Seit 18:30 Uhr Hörspiel
Sonntag, 24.10.2021
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel
Tagesprogramm Montag, 11. Juni 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Wut ... Bürger
macht.alle.gegen!
Hörspiel von WELTBETRIEB
Regie: die Autoren
Mit: Oliver Brod, Britta Steffenhagen, Alexander Radzun, Martin Becker u.a.
Ton: Achim Fell
Produktion: Autorenprod. für WDR 2011
Länge: 52’18

Aus Unzufriedenheit mir ihrer prekären Situation entwickeln Werber und Künstler die Revolutions-Kampagne "macht.alle.gegen!"

"Ich bin kreativ und gestalte noch nicht mal mein eigenes Leben!" Für die selbstständige Werber-Familie Heine läuft es finanziell nicht gut. Vater Bernhard verprellt seinen einzigen Auftraggeber. Tochter Anna-Marie entwickelt beim Dreh für einen Joghurtspot eine Laktose-Unverträglichkeit: Es droht Regress! Und Ehefrau Annette, nun Alleinverdienerin, muss coole Sprüche für Handfeuerwaffen erfinden. Es reicht! Bernhard folgt einer nächtlichen Vision und trifft in "Mondrians Keller" auf gleichgesinnte Werber und Künstler. Gemeinsam entwickeln sie die Revolutionskampagne "macht.alle.gegen!" und rufen zum Aufstand.

WELTBETRIEB – das sind Oliver Brod, Schauspieler, Regisseur und Claudia Lohmann, Autorin, Dramaturgin. Sie entwickeln und produzieren seit 2008 Hörspiele. "macht.alle.gegen!" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Donald Duck, Lucky Luke, Asterix und Co. – Welche Erinnerungen haben Sie an die Comic-Helden Ihrer Kindheit?
Moderation: Joachim Scholl

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Wolfgang Meyering

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren:Mit dem Todesurteil gegen den sowjetischen Marschall Michail Tuchatschewski beginnt Stalins "Säuberungswelle" innerhalb der Roten Armee

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Dietrich Heyde

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Auf dem Weg zu einer europäischen Republik?
Von Ulrike Guerot

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Mantrailer – Spezial-Hunde erschnüffeln Duftpartikel
Von Susanne Arlt

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Mit dem Todesurteil gegen den sowjetischen Marschall Michail Tuchatschewski beginnt Stalins "Säuberungswelle" innerhalb der Roten Armee

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Elmar Krämer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ohne Nonna geht nicht – Kinderbetreuung in Italien
Von Tilmann Kleinjung

Von Akten erdrückt – Die Niederungen der italienischen Justiz
Von Aureliana Sorrento

Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Feind, Todfeind, Parteifreund?
Die Intrige in der Politik
Von Ulrike Köppchen

Seit Jahrhunderten bieten sie Stoff für Dramen und Verschwörungstheorien und sie gehören scheinbar zum Geschäft. „Intrigen sind das Nebengeräusch der Politik“, sagte der frühere sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf einmal, und schon der tägliche Blick in die Zeitung scheint ihm recht zu geben. Von Willy Brandt bis Andrea Ypsilanti – die Liste prominenter Intrigenopfer in der Politik ist lang. Noch länger ist allerdings die Liste der gefühlten Intrigenopfer: Ob Dominique Strauss-Kahn, Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn oder der CDU-Spitzenkandidat in Schleswig-Holstein Christian von Boetticher – sie alle bzw. ihr Umfeld machten für ihr Scheitern ein gegen sie gerichtetes Komplott verantwortlich. Opfer einer Intrige geworden zu sein scheint inzwischen zu den beliebtesten Politikerausreden zu gehören, wenn etwas schief läuft. Doch wo fängt die Intrige an und wo hört legitimer Machtkampf auf? Und wie verbreitet sind Intrigen tatsächlich im Politikbetrieb?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Klavier-Festival Ruhr
Harenberg City Center Dortmund
Aufzeichnung vom 9.6.12

Quartett der Kritiker – zu Gast im Deutschlandradio Kultur

Wieviel Impressionismus darf es sein?
Claude Debussys Préludes für Klavier

Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Kalle Burmester, Freier Journalist
Wolfram Goertz, Rheinische Post
Christoph Vratz, Freier Journalist

Moderation: Olaf Wilhelmer

In Zusammenarbeit mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik

Vier Schallplattenkritiker diskutieren über die Préludes von Claude Debussy, die morgen im Konzert zu hören sein werden.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Die Verteidigung hat das Wort
Von Maurice Roland und André Picot
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Regie: Wolfram Rosemann
Mit: Peter Pasetti, Volkert Kraeft, Uta Hallant u.a.
Ton: Heinz Klein
Produktion: WDR 1982
Länge: 53‘39

Paris, Ende der 1970er Jahre: Philippe Carlier erhält einen Literaturpreis. Doch sein Roman ist ein Plagiat. Filmproduzent Garcin entdeckt den Betrug und erpresst Carlier.

Paris, Ende der 70er-Jahre: Schriftsteller Philippe Carlier erhält einen Literaturpreis für seinen Bestseller. Doch das Werk ist ein Plagiat. Es handelt sich um die Übersetzung eines bisher nicht veröffentlichten Romans, dessen japanischer Autor verstorben ist. Filmproduzent Jean Garcin entdeckt den Betrug, erpresst Carlier und wird nach einer Auseinandersetzung prompt von ihm beseitigt. Carlier kann die Tat jedoch nicht mit seinem Gewissen vereinbaren und konsultiert Staranwalt Frossard mit der Absicht, sich zu stellen. Frossard sieht in dem Fall eine Chance, an alte Erfolge anzuknüpfen. Staranwalt und Schriftsteller geraten in einen unüberbrückbaren Konflikt.

Maurice Roland, geboren 1930 in Frankreich, und André Picot, geboren 1934 in der Schweiz, arbeiten seit Jahren zusammen. Zahlreiche Romane und Kriminalhörspiele hat das preisgekrönte Team bisher veröffentlicht.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

April 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur