Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Mittwoch, 5. September 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Jungle Fever
Tarzan lebt
Von Christian Gasser
Regie: Jörg Schlüter
Mit: Horst Mendroch, Volker Roos
Ton: Rike Wiebelitz
Produktion: WDR 1997
Länge: 53‘58

Er verkörperte den Antimaterialismus der Hippies und, als vermutlich erster Naturschützer überhaupt, das ökologische Gewissen: vor hundert Jahren wurde Tarzan erschaffen.

Edgar Rice Burroughs war bereits 37, als er vor fast genau 100 Jahren den edlen Wilden schuf, der seine Träume ausleben sollte. Tarzan, der König der Affen, machte Burroughs reich und berühmt und wurde ein Held des 20. Jahrhunderts. Er verkörperte den Antimaterialismus der Hippies und, als vermutlich erster Naturschützer überhaupt, das ökologische Gewissen. Und weil der Lifestyle des muskulösen Naturburschen als Alternative zu Datendandys und Businessmen nicht ausgedient hat, erzählen immer wieder neue Kinofilme, Fernsehserien und Comics die Abenteuer des Herrn des Dschungels. Die Expedition ins imaginäre Afrika folgt auch der Faszination, die der Dschungel auf die Pop-Musik ausübt - von den Anfängen des Rock'n'Roll bis hin zu Techno und Drum'n'Bass.

Christian Gasser, geboren 1963, freier Schriftsteller, Print- und Radio-Autor, lebt und arbeitet in Luzern. Zuletzt: ›Im Schatten der Geschichte. Der amerikanische Comic-Autor Art Spiegelman‹ (WDR 2008).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Wenn die Versicherung nicht zahlen will – Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Moderation: Birgit Kolkmann

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Chansons und Balladen
Moderatiion: Jürgen Liebing

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Komponist John Cage geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pastor Sebastian Begaße

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die Buchmesse und ihr entspanntes Verhältnis zum Iran
Von Matthias Küntzel

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Rennen, paddeln, schwimmen – Was High-Tech-Prothesen alles können
Von Carolin Hoffrogge

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Niedersächsische Musiktage unter neuer Intendantin
Von Ullrich Bohn

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Komponist John Cage geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Piraten im Parlament
Wie schlagen sich die Newcomer in der Politik in den Landtagen?
Von B. Schmidt-Mattern, P. Banse, A. Schröder, T. Koch

Seit den Berliner Abgeordnetenhauswahlen im vergangenen September etabliert sich in den Länderparlamenten eine neue Partei - die Piraten. In der Hauptstadt haben fast 9 Prozent der Wähler für sie gestimmt. Danach geht es Schlag auf Schlag. In diesem Jahr entern die Piraten die Landtage in Saarbrücken, Schleswig-Holstein und Nordhrein-Westfalen. Wie arbeiten die Piraten in den Fraktionen, haben sie schon etwas erreichen können, wie nehmen die anderen Parteien die Newcomer wahr? Diesen Fragen wollen wir in einem Länderreport-Magazin aus Berlin, dem Saarland, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen nachgehen.

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
"Keine Angst vor neuen Ideen!"
Der Komponist John Cage
Von Maria Riederer
Moderation: Ulrike Jährling

"Alle haben Angst vor den neuen Ideen. Ich habe Angst vor den alten." Johns Vater war Erfinder, und vielleicht hat ihn das für sein Leben als Musiker geprägt.
John Cage hat anders komponiert als die meisten seiner Kollegen. Eine seiner neuen Ideen war es, seine Stücke zu einem Teil dem Zufall zu überlassen und damit eine Art "Überraschungsmusik" entstehen zu lassen. Also würfelte er die Töne oder nahm das Sternbild als Vorbild seiner Musik. Die Notenblätter mancher Stücke sehen aus wie kunstvolle Zeichnungen. John Cage hatte wirklich keine Angst vor neuen Ideen.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Der Wohlstand hat seinen Preis – Die Opfer des Rohstoffbooms in Australien
Von Andreas Stummer
Moderation: Isabella Kolar

Dem Rohstoffboom sei Dank – Australiens Wirtschaft wächst und wächst. Eisenerz, Kohle, Gas, Zink, Kupfer, Gold, Uran – Australien ist der Steinbruch der Welt. Die Bergbau-Industrie ist der Motor der australischen Wirtschaft. Doch das hat seinen Preis. Die Minen liegen nicht an der Küste, sondern tief im Outback. Wo früher kaum jemand leben wollte, wird für die Minenarbeiter gebaut. Die Einheimischen profitieren kaum, sie können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten, alles wird teurer. Die Arbeiter, angelockt durch hohe Löhne, kommen aus ganz Australien. Ihr Familienleben leidet, Ehen zerrütten, es kommt zu immer mehr Arbeitsunfällen in den Minen.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

Ehrliche Orte für die Kunst
Wie die documenta in Kassel das Verhältnis der Kunst zum Raum neu bestimmt
Von Adolf Stock

Gebäude aus den 1950er Jahren, der Zeit des Wiederaufbaus, spielen eine besondere Rolle bei der documenta 13.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

22. TFF Rudolstadt
Aufnahme vom 06.07.2012
Oumou Sangaré & Bela Fleck
Moderation: Carsten Beyer

Banjo-Großmeister Bela Fleck trifft auf die malische Gesangsdiva Oumou Sangaré.

Die Rückkehr zweier Weltstars: Vor einigen Jahren parkte Banjo-Großmeister Bela Fleck seine Flecktones, um sich mit einer afrikanischen Band auf die Suche nach den Wurzeln seines Instruments zu machen. Aus dem Zusammentreffen mit der Gesangsdiva Oumou Sangare aus Mali ist nun ein einmaliges Projekt geworden, das in diesem Sommer auf einigen ausgesuchten Konzerten in Europa vorgestellt wurde.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

45 Minuten für einen Sprecher
Von John Cage
Aus dem Amerikanischen von Ernst Jandl
Regie: Heinz von Cramer
Mit: Ernst Jandl
Ton: Wilhelm Hagelberg
Produktion: NDR 1971
Länge: 49’

Ernst Jandl, österreichischer Dichter und Übersetzer liest Cage. Heinz von Cramer, mit beiden durch frühere Arbeiten verbunden, führt Regie. Drei Genies am Werk!

Der amerikanische Komponist John Cage schrieb auch Texte, publiziert in zwei Bänden: "Silence" und "A year from Monday". "45 Minuten für einen Sprecher" war eine Erstaufführung im Bereich des Hörspiels. Die Produktion gewann ihre besondere Bedeutung durch die Besetzung des Sprecherparts: Ernst Jandl hatte den Text damals auch übersetzt.
Heinz von Cramer, der mit Jandl durch gemeinsame Arbeiten, z.B. Filme, verbunden war, vermittelt hier kongenial die Kunstphilosophie von Cage.

John Cage, 1912 in Los Angeles geboren, 1992 in New York gestorben, wäre am heutigen Tag 100 Jahre alt geworden.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2012
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur