Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 01.08.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Tagesprogramm Freitag, 14. Dezember 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

I am
Von John Palmer
Autorenproduktion für DeutschlandRadio Berlin 2003/überarbeitete Fassung 2011
Länge: 52'09
(Wdh. v. 05.12.2003)

Gebete und Gesänge, Tempelglocken und Gedichte: Ein europäischer Komponist erkundet den Klang japanischer Spiritualität.

Auf einer vierwöchigen Reise durch Japan hat John Palmer im Oktober 2001 das akustische Material für sein Hörstück gesammelt. Neben dem Alltagsleben auf den lärmenden Straßen der Großstädte interessierten ihn vor allem die Orte des Rückzugs: buddhistische Klöster und Zen-Tempel. Im Tonstudio verwandelte er seine Aufnahmen in eine metaphorische Reise in die Welt des Zen-Buddhismus und in unser Inneres. Gebete und Gesänge, Tempelglocken und Gedichte, in denen Palmer während des Aufenthalts seine emotionalen und spirituellen Erfahrungen festgehalten hat, sind Erkundungen der östlichen Philosophie aus dem Blickwinkel einer westlich geprägten Perspektive.

John Palmer, geboren 1959, ist Komponist, Pianist und Musikwissenschaftler. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Auszeichnen, u.a. den internationalen Kompositionspreis der Stadt Udine. Seit 2000 ist er Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Nächstenliebe aus dem Geldbeutel: wem spenden Sie zu Weihnachten?
Moderation: Joachim Scholl

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Andreas Müller

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Deutsche Welthungerhilfe wird gegründet

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer i.R. Rainer Stuhlmann

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Gretchenfragen: Was mich nicht zum Atheisten macht. Der schwierige Weg zu Gott
Von Esther Maria Magnis

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Mein Freund der Verein
Wenn Ganztagsschulen mit Sportvereinen kooperieren
Von Ludger Fittkau

Ganztagsschulen sind die Feinde des Vereinssports. Die Kinder sind bis 16.oo Uhr in der Schule, haben dann oft schon Schulsport gehabt oder sind einfach zu müde. Deshalb finden sie den Weg in den Sportverein nicht mehr. Das war die Angst der Vereine vor der Ausweitung des Unterrichts auf den Nachmittag. Doch inzwischen gibt es auch gute Beispiele einer engen Kooperation von Schule und Verein- zu beiderseitigem Nutzen und mit beiderseitigem Respekt. Ludger Fittkau mit einem Beispiel aus Mainz.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Uraufführung
"Die Damen warten" von Sibylle Berg
im Schauspiel Bonn
Von Stefan Keim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Deutsche Welthungerhilfe wird gegründet

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Zuo maimai
Chinesen in Bremen
Von Gaby Mayr

Bremische Exporte nach China haben sich in vier Jahren vervierfacht und erreichen fast die Ausfuhr in die USA. Zugleich ist die Zahl der chinesischen Unternehmen und Kaufleute in der Hansestadt beträchtlich gestiegen. Der Länderreport guckt hinter die Fassaden des hanseatisch-chinesischen Aufbruchs. Junge Deutsche lernen Chinesisch, wer aus China kommt, kann oft Deutsch. Und China ist längst kein Synonym mehr für elektronische Billigwaren und Plastikartikel. Bei den Bremer Geschäften geht es um Autoteile, Luft- und Raumfahrt, erneuerbare Energie und nicht zuletzt um Luxusgüter. Aber, wie ist der Umgang miteinander im geschäftlichen und privaten Alltag? Worüber wundert man sich - auf beiden Seiten? Und wohin geht die Reise?

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
u.a. Adventskalender 2012
"Ihr Katerlein kommet"
Gelesen von Gerd Wameling
Moderation: Patricia Pantel

Der alte Kater Max freut sich wenig auf Weihnachten, mit den Bällen am Baum kann man nicht spielen und die Silberfäden daran schmecken nicht.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

Segen oder Sekte?
Der wachsende Einfluss der jüdisch-orthodoxen Bewegung "Chabad Lubawitsch" in Deutschland.
Von Ayala Goldmann

Schabbat: Estrongo Nachama

Moderation: Gerald Beyrodt

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Bankenaufsicht – Hat Euroland die Krise im Griff?
Podiumsdiskussion:
Dr. Gabriele Spieker, Bundesverband Deutscher Banken
Sven Giegold, Europa-Abgeordneter von Bündnis 90/DieGrünen
Dieter Hein, Analyst und Partner von "fairesearch"
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur "Finanztest"
Moderation: Ernst Rommeney

Noch vor Weihnachten will sich die EU auf eine gemeinsame Bankenaufsicht einigen. Große Banken sollen zudem verpflichtet werden, ein sogenanntes Testament, einen Abwicklungsplan aufzustellen für den Fall eines Konkurses. Bereits heute sind die Geldinstitute verpflichtet, mehr Eigenkapital zu bilden, u. a. entsprechend der Risiken ausgegebener Kredite. Noch nicht entschieden ist dagegen die Einführung einer Transaktionssteuer. Diskutiert wird ebenso, ob Banken gezwungen werden sollen, die Sparte Investmentbanking auszugliedern, wie es jüngst von der SPD gefordert worden ist. Reicht das europäische Paket der Maßnahmen als Lehre aus der Bankenkrise aus? Und werden die Gesetze von der Finanzbranche beachtet?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Konzert

Live aus der Alten Oper Frankfurt

Igor Strawinsky
"Scherzo fantastique" für Orchester op. 3

Paul Hindemith
Trauermusik für Viola und Streichorchester
"Der Schwanendreher",
Konzert nach alten Volksliedern für Bratsche und Orchester

ca. 21.00 "Pausencafé"

Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 13 ("Winterträume")

Antoine Tamestit, Viola
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Paavo Järvi

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Dezember 2012
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Chris Eckman & FriendsAbschied von Amerika
Chris Eckman steht mit Sonnenbrille und Gitarre auf der Bühne. Im Hintergrund ist ein Schlagzeug zu sehen. (imago/Pixsell)

Seit Mitte der 80er Jahre prägt Chris Eckman mit seinen Songs die Folkrock-Szene in den USA und in Europa. Zunächst als Sänger und Gitarrist der Walkabouts, später als Solist und mit Bands wie dirtmusic, Distance, Light & Sky und The Strange.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Roms antike GrenzeDer Donaulimes ist UNESCO-Welterbe
Die Überreste der Gebäude und Wehranlagen des Römerkastells Abusina. (picture alliance / dpa )

Die UNESCO hat den Donaulimes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches zum Welterbe erklärt. Damit hat Deutschland bei der laufenden UNESCO-Sitzung seine fünfte Auszeichnung erhalten. Länder des Globalen Südens haben es schwerer.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur