Seit 08:05 Uhr Kakadu
Sonntag, 07.03.2021
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu
Tagesprogramm Montag, 29. Juli 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 16
Feature, Hörspiel, Klangkunst
Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
Produktion: Autorenprod./DKultur 2013
Länge: 54’30
(Ursendung)
(Wdh. am 07.08.2013)

Einsteigen bitte zur Rundfahrt durch die Hörkunst-Genres. Wir präsentieren Autorenproduktionen jenseits der Schemata und diesseits der Abendfüllung.

Die Stationen:
Im Reich der Optophoneten
Von Rilo Chmielorz
Ein akustisches Märchen über Störenfriede aus der Welt des Filmtons.

Karcag
Von Dorothea Lachner
Erinnerung an eine Kindheit in Ungarn

An die verehrte Körperschaft
Von Leo Hofmann
Ein Bewerbungsschreiben als Balanceakt zwischen ›sich anbiedern‹ und ›rar machen‹.

Außerdem: Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke

Neue Autorenproduktionen im Taschenformat.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Bargeld oder Kreditkarte - Wie bezahlen Sie Ihre Rechnungen?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Carsten Beyer

Wir blicken noch einmal zurück auf das TFF Rudolstadt, das Anfang Juli 2013 im thüringischen Rudolstadt über die Bühne ging. Carsten Beyer stellt dabei die irischen Teilnehmer des diesjährigen Festivaljahrgangs vor: die Flötistin Nuala Kennedy aus dem County Louth an der irischen Ostküste und das Ensemble The Galloping Irish Club aus der Hauptstadt Dublin, das keltische Folklore und Rock’n Roll miteinander verbindet.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 30 Jahren: Der spanische Filmregisseur Luis Buñuel gestorben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Jens Daniel Schubert

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Erpressbarkeit – irgendwann fliegt alles auf
Von Gesine Palmer

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 30 Jahren: Der spanische Filmregisseur Luis Buñuel gestorben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Der Saarbrücker und seine Saar
Eine hübsche Beziehungsgeschichte
Von Detlev Schönauer

Saarbrücken - die Stadt der Brücken über die Saar! Bereits aus dem Städtenamen quillt die Bedeutung des Flusses für die Bewohner, die dort schon als Römer, Kelten, Bayern, Franzosen und schließlich als Saarländer ihr Unwesen trieben. Auch heute noch zollt man der saarländischen Lebensader beim jährlichen "Saar-Spektakel" größten Respekt, wenn es bei einem bundesweit einmaligen Fest um Wassersport und das überschäumende Nass geht. Dazwischen fließt das witterungsbedingt auch immer einmal wieder ins Kreuzworträtsel ein, wenn nach einem Nebenfluss der Saar mit 13 Buchstaben gefragt wird. Antwort: Stadtautobahn!

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ausbau trotz Erschrecken über Fukushima – China und die Atomkraft
Von Markus Rimmele

Nationalinteresse gegen unversehrtes Leben – Indien und die Atomkraft
Von Sandra Petersmann

Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Aussteigen, um anzukommen
Von Menschen, die ein neues Leben wagen
Von Monika Köpcke

Raus aus dem Hamsterrad, alles aufgeben, was Neues machen - wer hat daran noch nie gedacht? Doch wagen tun es nur die wenigsten. Die Sendung folgt nicht den Spuren der radikal Konsequenten, die schon immer nur das machten, was sie selbst für richtig hielten. Es geht vielmehr um Menschen, die sich an einem Punkt in ihrem Leben entschieden haben: So soll es nicht weitergehen, aus diesem Leben steige ich aus. Gründe dafür gibt es viele. Es muss nicht immer ein Burnout sein. Der Schritt kann religiös oder ideologisch motiviert sein. Oder die Reaktion auf einen biografischen Bruch: Trennung, Krankheit, eine besondere Begegnung. Am Ziel einer jeden Orts-, Sinn- oder Werteverlagerung steht die ganz individuelle Antwort auf die Frage: Ein gutes Leben, was ist das eigentlich?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Berlin, Kino International
Aufzeichnung vom 21.04.2013
The Broken Circle Breakdown Band
Moderation: Uwe Golz

Bluegrass – Von der Leinwand auf die Konzertbühne

Mit dem Film „Broken Circle“ ist dem belgischen Regisseur Felix van Groeningen ein Überraschungserfolg gelungen. Er gewann damit nicht nur den Publikumspreis der diesjährigen Berlinale, die Geschichte um Didier und Elise hielt sich auch wochenlang auf Platz 1 der Arthouse-Kinocharts. Großen Anteil an diesem Erfolg hatte die Musik der „Broken Circle Breakdown Band“ mit den beiden Hauptdarstellern Veerle Baetens (Elise) und Johan Heldenbergh (Didier) an der Spitze. Anlässlich der Deutschlandpremiere von „Broken Circle“ war die Band auch live in Berlin und spielte nach dem Film ein Konzert vor ausverkauftem Haus, das Deutschlandradio Kultur mitgeschnitten hat. Die mitreißenden Bluegrass-Songs der „Broken Circle Breakdown Band“ begeisterten die Kino- und Konzertbesucher vor der Leinwand genauso wie auf dem Silver Screen. Und mit ihrer melancholischen Musik in Dur, bewiesen die beiden Protagonisten der Geschichte, Verle Baetens und Johan Heldenbergh, dass sie nicht zu Unrecht als das heißeste Paar seit Johnny Cash und June Carter gelten.
Ergänzt wird der Mitschnitt mit Songs aus dem Album "Live At The Old Quarter", das Townes van Zandt 1973 in Houston,Texas aufgenommen hat.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Marseille-Trilogie
Chourmo (1/2)
Von Jean-Claude Izzo
Aus dem Französischen von Katarina Grän, Ronald Voullié
Bearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt
Mit: Hans Peter Hallwachs, Burghart Klaußner, Deborah Kaufmann, Maria Hartmann, Regina Lemnitz, Helmut Krauss, Thomas Thieme u.v.a.
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: DLR Berlin 2003
Länge: 54’25
(Wdh. v. 07.04.2003)
(Teil 2 am 05.08.2013)

Fabios Cousine Gélou sucht ihren Sohn. Guitou ist mit einem algerischen Mädchen verschwunden. Gélous Freund, ein Rassist, hatte ihn bedroht.

Fabio Montale hat den Dienst bei der Polizei quittiert. Er lebt jetzt in einem kleinen Haus am Meer. Eines Morgens besucht ihn seine Cousine Gélou und bittet um Hilfe. Der jüngste ihrer Söhne, Guitou, ist seit drei Tagen verschwunden. Er hatte sich trotz Verbot mit seiner Freundin Naima getroffen, die aus einer algerischen Einwandererfamilie stammt. Fabio geht den Spuren des 16-jährigen nach. Dafür muss er wieder in seinen alten Bezirk, in die "Bronx" von Marseille.

Mit den Kriminalromanen der Marseille-Trilogie wurde Jean-Claude Izzo bekannt. 2001 verfilmte der französische Fernsehsender TF1 die Trilogie mit Alain Delon. 2002 entstand der französische Kinofilm "Total Khéops" mit Richard Bohringer und Marie Trintignant.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juli 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel nach Thomas MelleBilder von uns
Der Schriftsteller Thomas Melle (imago stock&people)

„Bilder von uns“ beginnt wie ein Psychokrimi und stürzt seinen Protagonisten in eine Verwirrung, aus der er sich nicht befreien kann. Thomas Melles Missbrauchsdrama als Hörspiel.Mehr

Daniel Mille Quintet Piazzolla Forever
Der argentinische Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla bei einem Auftritt am 06.10.1985 Foto : Horst Galuschka (picture alliance / Horst Galuschka)

Am 11. März 2021 wäre der argentinische Komponist und Tango-Pionier Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren senden wir ein Konzert vom Dobršská Brána Festival 2020, in dem seine Musik im Mittelpunkt steht.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur