Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 21.04.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Freitag, 23. November 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Semelles de vent
Von Bruno Letort
Stimmen: Ghédalia Tazartès, Eténèsh Wassié
Violine: Pauline Vernet
Viola: Sylvie Carasco
Cello: Myriam Teillagory
Gitarre und Elektronik: Bruno Letort
Produktion: DKultur/INA-GRM/France Musique/France Culture 2011
Länge: 50’04
(Wdh. vom 02.09.2011)

In seinen letzten Lebensjahren reiste Arthur Rimbaud rastlos durch die Welt. Der Komponist Bruno Letort ist seinen Spuren gefolgt.

Von seinem Geliebten Paul Verlaine wurde er einst als der "Mann mit den Windsohlen" bezeichnet. Und in der Tat: Arthur Rimbauds Leben ist voller Bewegung. Als literarisches Naturtalent entwirft er bereits in jungen Jahren wundersam-fantastische Welten, nur um kurze Zeit darauf bereits endgültig mit der Schriftstellerei zu brechen. In den kommenden Jahren führen ihn seine Wege über mehrere Kontinente, er bereist die Welt von Hamburg bis Genua und von Zypern bis Harare. Der Komponist Bruno Letort zeichnet die Stationen einer rastlosen Existenz nach, die sowohl geistig als auch körperlich immer wieder an ihre Grenzen stößt.

Bruno Letort, geboren 1963 in Vichy, Frankreich, ist Komponist, Gitarrist und Produzent. Für Radio France schuf er das Plattenlabel "Signature" und die Musiksendung "Tapage Nocturne".

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Stress schon in der Grundschule – Überfordern wir unsere Kinder?
Moderation:Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Vivian Perkovic

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 1100 Jahren: Der römisch-deutsche Kaiser Otto I., der Große, geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Thomas Broch

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die Stimme des Liberalismus ist verstummt
Von Günther Lachmann

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Flagge zeigen - die Piraten vor dem Parteitag
Von Wolf Sören Treusch

Die Piraten sind in der Krise. Noch immer wissen die meisten ihrer potentiellen Wähler nicht, wofür die Partei eigentlich steht. Ohne klares Profil sprechen Kritiker schon vom Ende der Partei. Und das knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl. Vielleicht reißt es ja noch einer raus, der sich jetzt profilieren will, als Leiter des Flughafen-Untersuchungsausschusses. Martin Delius.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Taktstelle - Die Musiktanzreihe" in der Theaterkapelle Berlin
Von Elisabeth Nehring

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 1100 Jahren: Der römisch-deutsche Kaiser Otto I., der Große, geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Wut auf Wangerooge...
...und Berliner Betongold
Von Günter Beyer und Anja Nehls

Die kriselnden Finanzmärkte, der kriselnde Euro oder die - noch verhältnismäßig - günstigen Immobilienpreise in einer gefragten Stadt wie Berlin. Es gibt verschiedene Gründe, warum Menschen aus Deutschland und Europa ihr Erspartes lieber in der Hauptstadt in Beton gießen möchten, als es auf dem Konto zu sammeln. Das Rennen um die Immobilien und die Folgen von Spekulationswut lassen sich aber nicht nur in einer Großstadt beobachten - sondern auch im Mikrokosmos der ostfriesischen Inseln. Wangerooge zum Beispiel, mit seinen Rund 900 Einwohnern, von denen mittlerweile fast jeder zehnte Mitglied einer Bürgerinitiative ist, die einen Ausverkauf der Insel befürchtet und beklagt...

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

Geliebt und gehasst - Heinz Galinski s.A. zum 100.Geburtstag
An diesem Tage wird der Galinski-Preis zur deutsch-jüdischen Verständigung an Angela Merkel verliehen
Von Matthias Bertsch

"Ari heißt Löwe"
Die Autobiografie von Ari Rath
Von Alice Lanzke

" ... man muß weder Israeli noch Jude sein, um die Lieder zu mögen ..."
Noa auf Konzerttour in Deutschland
Von Luigi Lauer

Zum Schabbat: Estrongo Nachama

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
Unendlicher Konsum – endliche Ressourcen. Wer schützt unsere Güter?
Podiumsdiskussion
Peter Altmaier, MdB, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Dr. Antje Vollmer, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D. und Publizistin
Moderation: Alexandra Gerlach, Deutschlandradio Kultur
(Aufzeichnung vom 20.11.2012 aus der Frauenkirche Dresden)

Umweltfreundliches Verhalten, nachhaltiges Wirtschaften – dann können wir unseren Konsum ohne schlechtes Gewissen genießen und weiter auf Wirtschaftswachstum setzen. Aber stimmt diese Gleichung? Noch immer schrumpfen die Regenwälder, und die Preise knapper Rohstoffe steigen stetig. Was ist dran an den neuen eingegrünten Visionen vom ressourcenschonenden Umgang mit den Gütern der Welt? Machen wir uns etwas vor? Macht die Politik uns etwas vor, die uns in erster Linie als "Verbraucher" sieht?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Tonhalle Düsseldorf
Aufzeichnung vom 15.11.2012

Claude Debussy
Quartett g-Moll op. 10

Erwin Schulhoff
5 Stücke für Streichquartett

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten
„Ich würde mein Leben noch einmal so leben“
Ruth Jarre im Gespräch mit Leon Fleisher

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34

Leon Fleisher, Klavier
Signum Quartett:
Kerstin Dill, Violine
Annette Walther, Violine
Xandi van Dijk, Viola
Thomas Schmitz, Violoncello

22:00 Uhr

Einstand

Marcel Tournier
Images
aus den Suiten Nr. 3 und 4
Emmanuel Ceysson, Harfe
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012

Mit 22 Jahren Soloharfenist im Orchester der Pariser Oper. Mit 27 Jahren Gewinner der drei größten internationalen Wettbewerbe. Im Januar 2012 war Emmanuel Ceysson zu Gast bei "Debüt im Deutschlandradio".

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

November 2012
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur