Seit 14:30 Uhr Vollbild
Samstag, 17.04.2021
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
Tagesprogramm Dienstag, 28. August 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

50 Jahre Fluxus
Sichere Unsicherheiten
1962 hieß die Neueste Musik Fluxus
Von Stefan Fricke

Fluxus begriff das ganze Leben als Musik und zog mit dem Inventar des bürgerlichen Konzertbetriebs gegen dessen Normen zu Felde.

Als der Begriff "Fluxus" 1962 bei den Wiesbadener Fluxus-Konzerten erstmals in die Öffentlichkeit gelangte, tauchte er in Kombination mit der Bezeichnung
"Neueste Musik" auf. Trotz dieser Verankerung in der Musikgeschichte galt Fluxus bisher jedoch als gattungsübergreifendes, kunstgeschichtliches Phänomen.
Obgleich an dieser intermedialen Ausrichtung mit deutlichen Bezügen zur Alltagswelt kein Zweifel besteht, besitzt Fluxus dasselbe Inventar wie die seriöse Musikkultur, gegen die Fluxus von jeher zu Felde zog. Denn in seiner Ausrichtung war Fluxus immer "anti" - gegen was auch immer - eingestellt: es war antitraditionell. Die Rebellion gegen das konservative Wertesystem fand ihre Form in der systematischen Demontage vormals sakrosankter Artefakte des bürgerlichen Kulturbetriebs. Diese notorische Überschreitung kultureller Autorität war Resultat der Erfahrungen von Gegenwart, in der man sich mit Recht nicht mehr auf irgendwelche fragwürdig gewordenen Traditionen berufen wollte.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Neil Armstrong ist gestorben – Was ist der nächste große Schritt im All?
Moderation: Justin Westhoff

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Tipps und Trends
Moderation: Lothar Jänichen

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Die New Yorker Radiostation WEAF strahlt die weltweit erste Rundfunkwerbung aus

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Dompfarrer Ulrich Beckwermert

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Im Spätflieger nach Hause - Pendler im Wochenend-Stress
Von Martin Tschechne

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Am Ende eines viel zu kurzen Tages",
deutsch-irischer Kinofilm von Ian FitzGibeon
Film-Tipp von Stefan Keim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Die New Yorker Radiostation WEAF strahlt die weltweit erste Rundfunkwerbung aus

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Lauter Denkzettel
Die Landtagswahlen 2012 und ihre Auswirkungen auf Bundesrat & Regierungspolitik
Von Andreas Baum

Eigentlich wollten wir uns in diesem Jahr ja verdientermaßen ausruhen - vom "Superwahljahr" 2011. Wähler, Wahlberichterstatter und natürlich Politiker. Aber daraus wurde nichts, zur vorgezogenen Landtagswahl in Schleswig-Holstein kamen Neuwahlen im Saarland und in Nordrhein-Westfalen. Und alles andere als Ruhe brachten diese für die Politiker, im Besonderen die von CDU und FDP. Der Länderreport fasst die Auswirkungen der Landesabstimmungen 2012 auf Bundesrat und Bundespolitik zusammen.

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Jonathan haut ab
Von Anna Arnoldi
Ab 7 Jahren
DKultur 2009
Moderation: Tim Wiese

Als Jonathan Windpocken bekommt ist der fröhliche Sommerurlaub am Meer plötzlich zu Ende. Und was wird aus der großen Geburtstagsparty, die er geplant hat.

Sommerferien und Urlaub mit der Familie: das ist die schönste Zeit des Jahres. Mit den Eltern und seiner Schwester ist Jonathan ans Meer gefahren, alle haben Zeit und sind sehr vergnügt. Und wenn Jonathan nicht am Strand spielt, dann plant er seinen Geburtstag, den er gleich feiern will, wenn sie wieder zu Hause sind. Die Freunde sind alle schon eingeladen. Dieser Sommer ist wunderbar! Aber das ändert sich schlagartig, als Jonathan krank wird. Er hat Windpocken bekommen, die Heimreise muss verschoben werden und so wird er nicht rechtzeitig zu seiner Geburtstagsfeier zu Hause sein. Doch Jonathan will das einfach nicht einsehen. Er haut ab.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Vorbild Finnland? – Finnische Familienpolitik in Theorie und Praxis
Von Tim Krohn

Die Russen kommen! – Touristen und Investoren entern finnische Grenzstadt
Von Michael Frantzen
Moderation: Isabella Kolar

Die Russen kommen! – Touristen und Investoren entern finnische Grenzstadt
Vor zwanzig Jahren war Lappeenranta eine Stadt im Abseits, im äußersten südöstlichen Zipfel Finnlands gelegen, unweit der russischen Grenze. Doch seit einiger Zeit profitiert die südkarelische Gemeinde wirtschaftlich und touristisch von der Nähe zu Russland. Ein Viertel der jährlich 700.000 Gäste kommen von jenseits der Grenze. Gerade im nur 200 Kilometer entfernten Sankt Petersburg und Umgebung hat sich Lappeenranta einen Namen gemacht als Shopping-Destination. 2011 gaben russische Touristen hier über 300 Millionen Euro aus. Und die Russen kommen inzwischen nicht mehr nur zum Einkaufen, sondern auch, um Urlaub zu machen.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Literatur

„Die Muttersprache der Götter“
Die Anfänge der Lyrik und ihr Überleben heute
Der Literaturwissenschaftler Heinz Schlaffer im Gespräch mit Barbara Wahlster

Mit Anrufungen und Beschwörungen begann die Poesie als Geistersprache und überlebt – als Gespenstersprache

Mit Anrufung und Beschwörung, Lob und Klage – kurz: im Umgang mit Göttern und Geistern sieht der Stuttgarter Literaturwissenschaftler Heinz Schlaffer den Ausgangspunkt für die Herausbildung einer besonderen Sprache. Als Lyrik hat sie den Prozess der Säkularisierung überlebt, speist sich zum Teil immer noch aus hohem Ton und kultischer Aufladung. Für seine „geistvollen und beobachtungsscharfen, streitlustigen und pointierten Bücher und Essays“ erhält Heinz Schlaffer in diesem Jahr den Johann-Heinrich-Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Raritäten der Klaviermusik
Schloss vor Husum
Aufzeichnung vom 19.08.2012

Ludwig van Beethoven/ Franz Liszt
Adelaide (3. Fassung)

Franz Liszt
Soirée de Vienne Nr.9

Giuseppe Verdi / Franz Liszt
„Ernani”- Paraphrase de Concert

Franz Liszt
Valse mélancolique

Giuseppe Verdi / Franz Liszt
„Miserere” aus: „Il Trovatore”

Robert Schumann
Sechs Konzertetüden nach
Capricen von Paganini op.10

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten

Walter Gieseking
Chaconne über ein Thema von Scarlatti

Claude Debussy
Trois Images oubliées

Joseph Moog
Etüde Nr. 4
„Cherokee” für die linke Hand allein
Etüde Nr. 9 "Cascades”
Etüde Nr. 7 „Strauss –Supernova”

Joseph Moog, Klavier

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

August 2012
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Verdis Oper "Otello" aus BarcelonaEifersucht auf Bestellung
Eine Sängerin und ein Sänger in dramatischer Haltung auf der Bühne

Sie gehört zu den dunkleren, komplizierten Opern des Meisters. Der "Otello" ist ein Spätwerk Giuseppe Verdis - Gustavo Dudamel dirigierte eine aktuelle Aufführung am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Gregory Kunde gab den Othello, Krassimira Stoyanova die Desdemona.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur