Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Montag, 17. September 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Dreileben
Ein Hörspiel über das Sterben
Von Gernot Grünewald
Regie: der Autor
Mit: Marie Seiser, Cornelia Dörr, José Barros
Komposition: Daniel Spier
Produktion: RBB/DKultur 2012
Länge: 54’36
(Ursendung)

Drei junge Schauspieler begleiten monatelang Menschen auf der Schwelle zum Tod und berichten uns von ihrem Leben und Sterben.

Was wissen wir schon vom Sterben? Für sein Hörstück ›Dreileben‹ schickt Gernot Grünewald drei junge Schauspieler zu jenen, die es wissen müssen. Mehrere Monate lang besuchen sie Menschen auf der Schwelle zum Tod: eine Todkranke in ihrer Wohnung, eine Sterbende in einem Hospiz, einen Hochbetagten in einem Altenheim. Die jungen Besucher hören zu und erzählen uns weiter: von wichtigen Momenten in den Lebensläufen, von der Diagnose der todbringenden Krankheit, von der Angst vor dem Tod, von den verbleibenden Momenten voller Freude. Und sie berichten über ihre eigenen Beziehungen zu den Sterbenden, über Besuche am Krankenbett und vom Moment der Todesmitteilung.
Entstanden ist ein Hörspiel vom Sterben, das viel über das Leben erzählt.

Gernot Grünewald, geboren 1978 in Stuttgart, Schauspieler und Regisseur. 2011 Hauptpreis beim ›Körber Studio Junge Regie‹ für das Theaterstück ›Dreileben‹. Inzwischen inszeniert er an vielen deutschsprachigen Bühnen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Der deutsche "Glücksatlas 2012" sieht den Norden vorn – Wie steht es um Ihre ganz persönliche Zufriedenheit?
Moderation: Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Wolfgang Meyering

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Bei einem Attentat im Berliner Restaurant "Mykonos" werden vier iranische Oppositionelle erschossen

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Immer fazinierend, immer überraschend - Rumänien zeigt sich von vielen Seiten
Von Markus Bauer

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Tournee-Tipp:
"Rue Royale" -
amerikanisches Folksänger-Ehepaar aus Nottingham auf Tour
Von Laf Überland

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Bei einem Attentat im Berliner Restaurant "Mykonos" werden vier iranische Oppositionelle erschossen

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Auf demselben Kissen alt werden?
Trennungsgeschichten aus der Migrationsgesellschaft
Von Sabine Voss

Wie viel ist ein Eheversprechen noch wert heutzutage? Wie ewig ist ewig und wie viele Paare werden noch auf demselben Kissen alt? Das Eheversprechen verliert an Kraft - das ist in der deutschen Mehrheitsgesellschaft so - aber auch im Einwanderungsmilieu. Dennoch lassen sich dort ganz eigene Geschichten beobachten und erzählen. Von der Schwierigkeit der Importehen, vom Spagat zwischen konservativem Rollenverständnis der Männer auf der einen - und den Gefühlen verlassener Väter auf der anderen Seite. Von einer Vätergruppe für türkisch- und arabischstämmige Männer - oder einem, dessen Frau vom Verwandtschaftsbesuch in der Türkei nicht zurückkehrte, zu ihm und den drei Kindern. Der Länderreport erzählt Trennungsgeschichten aus der Berliner Einwanderungsgesellschaft.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Den Kleinen das Gold abgraben - Philippinische Schürfer
Von Udo Schmidt

Mit allen Tricks - Landnahme auf den Philippinen
Von Thomas Kruchem
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Achtung, Sie verlassen den stationären Sektor!
Im "Wunderland" der ambulanten Psychiatrie
Von Cornelia Braun

Immer mehr Menschen werden wegen psychischer Störungen im Krankenhaus behandelt, viele nicht nur einmal, sondern immer wieder. Man spricht vom sogenannten Drehtüreffekt. Sind diese Klinikaufenthalte therapeutisch notwendig? Und was passiert eigentlich in der Zwischenzeit? Vor der Kliniktür beginnt das "Hoheitsgebiet" der vielfältigen ambulanten Angebote und Zuständigkeiten. Menschen mit psychischen Störungen sind aber nicht immer in der Lage, ihren eigenen Fall entsprechend zu managen – wer die Orientierung verliert oder einfach versucht weiterzuleben, als sei nichts gewesen, dessen Spur verliert sich – bis zur nächsten Einweisung. Seit 10 Jahren gibt es politische und professionelle Ansätze zur Verbesserung der Qualität der psychiatrischen Versorgung. Die Kürzungen im stationären Bereich sowie die Zulassung von Pharmakonzernen als Partner für integrierte Versorgungsverträge mit den Krankenkassen haben die Reformaktivitäten angefacht. Das Feature versucht eine Bestandsaufnahme.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musikfest Berlin
Kammermusiksaal der Philharmonie
Aufzeichnung vom 07.09.2012

Hanns Eisler in Amerika

Hanns Eisler
Sonate für Violine und Klavier („Reisesonate“)

Charles Ives
"Three-Page Sonata" für Klavier
"Largo risoluto" Nr. 1 und Nr. 2 für Streichquartett und Klavier

Hanns Eisler
Streichquartett op. 75

Aaron Copland
Sextett für Klarinette, Streichquartett und Klavier

Ruth Crawford-Seeger
Streichquartett

Hanns Eisler
"14 Arten, den Regen zu beschreiben"
Variationen für Flöte, Klarinette, Streichtrio und Klavier op. 70

Andrea Kollé, Flöte
Heinrich Mätzener, Klarinette
Christoph Keller, Klavier
Pellegrini-Quartett:
Antonio Pellegrini, Violine
Thomas Hofer, Violine
Fabio Marano, Viola
Helmut Menzler, Violoncello

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Fortbewegung
Abseits der Route
Von Oliver Bukowski
Regie: Alexander Schuhmacher
Mit: Jaecki Schwarz, Marie Gruber, Wolfgang Winkler, Katja Steuer, Axel Wandtke, Bosse Kowalski u.a.
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2012
Länge: 54‘38
(Ursendung)

Kommissar Schiefersatt kehrt nach 20 Jahren in den brandenburgischen Spreewald zurück und wird von der Vergangenheit eingeholt.

Gut 20 Jahre ist es her, dass Schiefersatt, ein vor der Pensionierung stehender Hauptkommissar, im brandenburgischen Spreewald in einem Mordfall ermittelt hat. Damals, nach dem Ende der DDR, wurde ein Immobilienhai Opfer eines Verbrechens. Heute macht Schiefersatt mit seiner Freundin Reni, mit der er bald nach Bayern ziehen will, einen Ausflug in den idyllischen Spreewald. Die Tour mit dem Kahn, den er nur widerwillig besteigt, weicht immer mehr von der Route ab. Zu spät erkennt der Kommissar, dass ihn ›der Fall von damals‹ eingeholt hat. Die Fahrgäste entpuppen sich als Betroffene, die Schiefersatt nun zeigen, was damals wirklich geschehen ist.

Oliver Bukowski, 1961 in Cottbus geboren, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften, lebt als Autor in Berlin. Schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Deutschlandradio produzierte seit 2004 insgesamt sechs Folgen der Krimi-Serie ›Serjosha & Schultz‹. Zuletzt: ›Frauensache‹ (DKultur 2011).

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2012
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur