EU-Politiker Slogans und Songs bewährter Kampagnen.

Euroskepsis, Schuldenkrise, Wirtschaftseinbrüche: Europa steht kurz vor der Eurokalypse. Doch der EU-Politiker Christoph Sonthofen stellt sich den historischen Herausforderungen. Mit radikalen Maßnahmen und Kampagnen will er eine neue Europabegeisterung entfachen: You are Europe! Dass einem dieser Spruch nur zu bekannt vorkommt - umso besser! Denn Sonthofen hat erkannt: Im Plagiat liegt die Zukunft Europas. Guttenberg & Co. waren nur nicht selbstbewusst und konsequent genug. Im großen Stil kopieren und plagiieren – das ist das Gesetz der Stunde. Deshalb setzt sich dieses Hörspiel auch das ehrgeizige Ziel, so viele Plagiate wie möglich zu verwenden.

Till Müller-Klug, geboren 1967, lebt als Autor und Regisseur in Berlin. Für das Hörspiel "Sprachlabor Babylon" (WDR 2011) erhielt er 2012 den Kurd-Laßwitz-Preis. "Europa, eine Plagiate-Saga" wurde im Februar 2012 zum Hörspiel des Monats gekürt.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Sind die Deutschen Angsthasen?
Moderation: Dieter Kassel

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Bali - Insel des Hinduismus in islamischem Umfeld
Moderation: Hans Rempel

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Bertolt Brechts Schauspiel "Das Leben des Galilei" wird in Zürich uraufgeführt

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Trash - das ist Abfall, keine Kunst
Von Rolf Schneider

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Besuch von Ole
Roboter-Robbe hilft Demenzkranken
Von Franziska Rattei

Rund eine Million Menschen in Deutschland haben Demenz. Oft schleichen sich die Symptome ganz langsam ein - das Kurzzeitgedächtnis lässt nach, die Betroffenen können sich nicht mehr so gut orientieren, manchen fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden oder zu rechnen. Wenn die Krankheit fortschreitet, leben viele in ihrer ganz eigenen Welt. Der Kontakt zur Außenwelt, zu Angehörigen, Freunden oder Pflegepersonal ist dann oft schwierig. Ein Bremer Pflegeheim für Demenzkranke macht gute Erfahrungen mit einer in Japan entwickelten Roboter-Robbe. Wissenschaftlich untersucht ist ihre Wirkung nicht, aber laut Pflegeheimleitung finden ¾ der Senioren über sie wieder einen Draht in die Jetzt-Zeit. Eine Reportage von unserer Landeskorrespondentin Franziska Rattei.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Türkische Kunst in Hannover
Von Anette Schneider

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Bertolt Brechts Schauspiel "Das Leben des Galilei" wird in Zürich uraufgeführt

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Bayern vor der Wahl
Setzen die Freien Wähler der CSU zu?
Von Michael Watzke

Nach ihrem Einbruch bei den Landtagswahlen 2008 hofft die CSU, nach dem 15.9. wieder allein am Ruder zu stehen. Vor fünf Jahren mussten die Christsozialen notgedrungen eine Koalition mit der FDP eingehen. Doch dieser Bund hat sich nicht bewährt, bei der Wahl am 15.9. müssen die Liberalen darum bangen, wieder in den Landtag einzuziehen. Sollte es gegebenenfalls doch nicht zu einer CSU-Alleinregierung reichen, präsentieren sich die Freien Wähler als mögliche Koalitionspartner. In ihrem Wahlprogramm haben sie sich spürbar auf die CSU zubewegt. Michael Watzke hat sich bei den Wahlkämpfern umgeschaut.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Ulrike Jährling

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ackern gegen die Mafia - Arbeit auf beschlagnahmten Landgütern
Von Lisa Weiß

Costa Concordia: Die Langzeit-Folgen der Kreuzfahrt-Katastrophe
Von Jan-Christoph Kitzler
Moderation: Jörg Sucker

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Effektiv und effizient: Sozialunternehmer in Deutschland
Von Gabi Wuttke

Ein Unternehmer will möglichst viel Gewinn erzielen. Ein "Social Entrepreneur" will dagegen mit einer innovativen Idee vor allem ein soziales Problem lösen. So wirbt nun auch in Deutschland die in den USA gegründete Lobby-Organisation "Ashoka". Was sind Sozialunternehmer? Was ist eine gute Idee? Wie stehen die staatlich finanzierten, freien Wohlfahrtsverbände zu einer Konkurrenz, die unternehmerisch denkt? Der Sozialsektor in Deutschland ist teuer und verkrustet. Ein Systemwechsel brächte der Politik viele Vorteile. Andererseits sind die staatlichen Fleischtöpfe von allen heiß begehrt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

23. TFF Rudolstadt
Heinepark Rudolstadt
Aufzeichnung vom 04.07.2013

Edward Sharpe & The Magnetic Zeros
Moderation: Holger Beythien

Energetischer Indiefolk aus Kalifornien

Es kam, wie die Veranstalter bereits im Vorfeld versprochen hatten: Edward Sharpe & The Magnetic Zeros war bei ihrem furiosen Auftritt am Eröffnungsabend des TFF die "pure Freude am Musikmachen" nicht nur anzusehen, sie übertrug sich auch auf die Fans: Die elf(!) Kalifornier rockten den nächtlichen Heinepark. Doch nicht mit krachenden E-Gitarren, wummernden Bässen oder fetzigem Schlagzeug. Die Kraft der Musik kommt einzig und allein aus ihr selbst und ihren leidenschafltich aufspielenden Protagonisten. Allen voran Frontmann Alexander Ebert. Er hatte 2005 die Band nach erfolgreichem Drogenentzug gegründet, bei dem er seinem Alter ego - Edward Sharpe - begegnete. Eine Art Messias. Nicht ganz ernst gemeint das Ganze. Denn Edward wird von den guten Taten durch hübsche Erdenmädchen immer wieder abgelenkt. Dass die elf Musikerinnen und Musiker trotz des Spaßes, den sie auf der Bühne haben und der sich immer wieder auf die Fans überträgt, ihre Musik sehr ernst nehmen und dass sie sich die befeuernde Leichtigkeit ihres musikalischen Miteinanders hart erarbeitet haben - das alles kann man gut nachhören als "pure Freude am Musikmachen".

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Gefallene Schönheit
Von Florian Goldberg und Heike Tauch
Regie: Heike Tauch
Komposition: Jörg Gollasch
Mit: Judith Engel, Janus Torp, Bernhard Schütz, Alexander Radszun, Leslie Malton u.v.a.
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
Länge: 56‘17
(Wdh. v. 30.07.2012)

Marketingchefin Kim Meinhardt ist tot. Mord oder Selbstmord? Kommissarin Engler ermittelt auch in der erweiterten Realität.

Das ehemalige Topmodel Kim Meinhardt, 42, ledig, ist von der Dachterrasse ihres Hauses gestürzt. Spuren von Gewalt finden sich nicht. Mord oder Selbstmord? Die Ermittlungen führen in einen Kosmetikkonzern, für den Meinhardt zuletzt die Markteinführung des Produkts "Boobsbooster" verantwortete. Die Kommissare Deixler und Engler finden keine Indizien für einen Mord. Bis Caro Englers Sohn Tobi seiner Mutter verklickert, dass man in mehr als nur einer Wirklichkeit ermitteln kann. Mit Hilfe des Jungen beginnt eine digitale Spurensuche, bei der nicht nur der Horizont der Kommissare, sondern auch die Realität erweitert wird.

Florian Goldberg, geboren 1962, lebt als Coach in Berlin, schreibt Bücher und Hörspiele. Zuletzt: "Great Eastern oder Heimstatt für Idioten" (SWR 2013).

Heike Tauch, geboren 1965, lebt als Autorin und Regisseurin in Berlin.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2013
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

21 Downbeat feat. Jens FriebeEin Statement für Vielfalt
Jens Friebe dreht an Reglern seiner Musikinstrumente, sein Gesicht ist weiß geschminkt. (Pop-Kultur-Festival / Andi Weiland)

Zusammen mit der Band 21 Downbeat hat Jens Friebe den "Ring der Nibelungen" von 20 Stunden auf 60 Minuten eingedampft. Entstanden ist eine Pop-Oper, die Inklusion und Diversität hochleben lässt. Unser Mitschnitt vom Berliner Festival Pop-Kultur.Mehr

Neues von Henning ChristiansenStilistische Kehren
Der dänische Komponist Henning Christiansen (Henning Christiansen Estate)

Außer Neueditionen lange vergriffener LPs werden seit 2016 zahlreiche, bisher unbekannte Stücke von Henning Christiansen veröffentlicht. Sie erweitern den Blick auf den bisher vor allem der Fluxus-Bewegung zugeordneten Künstler. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur