Seit 12:30 Uhr Die Reportage
Sonntag, 11.04.2021
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage
Tagesprogramm Sonntag, 18. November 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Literatur

20. Open Mike 2012
Wettbewerb junger deutschsprachiger Literatur in der Literaturwerkstatt Berlin
Eine Reportage von Vanja Budde

Der "Open Mike" ist das Sprungbrett in den Literaturbetrieb für diejenigen, die schreiben, aber noch kein Buch veröffentlicht haben.

Wer hier gewinnt, hat es oft geschafft: Der "Open Mike" der Literaturwerkstatt Berlin öffnet den drei Siegern Tür und Tor zum Verlagswesen. Schließlich ist der Lesemarathon die wichtigste Bühne für junge deutschsprachige Autoren – neben dem Klagenfurter Literaturwettbewerb. Karen Duve konnte beim "Open Mike" durchstarten, ebenso Julia Franck oder Zsuzsa Bánk. Ein Wochenende lang tobt der Wettkampf. Jeder Autor liest 15 Minuten seinen Text öffentlich vor Publikum. In dem sitzen viele Literaturagenten, die nach neuen Talenten Ausschau halten. Im vergangenen Jahr kritisierte die Jury, dass immer mehr Bewerber glatte Texte aus Literaturwerkstätten lieferten, aber kaum mehr jemand literarisch etwas wage. Ob es beim 20. "Open Mike" 2012 experimenteller zugeht?

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
In eigener Sache: Was können wir bei 2254 noch besser machen?
Moderation: Kirsten Lemke

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Lounge
Moderation: Carsten Beyer

03:00 Nachrichten

04:00 Uhr

Nachrichten

04:05 Uhr

Tonart

Lounge
Moderation: Carsten Beyer

05:00 Nachrichten

05:55 Kalenderblatt

Vor 225 Jahren: Der französische Erfinder Louis Jacques Mandé Daguerre geboren

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Sonntagsmotette

Michael Haydn
Requiem c-Moll
für Soli, Chor und Orchester

Carolyn Sampson, Sopran
Hillary Summers, Alt
James Gilchrist, Tenor
Peter Harvey, Bass
Choir of the King's Consort
The King's Consort
Leitung: Robert King

Friedrich Kiel
Phantasie für Orgel Nr. 2 h-Moll

Roland Münch, Orgel

06:56 Uhr

Wort zum Tage

Gemeinde der Berliner Moschee

07:00 Uhr

Nachrichten

07:05 Uhr

Feiertag

Sehnsucht nach Geborgenheit
Von Elena A. Griepentrog
Katholische Kirche

Was heißt es, im Leben, in sich selbst, in Gott aufgehoben zu sein? Warum haben so viele Menschen bewusst oder unbewusst das Gefühl, im Leben und in sich selbst nicht zu Hause zu sein? Warum ist es so wichtig, und wie können wir da hinkommen? Was hat Geborgenheit mit einem erfülltem Leben zu tun?

07:30 Uhr

Kakadu für Frühaufsteher

Wochenrückblick
Moderation: Elmar Krämer

08:00 Uhr

Nachrichten

08:05 Uhr

Aus den Archiven

Requiem in Rock
Über Rockstars, die zu früh starben. Ein Feature von Olaf Leitner.
RIAS 1977. Vorgestellt von Margarete Wohlan

Es geht um jene, die auf ihrem Weg zum Erfolg auf der Strecke geblieben sind. Diejenigen, die im Alter von 20 bis 42 Jahren zu Tode gekommen sind. Durch Verkehrsunfälle, Drogenmissbrauch, Schwächeanfälle. Jimmy Hendrix, Janis Joplin, Brian Jones, Jim Morrison, Elvis Presley … "Einige von ihnen haben die Träume ihrer Generation mit ins Grab genommen", sagt der Autor zu Beginn der Sendung, "und an sie soll ausführlich gedacht werden". Deshalb ist die Sendung von Olaf Leitner nicht nur eine Verbeugung vor den Rockstars, die zu jung starben. Sie ist auch ein zärtliches Trauerlied für eine ganze Generation.

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Radiofeuilleton - Kino und Film

09:05 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Kino und Film

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:37 Radiofeuilleton - Kino und Film

09:40 Radiofeuilleton - Kino und Film

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Radiofeuilleton

10:05 Thema

10:15 Sonntagsrätsel

10:45 Radiofeuilleton - Musik

10:55 Kalenderblatt

Vor 225 Jahren: Der französische Erfinder Louis Jacques Mandé Daguerre geboren

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Radiofeuilleton - Wissenschaft und Technik

11:05 Thema

11:15 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:40 Radiofeuilleton - Musik

11:50 Mahlzeit

Udo Pollmer, Ernährungsexperte

11:59 Freiheitsglocke

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:30 Uhr

Lesart

Das politische Buchmagazin

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Die Reportage

13:30 Uhr

Neonlicht

Das Großstadtmagazin

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kakadu

Hörspieltag für Kinder
Das weiße Kanu
Von Holger Teschke
Nach Märchenmotiven der Indianer
Ab 8 Jahren
Regie: Peter Groeger
Mit: Ralf Bockholdt, Ruth Glöss, Eva Weißenborn, Harald Warmbrunn, Klaus Hecke, Gerald Schaale
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 1994
Länge: 50'38
Moderation: Elmar Krämer

Der Indianerjunge "Schwarze Wolke" will sein Mädchen "Tanzender Schnee" aus den Ewigen Jagdgründen zurückholen.

Ein Jahr lang waren das Indianermädchen Tanzender Schnee und der Indianerjunge Schwarze Wolke einander versprochen. Doch am Abend vor der Hochzeit wird Tanzender Schnee in die ewigen Jagdgründe gerufen. Nun sitzt Schwarze Wolke an ihrem Grab, weint und schläft ein. Im Traum macht er sich auf den Weg in die ewigen Jagdgründe. Er stapft durch das endlose Schneeland, klettert über steile Felsen, auch vor dem Reich der Schatten schreckt er nicht zurück. Er findet sein Mädchen, doch sie kann nicht mit ihm gehen. Im steinernen Kanu begleitet er sie ans andere Ufer. Sie wird auf ihn warten. Er muss zurück zu seinem Volk und seinen Weg erst zu Ende gehen. Als Schwarze Wolke aufwacht, beginnt der neue Tag.

Holger Teschke, geboren 1958 in Bergen/Rügen, arbeitete an verschiedenen Theatern als Regisseur und Dramaturg, ist Dozent an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch', schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Prosa, Essays und Gedichte.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Interpretationen

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus"
Franz Schubert „Winterreise“
Gast: Peter Härtling
Moderation: Jürgen Liebing
(Wdh. v. 05.12.2010)

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages mit Sport

17:30 Uhr

Nachspiel

Beschimpft und bedroht
Deutschlands Fußballschiedsrichter – die Pfeifen der Nation?
Von Wolf-Sören Treusch

Beschimpft, gehasst und ständig unter Druck: Fußballschiedsrichter – das ist ein harter Job. Egal, ob in der Bundesliga oder in der Kreisklasse: Anerkennung gibt es selten. Oft geht der Job an die Grenzen. Das hat der Suizidversuch von Babak Rafati gezeigt. Der ist genau ein Jahr her. Wachsenden Leistungsdruck und die ständige Angst, Fehler zu machen, gab der Schiedsrichter später als Begründung für sein Verhalten an. Beleidigungen und gewalttätige Übergriffe gegen die Unparteiischen nehmen zu. Auch von Profis selbst – das Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC ist in schlechter Erinnerung. In Berlin werden in den unteren Spielklassen bis zu 70 Spiele pro Saison wegen Pöbeleien und gewalttätiger Übergriffe abgebrochen. Im vergangenen Jahr legten die Schiedsrichter deshalb aus Protest an einem Spieltag kollektiv für zehn Minuten die Pfeife nieder. Wie gehen die Schiedsrichter mit dem wachsenden Leistungsdruck um? Wie schützen die Fußballverbände ihre Unparteiischen? Was tun sie präventiv, damit es gar nicht so weit kommt?

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Fundstücke

Rock it for me. Rockige Elemente im Swing
Moderation: DJ Swingin' Swanee

18:30 Uhr

Hörspiel

Armut, Reichtum, Mensch und Tier
Von Hans Henny Jahnn
Ein Werkstattprojekt mit der HFF Konrad Wolf, Potsdam-Babelsberg
Funkeinrichtung und Regie: Ulrich Gerhardt
Mit: Klara Manzel, Volkram Zschiesche, Matthias Ransberger, Margarita Broich u.a.
Musik: Daniel Dickmeis
Mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Bernd Wefelmeyer
Ton: Alexander Brennecke
Musikmischung: Michael Thumm
Produktion: DKultur 2009
Länge: 82’22
(Wdh. v. 22.11.2009)

Ein Western, der in Norwegen spielt: Es geht um Liebe, Rivalität, Pferde, Landbesitz, böse Zungen, Mord.

Eine Geschichte wie in einem Western. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord. Der einsame und wohlhabende norwegische Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten. Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern. Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines geliebten Pferdes, vom Hof.

Hans Henny Jahnn (1894-1959), Schriftsteller, Orgelreformer und Musikverleger. Lebte während des Ersten Weltkriegs im norwegischen Exil.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Tonhalle Düsseldorf
Aufzeichnung vom 16.11.2012

Matthias Pintscher
Towards Osiris, Study for Orchestra

Gustav Mahler
Kindertotenlieder
Liederzyklus nach Gedichten von Friedrich Rückert

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten

Alexander Glasunow
Sinfonie Nr. 3 D-Dur op. 33

Dietrich Henschel, Bariton
Düsseldorfer Symphoniker
Leitung: Aziz Shokhakimov

22:00 Uhr

Musikfeuilleton

Lockenhaus
Metamorphose eines Festivals
Von Julia Kaiser

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages mit Sport

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

November 2012
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel von Sibylle BergHongkong Airport, 23.45h
Drei Menschen ziehen Bilanz bei ihrer zufälligen Begegnung auf einem Flughafen. Zu sehen: Flughafengebäude von Hongkong. In einem Wartebereich sitzen und stehen viele Menschen. Durch ein wandhohes Fenster ist die Abendsonne und der Abflug eines Flugfzeuges zu sehen.  (EyeEm / Jirapatch Iamkate)

Drei Menschen suchen das Glück in der großen Welt. Doch auch in der Ferne müssen sie feststellen: Man wird sich selbst nicht los. So ziehen sie Bilanz, einander unbekannt, bei ihrer zufälligen Begegnung an einem Flughafen.Mehr

Solveig Slettahjell & BandVon Monk bis Waits
Solveig Slettahjell (ACT-CF-Wesenberg)

Die norwegische Sängerin Solveig Slettahjell gehört zu den großen Stimmen Skandinaviens. Seit über 20 Jahren bewegt sie sich zwischen Jazz, Pop und Folk, schreibt eigene Lieder und bearbeitet die Klassiker von Tom Waits bis Thelonius Monk.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Oboist Albrecht MayerMozart vollenden
Der Oboist Albrecht Mayer. (Christoph Köstlin)

Das neue Album des Star-Oboisten Albrecht Mayer dürfte Mozart-Fans gefallen. Neben verschiedenen Instrumentalstücken gibt es auch die Weiterkomposition eines unvollständigen Oboenkonzerts. Wie das möglich war, erklärt der Musiker selbst.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur