Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 06.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Montag, 2. September 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Cici-Letters
Hörspiel von Benjamin Tillig
Bearbeitung: Thom Kubli und Benjamin Tillig
Regie und Komposition: Thom Kubli
Mit: Olivia Gräser, Benjamin Tillig, Kathi Angerer u.a.
Ton: Jean Szymczak, Andreas Stoffels
Produktion: WDR 2012
Länge: 44’52

Ein Drama in 63 E-Mails und 3 Telefonaten: Als der per Internet gekaufte Akku nicht geliefert wird, beschwert sich Benjamin beim chinesischen Anbieter.

Eigentlich wollte Benjamin nur einen neuen Akku für seinen Laptop kaufen. Aber die Bestellung per Internet aus Hongkong hat ungeahnte Folgen. Der Akku trifft nicht ein, und auf seine Beschwerde meldet sich die Hotline des chinesischen Unternehmens in Gestalt von Cici. Sie verwickelt ihn in einen Mailwechsel, der alle üblichen Codes einer geschäftlichen Transaktion überspringt. Bald befindet sich Benjamin nicht mehr in einem geschäftlichen Konflikt, sondern in einem Gewissensdilemma. Handelt es sich um ein kulturelles Missverständnis? Eine besonders perfide Geschäftsstrategie? Oder einfach nur um eine freundliche junge Frau, die ihm unbedingt zu seinem Akku verhelfen will?

Benjamin Tillig, geboren 1981 in Leipzig, lebt und arbeitet als bildender Künstler und Autor in Köln und München. "Cici-Letters" basiert auf seinem gleichnamigen Künstlerbuch.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Merkel gegen Steinbrück - Wer hat das TV-Duell für sich entschieden?
Moderation: Kirsten Lemke

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Olga Hochweis

Die erste Stunde der Tonart verbeugt sich vor Victor Jara. Am 16.September jährt sich sein Todestag zum 40.Mal. Wenige Tage nach dem Militärputsch in Chile im September 1973 wurde er brutal ermordet. Jaras wunderbare Lieder sind zum Symbol geworden für den Kampf um eine gerechtere Welt und beschäftigen auch heute noch Bands und Sänger aus aller Welt, die ihn neu interpretieren oder ihm eigene Songs widmen.. Auch nach 3 Uhr geht es um Musik mit politischem Anspruch. Wir senden den schon für Juli angekündigten Mitschnitt vom diesjährigen Rudolstadt-Konzert mit Daniele Sepe & Brigada Internazionale. Die dritte Stunde bleibt geographisch wie musikalisch mediterran. Präsentiert werden Neuerscheinungen von Argentinien bis zu den Kapverden.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 250 Jahren: Die Schriftstellerin und Übersetzerin Caroline Schlegel-Schelling geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Johanna Friese

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Das andere Brasilien
Von Christoph Giesa

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Gockeln beim TV-Duell
Schaulaufen im Pressezentrum des ZDF
Von Johannes Nichelmann

Alle vier Jahre treffen sich in einem Nebenstudios des TV-Duells in Berlin-Adlershof Politikerinnen und Politiker, Prominente aus Kultur und Sport sowie zahlreiche Journalistinnen und Journalisten, um gemeinsam dem Schlagabtausch der Spitzenkandidaten zu lauschen. Die meisten Gäste haben ihren Gewinner schon vorher ausgemacht. Auf engstem Raum geht es darum die besten, klügsten und schnellsten Statements abzugeben und einzuholen. Die Jagd beginnt!

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

10 Jahre Philharmonie Essen
Von Stefan Keim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 250 Jahren: Die Schriftstellerin und Übersetzerin Caroline Schlegel-Schelling geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Nicht nur Merkel
Wie DDR-Wissenschaftler die Wende nutzten, Beispiel Berlin-Adlershof
Von Stefan May

Sie ist der bekannteste Fall, aber nicht der einzige. Viele einstige Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR nutzten den politischen Umbruch als Chance für einen wissenschaftlichen oder unternehmerischen Neubeginn. Diese Erfahrung, aus einem Umbruch einen Aufbruch zu machen, interessiert auch ausländische Korrespondenten. Der Länderreport fragt nach, was die DDR-Biografien und die Wendezeit für sie immer noch spannend macht, wie sie diese einmaligen geschichtlichen Vorgänge in ihren Heimatländern "verkaufen".

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Elfenbein gegen Waffen - Die Terrorgruppe LRA jagt im Ostkongo Elefanten
Von Antje Diekhans

Schlimmer als saurer Regen - Litauens Kormorane
Von Sabine Adler
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Wir regeln das unter uns
Von muslimischen Friedensrichtern und deutschem Recht
Von Güner Balci

Sie kennen die deutschen Gesetze nur ungefähr, und eigentlich spielen die auch keine Rolle. Trotzdem fällen sie Urteile, verhängen Strafen oder handeln Vergleiche aus. Muslimische „Friedensrichter“ haben vor allem in Einwandererquartieren eine wichtige Funktion. Sie agieren nach den Regeln einer Kultur, die oft diametral zu den Werten einer freien Gesellschaft steht, für viele Migranten aber ein Stück Heimat in der Fremde bedeutet. Blutgeld und Vergeltungstaten gehören genauso dazu, wie Friedensverträge zwischen verfeindeten Clans, besiegelt mit einem Schwur auf den Koran. Für Polizisten und Richter ist das eine besorgniserregende Entwicklung. Sie sehen durch diese Praxis den Rechtsstaat zunehmend bedroht. Die Friedensrichter selbst sehen in ihrer Tätigkeit eine Unterstützung für den Rechtsstaat. Für Kritiker sind sie nur eines: Integrationsbremsen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Neuhardenberg, Schinkel-Kirche
Aufzeichnung vom 12.07.2013

Bill Frisell’s Big Sur Sextet:
Bill Frisell, Gitarre
Carrie Rodriguez, Violine
Jenny Scheinman, Violine
Eyvind Kang, Viola
Hank Roberts, Cello
Rudy Royston, Schlagzeug

Moderation: Carsten Beyer

Ein Streifzug durch die Musik des amerikanischen Westens: Surfrock, Country, Folk und Jazz verschmelzen zu einem sommerlichen Soundtrack.

Der US-Amerikaner Bill Frisell ist einer der spannendsten und vielseitigsten Gitarristen der letzten 30 Jahre. Ursprünglich kommt er vom Jazz, hat aber im Laufe seiner Karriere in den verschiedensten musikalischen Genres seine Spuren hinterlassen: als Gast bei Popmusik-Produktionen, in diversen Filmscores und sogar in der klassischen Musik. Frisell ist ein Meister der Reduktion. Er schafft es, mit wenigen Tönen viel auszudrücken und er präsentiert sich immer wieder in überraschenden Konstellationen. Sein jüngstes Projekt hat Bill Frisell einem mythischen Ort der amerikanischen Popkultur gewidmet: Big Sur, ein etwa 100 Kilometer langer Streifen der kalifornischen Küste. Immer wieder kommt hier der legendäre „Highway One“ ganz nah an die Steilküste heran. Es gibt spektakuläre Ausblicke auf den Pazifik, kühne Brückenkonstruktionen und eine Menge unberührter Natur. Jack Kerouac, Henry Miller oder die Beach Boys – sie alle ließen sich hier bereits inspirieren. Für Bill Frisell und sein Sextett wird die Reise an die kalifornische Küste zu einem Streifzug durch die Musik des amerikanischen Westens: Surfrock, Country, Folk und Jazz verschmelzen zu einem sommerlichen Soundtrack.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Die unmögliche Leiche
Von José Pablo Feinmann
Aus dem argentinischen Spanisch von Thomas Brovot
Bearbeitung: Stefan Ripplinger
Regie: Klaus Wirbitzky
Mit: Jürgen Thormann, Vadim Glowna, Stefanie Stappenbeck, Silke Matthias, Jörg Gudzuhn u.v.a.
Ton: Werner Jäger
Produktion: WDR 1999
Länge: 52’36

Die kleine, zarte Anna befördert ihre Mutter und deren Liebhaber ins Jenseits. Eine bitterböse Geschichte, eine elegante Komödie.

Eines Nachts wacht Anna auf und sieht, wie ihre stöhnende Mutter auf dem Küchentisch unter einem Mann liegt. Das Kind will der Mutter helfen und ersticht den Mann. Aber die Mami ist wütend und so rammt Anna auch ihr das Küchenmesser in den Leib. Am Ende setzt sie das Haus in Brand und kommt in eine Besserungsanstalt für Mädchen. Hier schneidert Anna so gern Puppen, die ihren Freundinnen ähneln. Der Tod der neuen Erzieherin Elsa Castelli, bekannt für ihre brutalen Methoden, ist der Beginn einer grausamen Mordserie.

José Pablo Feinmann, 1943 in Buenos Aires geboren, wo er auch lebt. Romancier, Journalist, Drehbuchautor und Philosoph. Er schrieb das Skript zum Film über Evita Peròn und ist neben seinen literarischen Werken auch wegen seiner TV-Sendung "Filosofia aquí y ahora" bekannt.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2012
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Unsere Empfehlung heute

Wexford OpernfestivalDer verschleierte Prophet
Der Bariton Szymon Mechlinski (Agentur Tact4Arts)

Der irische Komponist Charles V. Stanford brachte seine orientalistische Oper "Der verschleierte Prophet" 1881 in Hannover heraus. Seitdem wurde sie kaum gespielt, das Wexford Opernfestival in Irland wagte sich jetzt an eine Neuinszenierung.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Internationale KonflikteBeim Dialog niemanden ausgrenzen
Geschäftsmann und Geschäftsfrau beim Handschlag mit Stangen über einem Abgrund (imago images / Ikon Images)

In manchen Regionen der Welt halten Konflikte so lange an, dass die Situation verfahren scheint. Ist Diskussionsbereitschaft kulturell bedingt? Konfliktforscher Hans-Joachim Giessmann erklärt, worauf es ankommt. Die Situation in Deutschland besorgt ihn.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur