Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 01.08.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Tagesprogramm Montag, 3. Dezember 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Die Buddenbroichs
Oder: Die Angst der Mittelschicht vor dem Abstieg
Hörspiel von Serotonin
Regie: Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch
Mit: Friedhelm Ptok, Leslie Malton, Bernhard Schütz, Dustin Semmelrogge, Sophie Rois u.a.
Komposition/Ton: Matthias Pusch
Produktion: WDR 2011
Länge: 52'09

Theaterregisseur Lenker plant eine Sensation: einen Mix aus Thomas Manns Buddenbrooks und den Fussbroichs, der TV-Doku-Soap aus den 90er-Jahren.

Regisseur Bernhard Lenker hat sich etwas vorgenommen: ein Remix aus den Buddenbrooks von Thomas Mann und den Fussbroichs, einer TV-Doku-Soap aus den 90er-Jahren. In dem avancierten Theaterstück sollen zudem nur "echte Menschen" auftreten, Underdogs, Hartz-IV-Empfänger, die die nötige Authentizität auf die Bühne bringen. Doch die Begegnung von Mittelschicht und Prekariat führt vor allem zu Missverständnissen. Als einer der Hauptdarsteller Lenkers Laptop klaut, der Intendant nicht mehr an gut verkaufte Vorstellungen glaubt und schließlich Lenkers Frau den rappenden Protagonisten für ihr Musik-Projekt abwirbt, versinken die Buddenbroichs im Chaos.

Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch, 1964 und 1963 in Berlin geboren. Beide realisieren seit 2002 gemeinsam in ihrem eigenen Studio Hörspiele, Hörbücher und Features.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Wie findet man einen guten Arzt?
Moderation: Justin Westhoff

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Raga und Tala – Kunstmusik aus Nord-Indien
Moderation: Hans Rempel

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Verleger Helmut Kindler geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Klemens Geiger

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Immer erreichbar
Betreuungszentrum der BW für Familienangehörige von Soldaten in Afghanistan
Von Susanne Arlt

Mit der nächsten Hilfstranche für Griechenland sollen auch die griechischen Banken refinanziert werden. Darauf hoffen insbesondere griechische Unternehmen. Vielen von ihnen steht trotz voller Auftragsbücher das Wasser bis zum Hals. Denn seit die Banken den Geldhahn zugedreht haben, können sie nicht einmal kurzfristige Kredite aufnehmen und haben deshalb massive Liquiditätsprobleme. Besuch in einem Industriegebiet - im Nordosten von Griechenland, das es schon bald nicht mehr geben könnte.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Weltraumkunst des Dänen Jesper Dalgaard in der Stadtgalerie Kiel (seit 2.12.)
Von Anette Schneider

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Verleger Helmut Kindler geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Eine Gemeinschaft Ungleichgesinnter Zusammenleben in Klein Jasedow -
am nordöstlichen Ende des Landes
Von Ursula Rütten

Die einen wollen am liebsten weg, die anderen kommen genau da hin. Die einen sind auf dieser Seite des geteilten Deutschlands groß geworden, die anderen auf jener. Die einen...die anderen...und nun leben sie bereits lange Tür an Tür. Der Länderreport ist heute am nordöstlichen Ende des Landes, in Klein Jasedow. Eine typische Landfluchtgegend, verlassene Dörfer, auch Klein Jasedow. Dann kamen Ende der 90er Jahre Neusiedler aus dem Süden, argwöhnisch beäugt von den Eingesessenen und begleitet von regem Medieninteresse. Der Spiegel berichtete, ein Dokumentarfilm entstand. Und heute? Man lebt immer noch zusammen und ist sich doch noch etwas fremd. Und gerade das macht sie interessant, diese Gemeinschaft Ungleichgesinnter.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
u.a. Adventskalender 2012
"Ihr Katerlein kommet"
Gelesen von Max Woithe
Moderation: Elmar Krämer

Der junge Kater Witzig wünscht sich zu Weihnachten einen Freund, der auch ein Kater ist.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Hightech statt Rückstand
Silicon Savannah in Kenia
Von Bettina Rühl

Kultur statt Kohle
Der Louvre kommt in die französische Bergbaustadt Lens
Von Bettina Kaps

Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Der lange Weg zur grünen Wiese
Was geschieht in den stillgelegten deutschen Atomreaktoren?
Von Axel Schröder

Vor über einem Jahr wurden acht deutsche Atomkraftwerke abgeschaltet. Für immer. Was bleibt, ist die Gefahr, die von ihnen ausgeht. Obwohl sie längst keinen Strom mehr erzeugen. Denn die Brennstäbe im Reaktorkern strahlen weiter, müssen rund um die Uhr überwacht werden und bevor sie mit immensem Sicherheitsaufwand entfernt werden können, muss dieser hochradioaktive Treibstoff erst einmal abkühlen. Das dauert noch Jahre und dann stehen vielleicht auch genügend Castorbehälter bereit, um die Brennstäbe sicher zu verpacken. Ein Jahr nach dem Ausstieg werfen die "Zeitfragen" ein Schlaglicht auf die schlafenden Reaktoren und auf die Pläne, was denn mit ihnen geschehen soll. Wie bereiten ihre Besitzer den Abbau vor? Wo gibt es Lagerstätten für die Millionen Tonnen verstrahlten Betons? Wer bezahlt die hochkomplexen und vor allem hochgefährlichen Arbeiten? Die Stromkonzerne oder der Steuerzahler?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Bundeswettbewerb Gesang 2012
Oper/ Operette/ Konzert
Komische Oper Berlin
Aufzeichnung vom 26.11.2012

Finalistenkonzert mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin
Leitung: Axel Kober
Moderation: Annette Dasch

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

London im Nebel
Von Arthur Conan Doyle
Aus dem Englischen von Ruth von Marcard und John Lackland
Hörspielbearbeitung: Michael Hardwick
Regie: Heinz-Günter Stamm
Komposition: Konrad Elfers
Mit: Peter Pasetti, Erik Schumann, Ulli Philipp, René Deltgen u.a.
Ton: Heinz Sommerfeld
Produktion: BR 1968
Länge: 43'45

London im Herbst 1895: Ein Staatsbeamter wird ermordet, geheime Dokumente sind verschwunden.

London im Oktober 1895, dicker Nebel liegt über der Stadt. Sherlock Holmes erhält Besuch von seinem Bruder Mycroft, der für die britische Regierung arbeitet. Er bittet Holmes um Hilfe. Ein Staatsbeamter wurde tot aufgefunden. In seiner Tasche befanden sich streng geheime Dokumente. Einige der Papiere sind verschwunden. Der Tote wurde übel zugerichtet, doch am Fundort der Leiche gibt es keine Blutspuren.

Sir Arthur Conan Doyle (1859-1930), studierte Medizin, arbeitete als Arzt. Ab 1891 war er als Schriftsteller tätig. Vor 125 Jahren, im Dezember 1887, veröffentlichte er "A Study in Scarlet", die erste Geschichte, in deren Mittelpunkt Sherlock Holmes und sein Freund Dr. Watson stehen. Doyle schrieb auch Gesellschaftsromane und historische Geschichten.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Dezember 2012
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Chris Eckman & FriendsAbschied von Amerika
Chris Eckman steht mit Sonnenbrille und Gitarre auf der Bühne. Im Hintergrund ist ein Schlagzeug zu sehen. (imago/Pixsell)

Seit Mitte der 80er Jahre prägt Chris Eckman mit seinen Songs die Folkrock-Szene in den USA und in Europa. Zunächst als Sänger und Gitarrist der Walkabouts, später als Solist und mit Bands wie dirtmusic, Distance, Light & Sky und The Strange.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Roms antike GrenzeDer Donaulimes ist UNESCO-Welterbe
Die Überreste der Gebäude und Wehranlagen des Römerkastells Abusina. (picture alliance / dpa )

Die UNESCO hat den Donaulimes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches zum Welterbe erklärt. Damit hat Deutschland bei der laufenden UNESCO-Sitzung seine fünfte Auszeichnung erhalten. Länder des Globalen Südens haben es schwerer.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur