Seit 13:00 Uhr Nachrichten
Samstag, 17.04.2021
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Montag, 6. August 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Flüchtlinge im Ruhestand
Hörspiel von Mirjam Strunk
Regie: Olaf Kröck und Frank Böhle
Mit: Volker Laube, Sejia Kartai, Myo Min Htet u.a.
Komposition, Ton: Frank Böhle
Produktion: WDR 2010
Länge: 53’04

Asylbewerber schildern ihre Flucht und das Warten darauf, dass das Leben endlich weitergeht.

Ihre Wurzeln liegen weit weg. Auf der Suche nach einem besseren Leben sind sie vor Krieg, Völkermord und Perspektivlosigkeit aus ihren Ländern nach Deutschland geflohen und schließlich in Essen gelandet. Dort herrscht erstmal ›Ruhestand‹, erzwungene Ruhe durch Warten. Warten auf positive Entscheidungen in einem Asylverfahren, Warten auf ein Ankommen in der Fremde.
Hier sprechen ›Transitexperten‹ über ihre Aufbrüche und die damit verbundenen Erwartungen. Ihre Erzählungen gehen über die spektakulären Aspekte der Flucht hinaus, sparen sie jedoch nicht aus. Hinzu tritt ein deutscher Sozialarbeiter und Flüchtlingsberater - auch er ein ›Transitexperte‹ - und erzählt das Ganze aus der anderen Perspektive.

Mirjam Strunk, geboren 1974, Autorin und Regisseurin. 2007/08 erarbeitete sie am Schauspiel Essen mit zehn Menschen aus Birma, Bosnien, Deutschland, Irak, Kongo, Russland, Ruanda und der Türkei den Theaterabend ›Flüchtlinge im Ruhestand‹.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Hund, Katze, Hamster –Was halten Sie von unserem Umgang mit Haustieren?
Moderation: Justin Westhoff

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Sackpfeifen und Drehleiern
Traditionelles aus Frankreich
Moderation: Hans Rempel

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Jamaika erhält die Unabhängigkeit

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pastorin Elke Drewes-Schulz

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Ist der Glaube an Gott ein Argument?
Von Heiner Bielefeldt

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Ein Bitcoin bitte - Bezahlen mit der Internetwährung
Von Gerhard Richter

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Der Rhein - von der Quelle bis zur Mündung"
Vierteilige Dokumentation auf arte
TV-Tipp von Tim Hannes Schauen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Jamaika erhält die Unabhängigkeit

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die 6 Richtigen
Die Geschichte einer DDR-Unterhaltungsband, die heute als Rentnerband aktiv ist
Von Michael Groth

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Hoffnung auf Öffnung auch in der Kunst - Myanmar im Aufbruch
Von Udo Schmidt

Zufluchtsort für verzweifelte Exil-Tibeter - Das nordindische Dharamsala
Von Kai Küstner
Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
„Flüchten! Wie kann man weg von hier?“
Vom Leben in deutschen Armutszonen
Von Winfried Roth

In den letzten zehn Jahren erlebten Frankreich, die Niederlande und Großbritannien heftige Gewaltausbrüche in heruntergekommenen Stadtteilen. Auch in Deutschlands Großstädten sind ausgedehnte Armutszonen entstanden. Am Rand des Existenzminimums oder darunter leben dort etwa fünf Millionen Menschen, unter ihnen viele mit Migrationshintergrund. Gerade den Alltag der Kinder und Jugendlichen ist Aggressivität und Perspektivlosigkeit geprägt. Das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt", das eine Aufwertung der Armutszonen versuchte, wird seit einiger Zeit massiv "zurückgefahren". Eine Eskalation wird allmählich wahrscheinlicher.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Begegnungen mit dem Komponisten George Dreyfus (4/4)
Auseinandersetzung mit Judentum, Exil und Deutschland
Moderation: Albrecht Dümling und Ruth Jarre

Ludwig van Beethoven
Septett Es-Dur op. 20
daraus: Tema con variazioni
Gil Shaham, Violine
Michel Rouilly, Viola
Truls Mørk, Violoncello
Ronald Dangel, Kontrabass
Michael Reid, Klarinette
Florenz Jenny, Fagott
Jakob Hefti, Horn

George Dreyfus
Larino, safe haven für 2 Oboen und Englischhorn
Jefferey Crellin, Martin Lee, Oboe
Meredtih Rowe, Englischhorn

George Dreyfus
Sound Sculptures from Rathenau

George Dreyfus
In memoriam Raoul Wallenberg
für Klarinette und Klavier

Pavel Haas
Bläserquintett op. 10
daraus: Ballo eccentrico
Aulos Bläserquintett

George Dreyfus
It's something of Don Quixote in all of us
Jochen Schubert, Gitarre

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Wer tötet, handelt
Von Friedrich Ani
Regie: Thomas Leutzbach
Mit: Walter Renneisen, Mehmet Merih Yilmaz, Roman Kniška, Jan Gregor Kremp, Hille Darjes u.a.
Ton: Rike Wiebelitz
Produktion: WDR 2011
Länge: 54‘

Geiselnahme in einem Wohngebiet. Dem blinden Ex-Kommissar Jonas Vogel gelingt es, eine Eskalation zu verhindern.

Ein Geiselnehmer überwältigt eine junge Frau in ihrer Wohnung. Ex-Kommissar Jonas Vogel, seit einem Unfall erblindet, wird in den Fall hineingezogen. Vogel nimmt Kontakt mit dem Täter auf und versucht durch Gespräche eine Eskalation zu verhindern. Vor der Wohnung bringt sich die Polizei in Stellung. Der Täter scheint unter großem psychischen Druck zu stehen. Vogel kennt das Opfer. Die Eltern der jungen Frau wurden bei einem Überfall erschossen. Seitdem ist sie depressiv. Sollte es eine Verbindung zwischen beiden Fällen geben?

Friedrich Ani, geboren 1959 in Kochel am See. In den 1980er-Jahren arbeitete er als Polizeireporter und Hörfunkautor. 1996 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Bekannt wurde Ani mit dem Romanzyklus um Kommissar Tabor Süden. Er schreibt auch fürs Fernsehen.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

August 2012
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Verdis Oper "Otello" aus BarcelonaEifersucht auf Bestellung
Eine Sängerin und ein Sänger in dramatischer Haltung auf der Bühne

Sie gehört zu den dunkleren, komplizierten Opern des Meisters. Der "Otello" ist ein Spätwerk Giuseppe Verdis - Gustavo Dudamel dirigierte eine aktuelle Aufführung am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Gregory Kunde gab den Othello, Krassimira Stoyanova die Desdemona.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur