Seit 14:05 Uhr Rang 1
Samstag, 19.06.2021
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1
Tagesprogramm Montag, 25. Mai 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 38
Zusammenstellung: Marcus Gammel, Barbara Gerland, Ingo Kottkamp
Produktion: Autorenproduktion/DKultur 2015
Länge: 54’30
(Ursendung)
(Wiederholung am 05.06.2015)

Streetmusic
Von Annette Scheld
Musik versus Musikverordnungen

Franz und die Tiere
Von Stella Luncke und Josef M. Schäfers
Führen Disziplin und hartes Durchgreifen zum Ziel?

Cold Crush
Von Nicolas Wiese
Per Hip-Hop-Express durch die 80er-Jahre

Außerdem: Neues aus der 'Wurfsendung' mit Julia Tieke

Kurz und ungewöhnlich: Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Konzert

Walter Levin und das LaSalle Quartett (7-12/12)
Eine musikalische Biografie
Wolfgang Hagen und Werner Grünzweig im Gespräch mit Walter Levin
(Wdh. v. 2009)

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Nachrichten

06:00 Nachrichten

06:55 Uhr

Wort zum Tage

Johannische Kirche

07:00 Uhr

Nachrichten

07:05 Uhr

Feiertag

Jetzt!
Über die Sehnsucht nach dem vollendeten Augenblick
Von Pfarrer Stephan Krebs
Evangelische Kirche

07:30 Uhr

Kakadu für Frühaufsteher

Erzähltag
Papierflieger, die wirklich fliegen
Von Rusalka Reh
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
(Ursendung)
Moderation: Patricia Pantel

Nick ist einfach nicht so geschickt wie die anderen Kinder. Immer wieder stößt er etwas um oder es geht ihm etwas schief. Auf der Party bei Tante Katy findet sich eine ganz einfache Erklärung für seine Ungeschicklichkeit.

Auf einem schönen Fest bei seiner Lieblingstante Katy spielen Nick und die anderen Kinder tolle Spiele. Darüber vergisst er fast, dass er oft so ungeschickt ist. Als alle anfangen, Papierflieger zu basteln und die Wolkenschneider, die Albatros und die Phönix nur so durch die Zimmer schwirren, macht Nick eine entscheidende Entdeckung.

08:00 Uhr

Nachrichten

08:05 Uhr

Kakadu

Hörspieltag
Die Reise nach Baratonga
Von Franz Zauleck
Ab 7 Jahren
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komposition: Ich schwitze nie
Darsteller: Wolfgang Völz, Lars Rudolf, Udo Kroschwald, Jörg Gudzuhn, Martin Seifert, Eberhard Esche, Jürgen Holtz, Horst Leninski, Winnie Böwe
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003
Länge: 52'
(Wdh. v. 17.07.2011)
Moderation: Patricia Pantel

Die Post bringt Herrn Kuckuck ein Paket mit einem Paddel und der Einladung zur See zu fahren.

Eines Tages erhält Herr Kuckuck ein Paket mit einem Paddel, einer Matrosenmütze und dem Hinweis, dass es höchste Zeit sei, zur See zu fahren. Aber Herr Kuckuck hat kein Boot. Da schließt er seine Tür ab und macht sich auf die Suche nach einem Boot. In der Gaststätte 'Zum Anker' schenkt der Koch ihm einen Kartoffelstampfer, der Schneider aus der Werkstatt 'Flotte Linie' gibt ihm einen Stopfpilz und der Frisör aus dem Geschäft 'Dauerwelle und Kaltwelle' spendiert Schuppenwasser. Ein Boot hat auch der Lehrer nicht, er schenkt Herrn Kuckuck einen Bleistift und einen guten Rat. Am Abend sitzt Herr Kuckuck mit seinen sieben Sachen auf einer Parkbank und ist traurig, denn in seinen Taschen steckt nur nutzloser Kram. Aber da begegnet ihm ein Wunder und der nutzlose Kram wird wertvoll.

Franz Zauleck, geboren 1950, lebt und arbeitet als Grafiker, Kinderbuchautor und Bühnenbildner in Mecklenburg.

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Feiertagsmorgen

Das Rätselmagazin

10:00 Nachrichten

11:00 Nachrichten

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Katja Barton

12:30 Uhr

Die Reportage

Schwieriger Start ins Leben
Auf der Station für Frühgeborene
Von Thomas Gith

Etwa jedes zehnte Kind, das in Deutschland geboren wird, kommt zu früh zur Welt. Manche dieser Frühchen erblicken nach nur 24 Schwangerschaftswochen das Licht der Welt - vier Monate vor dem errechneten Geburtstermin. Oft wiegen sie gerade einmal 500 Gramm, so viel wie zwei Päckchen Butter. Sie passen in nur eine Hand, ihre Beine sind zart wie kleine Finger, ihre Organe - wie z.B. die Lunge - extrem unreif. Aber auch das Gehirn und der Darm sind für das Leben außerhalb des Mutterbauches noch nicht gerüstet. Häufige Infektionen und eine verzögerte geistige Entwicklung können die Folge sein. Die Eltern von Frühgeborenen leben über Monate im Ausnahmezustand: wird das Baby überleben? Wird es Schäden davon tragen? Was bedeutet das für die Familie? An der Berliner Charité sind Ärzte und Ärztinnen, Pflegerinnen und Pfleger darauf vorbereitet, den Kleinen einen möglichst komplikationslosen Start ins Leben zu ermöglichen.

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Musik im Gespräch

Vom Plattencover bis zur Graphic Novel: Wenn das Bild die Musik macht
Moderation: Vincent Neumann

Zu Gast:
Reinhard Kleist - In seinen Graphic Novels schreibt und zeichnet er über das Leben von Johnny Cash, Elvis Presley und ganz aktuell auch Nick Cave
Manuel Hilleke - Mit seiner Band "Marshall Cooper" lässt er nicht nur Bilder im Kopf, sondern auch die Musik begleitende fiktive Filmplakate im Beiheft zur aktuellen CD entstehen
Bernd Leyon - In seinem Plattenladen kam ihm die Idee zum Bildband "Berlin On Vinyl", in dem er rund 200 Plattencover zum Thema "Berlin" zusammengestellt hat
Stefan Malzkorn - Mit seinen Konzert- und Portrait-Bildern gehört der Fotograf seit vielen Jahren zu den Chronisten der nationalen und internationalen Musikszene

14:00 Nachrichten

15:00 Nachrichten

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Katja Barton

17:30 Uhr

Die besondere Aufnahme

Jesus-Christus-Kirche, Berlin
Aufzeichnung vom April 2014

Franz Liszt
Grand Duo concertant
Epithalam
Rhapsodie hongroise
La lugubre gondola

Ulf Wallin, Violine
Roland Pöntinen, Klavier

18:25 Uhr

Nachrichten

18:30 Uhr

Hörspiel

ICHI
oder der Traum vom Roman
Von Sabine Bergk
Regie: Judith Lorentz
Komposition: Lutz Glandien
Mit: Brigitte Hobmeier
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
Länge: 71’37
(Wdh. v. 06.04.2014)

Ichi will einen Roman schreiben. Ichi versucht, über sich selbst zu schreiben und findet überall nur Figuren, die Ichi links liegenlassen.

Anschließend:
Aus der Reihe: Das literarische Experiment
„Die Jagd nach dem Schnark“
Autor: Lewis Carroll/Klaus Reichert
Regie: Ulrich Gerhardt
RIAS Berlin 08.02.1969
Länge: 16'34

Ichi streift mit einem toten Vogel in der Hand durch die Welt und versucht einen Roman zu schreiben. Das ist nicht einfach, wenn man kein Dach über dem Kopf hat. So begibt sich Ichi auf eine Reise und sucht nach dem Echo des Vogels. Die Reise geht durch Fragmente der Erinnerung, Kindheiten und andere Sommer Frostlandschaften.

Sabine Bergk, 1975 in Bremen geboren, Autorin und Musiktheaterregisseurin, studierte Lettres Modernes in Orléans, Theater- und Wirtschaftswissenschaften in Berlin sowie am Lee Strasberg Institute in New York. 2006 Preis des Marburger Kurzdramenwettbewerbs, Thüringer Autorenstipendium 2010. Mit dem Monologhörspiel 'Gilsbrod' (DKultur 2012) erschien auch ihr gleichnamiger Roman.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Tage Alter Musik Regensburg
Dreieinigkeitskirche Regensburg
Aufzeichnung vom 22.05.2015

Wolfgang Amadeus Mozart
"Regina coeli" für Sopran, gemischten Chor und Orchester B-Dur KV 127
"Exultate, jubilate" Motette für Sopran, Orchester und Basso continuo KV 165
"Sub tuum praesidium" Offertorium für Soli, gemischten Chor und Orchester F-Dur KV 198
"Veni sancte spiritus" Offertorium für Soli, gemischten Chor und Orchester C-Dur KV 47
Kirchensonate für Orgel und Streicher C-Dur KV 336
Missa solemnis für Soli, Chor und Orchester C-Dur KV 337

Yeree Suh, Sopran
Regensburger Domspatz, Alt
Gustavo Martín-Sánchez, Tenor
Joachim Höchbauer, Bass
Regensburger Domspatzen
L'Orfeo Barockorchester
Leitung: Roland Büchner

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Marietta Schwarz

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Urbane Poesie: Spoken Word in Südafrika
Von Jan-Philippe Schlüter

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

Mai 2015
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Heike Geißler über die Bachmann-Jury"Das geht nicht"
Die Jury im Studio bei der Lesung von Heike Geißler. Die Schriftstellerin ist über Bildschirme zugeschaltet. (LST Kärnten / Johannes Puch)

Die Schriftstellerin Heike Geißler hat in Klagenfurt gelesen und übt nun deutliche Kritik an der Arbeit der Jury: Die Diskussion sei unfair und nicht auf den Text bezogen gewesen. Das sei aber das Mindeste, was Literaturkritik leisten müsse.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur