Seit 11:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 21.10.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Montag, 29. April 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 13
Feature, Hörspiel, Klangkunst
Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
Autorenproduktion/Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 54’30
(Ursendung)
(Wiederholung am 08.05.2013)

Buzzer (10'45)
Von Annette Scheld
Zahlen und Töne aus dem Äther

Playing the game (14'12)
Von Frank Piehler
Das Leben ein (Computer-)Spiel

Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke:
Mehr Erfindung (3 x 0'45)
Von Christian Berner

Walküre Miniaturen (10'20)
Von Michael Ambros
Hojotoho kann ich auch!

Bonner Durchmusterung (4'26)
Von Marcus Schmickler

Neue Autorenproduktionen im Taschenformat

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Schulterschluss mit Steinbrück oder Flirt mit der Kanzlerin – Wie sollen die Grünen sich für die Bundestagswahl positionieren?
Moderation: Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Carsten Beyer

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der amerikanische Zeitungsverleger William Randolph Hearst geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Militärdekan Dirck Ackermann

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die Euro-Krise geht die Kommunen an!
Von Margaret Heckel

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Training für den Kniehöcker -
Ursachenforschung für LRS in Leipzig
Von Thomas Doktor

Das Problem betrifft viele: Etwa fünf Prozent der Schulkinder im Land leiden an Lese-, Rechtschreibschwäche, kurz LRS. Jährlich kommen rund 35.000 Betroffene hinzu. Im vergangenen Sommer gelang einer Arbeitsgruppe am Max-Planck-Institut für Neuro- und Kognitionswissenschaften in Leipzig der Nachweis, das sehr wahrscheinlich Störungen in einer bestimmten Region im Zwischenhirn für die zahlreichen Varianten des Krankheitsbildes der LRS verantwortlich sind. Jetzt soll eine neue Untersuchungsreihe an gesunden Probanden zum einen helfen, die Vorgänge im Gehirn noch besser zu verstehen, zum anderen geht es darum, Therapiemöglichkeiten für die Betroffenen zu entwickeln. Thomas Doktor hat für die Reportage die aktuelle Untersuchungsreihe der Wissenschaftlerinnen in Leipzig begleitet.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Cross-Border. Künstlerinnen der Gegenwart aus dem arabischen Mittelmeerraum"
Ausstellung im ZKM Museum für Neue Kunst in Karlsruhe
Von Johannes Halder

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der amerikanische Zeitungsverleger William Randolph Hearst geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Zoff im Stall - Streit um Massentierhaltung
Von Vanja Budde

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
u.a. Bunte Tonnen für die Natur?
Moderation: Ulrike Jährling

Die Kinderreporter finden heraus, was es mit der Mülltrennung auf sich hat und warum damit Umwelt und Natur geschützt werden

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Autostadt Detroit -
Symbol für den Niedergang des American Dream
Von Sabine Müller

Alte Tradition, neue Hoffnung -
Das Lebensgefühl in den Südstaaten der USA
Von Stephan Lina
Moderation: Jörg Sucker

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Die Wolkenarbeiter
Cloud Computing, die nächste Revolution der Arbeitswelt
Von Peter Kessen

Eine riesige Datenwolke ballt sich über der arbeitenden Menschheit zusammen: Cloud Computing, die Auslagerung von Daten, Programmen und Dienstleistungen in/über riesige Rechenzentren, gilt als kommende Revolution der Arbeitswelt. So sollen die Arbeitskräfte weltweit per Datenwolke in Echtzeit mit- und gegeneinander arbeiten. Die Bundesregierung finanziert ein großes Entwicklungsprogramm dazu, und die EU-Kommission prophezeit die Entstehung von Millionen neuer Jobs. „Ich glaube, es gibt für Cloud Computing mittelfristig keine Grenzen mehr“, sagt Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft, voraus. Die Gewerkschaft ver.di befürchtet, dass hier ein großes „Ebay für Arbeitskräfte“ geschaffen wird, gekennzeichnet vor allem durch Dumpinglöhne.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Goodman-Turku Duo:
Fjoralba Turku, Gesang
Geoff Goodman, Gitarre
Jazzclub Unterfahrt, München
Aufzeichnung vom 26.02.2013
Moderation: Carsten Beyer

Ein intimer Dialog zweier großartiger Jazzmusiker

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Schwarze Vögel
Nach einem Roman von Gunnar Gunnarsson
Aus dem Dänischen von Karl-Ludwig Wetzig
Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienski
Regie: Judith Lorentz
Mit: Jens Harzer, Devid Striesow, Judith Engel, Ernst Jacobi, Falk Rockstroh, Benjamin Kramme, Matti Krause, Anjorka Strechel
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2013
Länge: 56'21
(Ursendung)

Eine tragische Liebesgeschichte und ein dramatischer Indizienprozess um zwei ungeklärte Todesfälle.

Island 1802: Bauer Bjarni Bjarnason verliert durch Krankheit zwei Söhne und muss die Hälfte seines abseits gelegenen Gehöfts an Jon verpachten. Der gut aussehende, kräftige Bjarni ist mit der kranken und ewig klagenden Gudrun verheiratet, der Pächter Jon, ein Griesgram, mit der schönen Steinunn. Bjarni und Steinunn scheinen füreinander geschaffen zu sein. Als Gudrun stirbt und Jon von den Klippen ins Meer stürzt, gibt es viele Gerüchte im Dorf. Das Paar muss sich einem dramatischen Indizienprozess unter dem Vorsitz von Richter Scheving stellen. Gunnar Gunnarsson hat die Gerichtsakten des authentischen Falls in Kopenhagen studiert.

Gunnar Gunnarsson (1898-1975), isländischer Dichter. 1912 erschien sein Roman "Die Leute auf Borg", dem drei weitere Teile folgten. In den 1920er- und 1930er-Jahren wurden seine Bücher vor allem in Deutschland in hohen Auflagen gedruckt.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

April 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur