Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Dienstag, 15. Mai 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Die Aufhebung der Verbote
Relegation und Kompensation von Mitteln
Von Hans Rempel

Einst aus der Kunstmusik Europas verbannte klangliche und tonale Elemente und Prinzipien werden im zwanzigsten Jahrhundert allmählich und mühsam wieder integriert.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Höhere Barriere - Soll die Fünf-Prozent-Hürde angehoben werden?
Moderation: Jan-Christoph Kitzler

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Body and Soul – Jazz und Spiritualität
Moderation: Ute Kannenberg

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der österreichische Arzt, Erzähler und Dramatiker Arthur Schnitzler geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pastor Stefan Döbler

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Sinti und Roma - die verstoßenen Europäer
Von Esther Dischereit

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Festival-Tipp:
"Herz Europa" - Dresdner Musikfestspiele
Von Claus Fischer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der österreichische Arzt, Erzähler und Dramatiker Arthur Schnitzler geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Die Revolte der Haushaltsgeräte
Von Beate Dölling
Ab 7 Jahre
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
(Ursendung)
Moderation: Ulrike Jährling

In der Nacht beobachtet Timo im Flur eine Versammlung der Elektrogeräte. Alles nur ein Traum oder haben die Geräte wirklich unvermittelt ein Eigenleben.

Elektrogeräte sind ein wahrer Segen, besonders im Haushalt. Still und fleißig verrichten sie ihre Arbeit. Wie wichtig sie sind, merken wir meistens erst, wenn sie kaputt gehen. Normalerweise aber auch kein Problem, dann kauft man eben neue Geräte.
Doch was, wenn plötzlich die Kaffemaschine und der Toaster nicht mehr funktionieren, der Boiler im Badezimmer Timos Papa beim Duschen fast verbrüht und das Telefon sich tot stellt? Ist das noch normal, eben einfach Zufall?
Timo hat da seine Zweifel, denn durchs Schlüsselloch konnte er in der Nacht eine Versammlung der Haushaltsgeräte im Flur beobachten. Bahnt sich eventuell bei ihnen daheim ein Streik an, planen die Haushaltsgeräte eine Revolte?

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Gespannte Erwartungen - Baku putzt sich heraus fürs große Singen
Von Christina Nagel

Eurovision Song Contest - Kein Loblied auf das Regime in Aserbaidschan
Von Gesine Dornblüth
Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Literatur

"Never accept the facts of life"
Irlands rebellische Literaten heute
Von Anat Kalman

Mit neuen Tönen trumpfen irische Autoren auf, erkunden außerhalb der Pubs die Seelenlagen der Nation.

Dublin war lange die Stadt der trinkenden Dichter und dichtenden Trinker. Darum zieht es ausländische Besucher in Dublins Kneipen. Doch heute sitzen die irischen Rebellen und Dickköpfe nicht mehr beim Pint, um sich inspirieren zu lassen. Sie sind als sozialkritische Beobachter, Journalisten, Gesellschaftspsychologen und Sprachwissenschaftler unterwegs. Wie Marian Keyes, die nach einem Leben als Alkoholikerin und Landstreicherin schreibend gegen die Trinksucht kämpft. Oder Niamh O’Connor, die als Kriminaljournalistin und Bestsellerautorin die dunklen Seiten der Gesellschaft analysiert: Ihr geht es um Korruption, Menschenhandel und um bestellte Morde auf der politischen Bühne. Der deutsch-irische Schriftsteller Hugo Hamilton seziert die irische Seele und die blutjunge Dichterin Aifric Mac Aodha wirkt wie eine keltische Fee, wenn sie erzählt, was sie alles tut, damit die gälische Literaturszene lebendig bleibt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Philharmonie Berlin

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu "Egmont" f-Moll op. 84

Harrison Birtwistle
Antiphonies für Klavier und Orchester

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 ("Eroica")

Pierre-Laurent Aimard, Klavier
Staatskapelle Berlin
Leitung: Andris Nelsons

22:00 Uhr

Alte Musik

Antoine Forqueray
"Pièces de viole"
daraus: 1. Suite d-Moll

Musicall Humors
Julien Léonard, Gambe
Thomas Dunford, Theorbe
Francois Guerrier, Cembalo

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Mai 2012
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Ein Leben im Blick der SecuritateDie Akte Hanna
Notiz über die Beschattung von Helga Höfer durch die Securitate. (Quelle: Senta Höfer)

Die Rumäniendeutsche Helga Höfer arbeitete in Bukarest als Journalistin für den Bayerischen Rundfunk. Das machte sie interessant für den Geheimdienst. Über dreißig Jahre später öffnet ihre Tochter Senta Höfer die nun zugängliche Securitate-Akte.Mehr

Hörspiel: Drei Menschen und eine Ehe am Abgrundwing.suit
Ein Fallschirmspringer in freiem Fall. wing.suit - Dramatische Dreiecksgeschichte (EyeEm / Jonathan Murrish)

Marie und Florian, verheiratet, zwei Kinder, wohlsituiert, geben nach außen hin ein wunderbares Paar ab. Aber beide sind in ihren festgefahrenen Rollen nicht glücklich. Als Marie erkrankt, bricht die fragile Konstruktion ihrer Beziehung zusammen.Mehr

Musiker über das Älterwerden Never get old?
Rock am Ring 2012 (picture alliance / dpa / Thomas Frey)

Wie wird man im Musikgeschäft alt? Wie lebt es sich in einem Körper, der nicht verdrängen kann, dass er einmal jünger war? Was sind die Risiken und Nebenwirkungen von Liveauftritten, langen Tourneen und ständigem kreativen Output? Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Buch über Alexej NawalnyWas den Kremlkritiker antreibt
Eine drei Meter hohe Installation zeigt vor dem Brandenburger Tor einen "kleinen Alexej Nawalny", wie er den "übergroßen Wladimir Putin" tritt. Die Figur war Teil des Karnevalswagen des diesjährigen Düsseldorfer Rosenmontagszugs, den die Aktivisten von „Freies Russland NRW“ nach Berlin brachten. Entworfen hat sie der Düsseldorfer Künstler J. Tilly. (picture alliance / dpa /Jörg Carstensen)

Wieso ist der Kremlkritiker Alexej Nawalny freiwillig nach Russland zurückgekehrt, obwohl ihm klar war, dass er inhaftiert werden könnte? Vor Ort könne er mehr bewirken als vom Ausland aus, sagt Politikwissenschaftler Jan Matti Dollbaum.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur