Seit 05:00 Uhr Nachrichten
Freitag, 07.05.2021
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Donnerstag, 20. Juni 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Robin Hoffmann (*1970)

"Stimmungsbarometer" (2011/2012)
für großes Ensemble
Kompositionsauftrag von Kunststiftung NRW und Ensemble musikFabrik
musikFabrik
Leitung: Clement Power

"Maschinensingen" (2009/10)
aus: Dreimal Fulda mit Ohne, radiophone Komposition)

"Schorf" (2007/08)
für großes Orchester
hr-Sinfonieorchester
Lucas Vis

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Hochsommer in Deutschland – wie kommen Sie mit der Hitze zurecht?
Moderation: Jan-Christoph Kitzler

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Christian Graf

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die USA und die Sowjetunion vereinbaren die Einrichtung eines "Heißen Drahtes" zwischen Washington und Moskau

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Matthias Effhauser

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die Wut auf den orientalischen Patriarchen
Von Hakan Turan

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Revoluzzer im Stadtteilzentrum -
Spaniens Empörtenbewegung lebt auf lokaler Ebene weiter
Von Julia Macher

Vor rund zwei Jahren bestimmen sie international die Schlagzeilen: Zehntausendeempörter Jugendliche in Spanien besetzen die öffentlichen Plätze der Großstädte. Sie protestieren gegen mangelnde Perspektiven in ihrem Land. Heute ist es eher still geworden um die spanische "Empörtenbewegung". Aber auf lokaler Ebene lebt sie weiter, als Lobby sozialer Protestbewegungen aller Art. Julia Macher war in Barcelonas Arbeiterviertel Nou Barris unterwegs.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

10. Avantgarde-Festival in Schiphorst
(21.-23.6.13)
Von Nadine Dietrich

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die USA und die Sowjetunion vereinbaren die Einrichtung eines "Heißen Drahtes" zwischen Washington und Moskau

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Das Meer als Kraftwerk?
Der Stand der Dinge bei der Offshore-Energie
Von Dietrich Mohaupt und Axel Schröder

Zu Beginn dieses Jahrtausends haben Politik und Wirtschaft das Meer als Energieerzeuger für Deutschland entdeckt. Nach und nach werden nun Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee gebaut. Wie man jetzt feststellt, sind diese Projekte komplex und schwierig. Auch deshalb, weil sie zum Teil 50 oder 100 Kilometer weit auf das Meer hinausgehen anstatt zehn oder 20 Kilometer, wie in Großbritannien oder Dänemark. Diese Art der Energiegewinnung fordert hohe Startinvestitionen, daher werden von wirtschaftlicher wie politischer Seite bereits Zweifel laut. Wir fragen im Länderreport: Wie ist der Stand der Dinge bei der Offshore-Energie? Wo hakt es, welche Diskussionen oder Proteste gibt es? Diesen Fragen gehen Axel Schröder und Dietrich Mohaupt nach.

13:30 Uhr

Kakadu

Rauskriegtag für Kinder
u.a. Große Gefühle (3/4) – Angst
Von Ilka Lorenzen
(Teil 4 am 27.06.2013)
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Kampf um alte Rechte -
Tunesiens Frauen und die Islamisten
Von Marc Dugge

Fromme Frauen - Pakistans schleichende Islamisierung
Von Sabina Matthay
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Forschung und Gesellschaft

Kunst auf Knopfdruck
Die Kreativ-Maschinen kommen
Von Lydia Heller

Komponierende Computer, schreibende Algorithmen rütteln an einem der letzten Unterschiede zwischen Mensch und Maschine: der Fähigkeit zur Kreativität. Und werfen die Frage auf: Was ist ein kreativer Prozess?

Computer helfen uns beim Rechnen und Suchen, beim Einparken und Einkaufen und schlagen uns im Schach. Roboter leisten alten Menschen Gesellschaft, helfen im Haushalt und erkunden den Mars: Es gibt fast keine Sphäre des Lebens, in denen Maschinen den Menschen nicht ersetzen – und oft sogar auch übertreffen – können. Nur: Kreativ sein, Dinge erfinden, wirklich Neues kreieren, das können Maschinen nicht. Das können nur Menschen. Dachte man lange. Wahrscheinlich ein Irrtum. Denn Forscher entwickeln seit einigen Jahren Programme, die erstaunlich berührende Bilder malen wie der Painting Fool – oder Computer wie Iamus, dessen Kompositionen sogar das London Symphony Orchestra so überzeugten, dass es sich zu Aufnahmen bereit erklärte. Informatiker, Philosophen und Juristen streiten jedoch darüber, ob auf diese Weise echte Neuschöpfungen entstehen – und was genau heute und in Zukunft als kreativer Prozess gilt. Können Algorithmen wirklich kreativ sein? Oder bilden sie nicht eher die menschliche Kreativität ab? Und wenn nicht, was bedeutet das für Künstler, Musiker, Schriftsteller und Journalisten? Für ihre Arbeit und den Wert ihrer Werke?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Tage Alter Musik Regensburg
St. Oswald-Kirche
Aufzeichnung vom 19.05.2013

Abendmusik an St. Jakobi in Hamburg

Antonio Bertali (1605-1669)
Sonata a 6 “Tausend Gulden“

Matthias Weckmann (1616-1674)
Wenn der Herr die Gefangnen zu Zion erlösen wird

Franz Tunder (1614-1667)
Ach Herr, lass deine lieben Engelein
u.a.

Ensemble Les Cyclopes (Frankreich)

ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten

St. Oswald-Kirche
Aufzeichnung vom 18.05.2013

„Fiesta Criolla“
Festmusik zu Ehren der Gottesmutter von Guadalupe

Einzug in die Kathedrale – Vesper
nach Francisco Correa de Arauxo (1584–1654)
Prozession: Todo el mundo en general

Erster Gruß: Engelschöre
Anonymus (Sucre)
Villancico: Angeles, al facistol

Andrés Flores (1690–1754)
Motette: Tota pulchra es Maria

Nachmittag der Komödien
Juan de Araujo (ca. 1649–1712)
Villancico: Morenita con gracia es Maria

Zweiter Gruß: Die Freude am Fest
Roque Jacinto de Chavarria(1688–1719)
Salve: Alegria, risa, ha!
Litanei: Alégrese la tierra

Die Anbetung der Jungfrau
Anonymus
Hymne: Maria todo es Maria

Andrés Flores(1690–1754)
Cuatro a Guadalupe: Ay del alma mia!

Dritter Gruß: Die Vögel singen für Maria im Morgengrauen
Roque Jacinto de Chavarria
Villancico: Silgueritos risueños
Salve: Pajarillos, Madrugad!

Nachmittag der Stiere
Roque Jacinto de Chavarria
Villancico: Oìgan las fiestas de toros

Anonymus
Danza: Baile de toritos

Vierter Gruß: Der Triumph der Heiligen Jungfrau
Martin y Coll (ca. 1660–ca. 1734)
Vers über den achten Ton (für Orgel)

Roque Jacinto de Chavarria
Villancico: Toquen Alarma!

Ende des Festes
Anonymus
Lanchas para bailar
u.a.

Ensemble Elyma (Schweiz)
Leitung: Gabriel Garrido

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juni 2013
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Pionierin der AutomobilweltAbenteurerinnen (1/4)
Undatierte Aufnahme zeigt Clärenore Stinnes vor ihrem "Adler Standard 6", mit dem sie von 1927 bis 1929 als erste Frau der Welt die ganze Welt mit einem Auto umrundet hat.  (picture-alliance/ dpa / RealFiction_Filmverleih)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur