Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 20.09.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 15. Oktober 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Das Hören ertasten
Der Komponist Ernstalbrecht Stiebler
Von Matthias R. Entreß

Stieblers Werke wecken das kreative Hören. Die fragende Wahrnehmung wird zum musikalischen Erleben, doch die Form bewahrt ihr Rätsel

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Christian Graf

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Mechaniker Carl Friedrich Zeiss geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Monika Lazar

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Mechaniker Carl Friedrich Zeiss geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Bauernopfer
Der Investitionsboom in Brandenburg und seine Folgen
Von Axel Flemming

Brandenburg: Nur leere, weite Fläche? Die Bodenpreise in dem östlichen Bundesland explodieren, denn immer mehr Investoren drängen auf den Markt. Für viele Familienhöfe und Agrargenossenschaften werden die steigenden Pachten und Kaufpreise zum existenziellen Problem, denn die Flächen werden meist vom Staat vergeben - und zwar an den Meistbietenden. Keine Chance für lokale Bauern also?

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Jonathan und der Wintereinbruch
Von Anna Arnoldi
Ab 7 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2007

Jonathan hat im Unterricht eine CD an seine Freunde weitergegeben, die Lehrerin hat sie ihnen weggenommen, nun überlegen die drei, wie sie sich die CD zurückholen können.

Adventskalender
"Kakadu und die stumpfe Schere"
Von Anna Böhm
Moderation: Johannes Nichelmann

In das leere Haus neben Jonathan ist ausgerechnet seine Lehrerin eingezogen. Und als wäre das nicht schlimm genug, gerät auch noch eine CD, die Jonathan zusammen mit den Klottmännern produziert hat, in die Hände dieser Frau. Höchste Zeit für einen ultimativen Plan, um diese peinliche CD zurückzuholen.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Literatur

Blick nach vorn im Zorn
Wie deutsche Theater das Beste aus der Krise machen
Von Anke Schaefer

Die Theater erobern sich Stadt zurück: In Saarbrücken hat das Saarländische Staatstheater in der letzten Saison in aufgelassenen Bergbaubetrieben und in einer Kirche gespielt, in Dortmund holt ein „Sprechchor“ ganz normale Bürger auf die Bühne, um ihnen einen Stimme zu geben. Aufbruch oder Notlösung? Fakt ist: Die deutsche Theaterlandschaft ist seit etwa 15 Jahren in der Krise. Kulturhaushalte implodieren, rund 6.000 der 45.000 Arbeitsplätze im Betrieb sind abgebaut worden, weitere Einsparungen werden folgen. Was können Theaterhäuser tun? Klassiker spielen, um die Reihen zu füllen? Privatisieren, statt auf öffentliche Gelder zu setzen? Kulturreporterin Anke Schaefer hat nachgefragt. Sie ist nach Saarbrücken und Dortmund gereist - und nach Rostock, wo Intendant Peter Leonard nach 20 Jahren Budgetnot zuletzt nur noch eine halbe Spielzeit planen konnte. Überraschenderweise ist die Stimmung an den Theatern der krisengebeutelten Mittelstädte gar nicht so schlecht. Die Häuser experimentieren nicht nur mit neuen Inhalten, sondern auch mit zeitgemäßen Arbeitsstrukturen und kreativen Kooperationen. Das Subventionstheater ist am Ende - und fängt noch einmal richtig an!

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Debüt im Deutschlandradio Kultur
Live aus der Philharmonie Berlin

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu Johann Wolfgang von Goethes Trauerspiel "Egmont" op. 84

Max Bruch
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26

ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten

Francis Poulenc
Konzert für Orgel, Streicher und Pauken g-Moll

Maurice Ravel
Daphnis et Chloé
Sinfonische Fragmente aus dem gleichnamigen Ballett (Suite Nr. 2)

Alexandra Soumm, Violine
Michael Schöch, Orgel
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Marcelo Lehninger

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Dezember 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur