Seit 06:05 Uhr Studio 9
Samstag, 31.07.2021
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Mittwoch, 17. Juli 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Rechnend und berechnend
Geschäftsmodell Leben
Von Angelika Brauer
Regie: Philippe Bruehl
Mit: Corinna Kirchhoff, Jördis Triebel, Michael Rotschopf
Ton: Jonas Bergler
Produktion: WDR 2011
Länge: 44‘09

Effizient und zielgerichtet leben? Doch unser Leben ist kein Projekt, das sich managen lässt. Es stellt sich die Frage nach einer Alternative.

Anschließend:
"Freiheit"
von Angelika Brauer
Regie: die Autorin
Sprecher: Bernhard Schütz und Anne Ratte-Polle
Länge: 5'45

Die Mitglieder der Leistungsgesellschaft des 21. Jahrhunderts sind erschöpft und ausgebrannt. Sie gehen an Grenzen, um ihre Lebensbilanz zu optimieren und orientieren sich dabei - unterstützt von professionellen Beratern am Prinzip der Ökonomie. Sie wollen effizient und zielgerichtet leben. Für manche Karriereopfer wird die Krise zur Chance: Man kommt zur Besinnung, wird wieder fit - und fertig für die nächste Runde. Aber die alltägliche Selbstzurichtung gerät in einen Widerspruch zum eigentlichen Leben. Und je deutlicher sich zeigt, dass unser Leben kein Projekt ist, das sich managen lässt, desto drängender stellt sich die Frage nach einer Alternative.

Angelika Brauer, 1953 in Krefeld geboren, studierte Germanistik und Philosophie, lebt in Berlin und arbeitet vor allem für das Radio-Feature. Zuletzt: ›Ambivalenz. Zur Verteidigung der Uneindeutigkeit‹(SWR 2013).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Aufruf zu Gewalt: Soll Bushidos Video auf den Index?
Moderation: Birgit Kolkmann

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Chansons und Balladen
Moderation: Jörg Adamczak

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 425 Jahren: Der osmanische Baumeister Sinan gestorben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Michael Broch

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Der verflixte Schatten der Hitlerei
Von Peter Ambros

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Längste Plastiktütenkette der Welt
Ein Rekordversuch prangert die Meeresverschmutzung an
Von Dietrich Mohaupt

5000 Plastiktüten wollen Freiwillige am Mittwoch am Timmendorfer Strand zusammenknüpfen. Die längste Plastiktütenkette der Welt soll ins Guinness-Buch der Rekorde. Ziel der Aktion: Mehr Aufmerksamkeit für die verschmutzten Meere. Immer mehr Tiere sind durch Unmengen Plastikmüll bedroht. Dietrich Mohaupt war bei den Vorbereitungen dabei.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Rattelschneck"
Cartoons eines Künstlerduos im Frankfurter Caricatura-Museum
Von Natascha Pflaumbaum

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 425 Jahren: Der osmanische Baumeister Sinan gestorben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Im Osten was Neues
Bio-Energiedorf Bollewick zieht Nachahmer an
Von Jantje Hannover

Das Dorf Bollewick in Mecklenburg-Vorpommern hat sich gegen den Landfluchttrend gestemmt. Hier bleiben die Einwohner inzwischen und neue kommen hinzu. Zu verdanken ist das dem Bürgermeister und der Stiftung Akademie für Nachhaltige Entwicklung. Die beiden zusammen haben aus Bollewick bei Röbel an der Müritz ein Bio-Energiedorf gemacht. Dort werden die Haushalte mit der Energie aus den örtlichen Biogasanlagen versorgt, regionale Produkte werden im Ort vermarktet und Biofleisch wird im Dorf verarbeitet. Das Ganze ist so erfolgreich, dass weitere 80 Dörfer im Land Bio-Energiedorf werden wollen. Solch eine Entwicklung strebt die Akademie für Nachhaltige Entwicklung an, sie richtet in erster Linie ihr Augenmerk auf die Wiederbelebung des ländlichen Raums.

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
u.a. Der Kinderchor der Semperoper
Von Anne Müller
Moderation: Tim Wiese

Singen und Schauspielern in Kostümen und Masken, das alles müssen die Kinder des Kinderchores der Semperoper in Dresden beherrschen. Dreimal in der Woche treffen sich die 50 Kinder zu den Chorproben und den szenischen Proben, bei denen sie mit dem Orchester und den erwachsenen Sängern gemeinsam auf der Opernbühne die Abläufe perfekt einstudieren.
Anna-Sophia und Friedrich erzählen, was alles an einem Tag in der Oper passiert. Am Morgen wird die neue Oper „Prinz Bussel" geprobt und am Abend treten die beiden vor großem Publikum in der berühmten Oper „La Bohème" auf.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Die weiße Stadt bunt färben – Ein Straßenkünstler in Tel Aviv
Von Christian Wagner

Der letzte freie Ort Amerikas – Überleben in Slab City, Kalifornien
Von Kerstin Zilm
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

Entscheidet der Zufall mein Leben?
Die Philosophen Hans-Jörg Rheinberger und Wolfram Eilenberger im Gespräch
Moderation: René Aguigah

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Aufzeichnung vom 08.06.2013

Faszination Hardanger

Traditionelle Musik aus Norwegen
Barockmusik aus England und Italien
Neue Musik von Benedicte Maurseth und Nils Okland

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten
"Klangwunder an Fjord und Fjell"
Eine kleine Geschichte der „Hardingfele“
Von Wolfgang Meyering

Knut Hamre, Hardangergeige
Benedicte Maurseth, Hardangergeige / Viola d’amore
Nils Okland, Hardangergeige / Violine / Viola d’amore
Elisabth Seitz, Schlagwerk
Philippe Pierlot, Viola da gamba

Die „Hardangerfiedel“ – oder norwegisch – „Hardingfele“ ist benannt nach der Region Hardanger, die geprägt ist von ihren Fjorden und Fjells, den tiefen Meeresarmen und oft kargen Hochflächen und Bergen. In jener beindruckenden Landschaft ist dieses Volksmusikinstrument zu Hause, das mit seiner meist offenen Stimmung und seinen Resonanzsaiten eine beeindruckende Klangfülle erzeugt. Auf der "Hardingfele" erklingen melancholische Melodien ebenso wie mitreißende Tanzmusik.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

Die wunderbare Welt des Jean-Henri Fabre (5+6/12)
Hörspiel in zwölf Episoden von Peter Steinbach
Regie: Marguerite Gateau
Geräusche: Dominique Aubert
Musik: Gert Anklam und Rolf Fischer
Mit: Matthias Habich, Matthias Matschke, Verena von Behr u.a.
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: DLR Berlin 2002
Länge: 52’10
Teil 5: Oh, Himmel, reiße auf, zeige deine rosigen Schimmer (19’36)
Teil 6: Oh, Taube, du hast den Kuss erfunden (22’01)
(Wdh. v. 06.06.2003)
(Episoden 7 und 8 am 24.07.2013)

Zwischen den Episoden: "Was der Instinkt nicht weiß" von Jean-Henri Fabre, gelesen von Peter Lieck (10’33)

Jean-Henri Fabre beobachtet die Insekten in ihrem natürlichen Lebensumfeld, in der Provence. Heute aber denkt er an die Liebe: Marie-Joséphine, die Haushälterin.

Jean-Henri Fabre findet in der Provence, in den Wiesen und Wäldern Südfrankreichs, das Forschungsfeld seines Lebens. Er legt großen Wert darauf, die Insekten in ihrem natürlichen Lebensumfeld zu beobachten und ihre Verhaltensweisen zu studieren.
Heute aber fällt es ihm schwer, sich auf die Skorpione zu konzentrieren, denn ein Name kreuzt immer wieder seine Gedanken: Marie-Joséphine, die Haushälterin. Seine Tochter Aglaé belauscht heimlich ein Gespräch zwischen den beiden.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juli 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Reihe: Wirklichkeit im RadioBattle Field Eye
Was bedeutet Krieg im Zeitalter seiner medialen Direktübertragung?Oktober 2001: Bodentruppen der US-Spezialeinheiten beim Einsteigen in ein Transportflugzeug, das sie für Bodenoperationen der Spezialeinheiten in das von den Taliban kontrollierte Afghanistan absetzen wird.  (picture-alliance / dpa/dpaweb)

In diesem Radiostück aus dem Jahr 2001 wirft der langjährige Kriegsreporter Friedhelm Brebeck eine Frage auf, die seitdem weiter an Brisanz gewonnen hat: Was bedeutet Krieg im Zeitalter seiner medialen Direktübertragung? Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur